» »

Wer leidet auch schon seit Jahren an Muskelzucken?

tHhDeumasKter%90


Mal kurz ne andere Frage, ist ja denke ich gut dass meine Faszikulationen weniger wurden! Trotzdem haben ja hier denke ich die meisten das BFS und bei fast allen hier zuckt es doch fast durchgehend oder? Sollte es mich dann wiederum beunruhigen dass es bei mir gerade nicht so ist? Sprich, dass meine Faszikulationen nur wenige Male am Tag (öfters noch morgens im Liegen) auftreten??

O<li1F9r7x3


zur Delle:

es ist wohl richtig, dass (i) ein Beginn in größeren Muskeln wie den meisten in der Wade sehr ungewöhnlich wäre, und (ii) die Atrophie die Folge der Schwäche wäre, also erst eine klinische Schwäche da sein müsste.

Die Wade ist übrigens gerade wenn ein wenig trainiert, sehr hubbelig und zeigt bei Anspannung so einigen Dellen. Bei mir war die Delle in ihrer Größe halt neu. Das liegt aber wahrscheinlich daran, dass ich nun ständig auf den Zehenspitzen laufe / hüpfe, um mir zu beweisen, dass noch alles funktioniert. Und das trainiert natürlich den Muskel => das Relief wird ausgeprägter.

@ Themaster,

weniger ist besser. Ich mache mir ja sorgen, weil es bei mir ein paar tausenden Zuckungen pro Stunde sind. Es hat wohl mal eine Studie gegeben, die zu dem Ergebnis kam, dass eine hohe Frequenz (dort war die Rede von mehr als 3 pro 10 Sekunden) eher für eine krankhafte Ursache und eine niedrigere Frequenz eher für BFS spricht. Diese Aussage konnte jedoch nicht bestätigt werden, so dass man nach Auskunft meines Neuro aus der Frequenz eigentlich keine Aussage ableiten kann.

Kopf hoch und weitermachen....

J[örnBxehn


Hallo ich habe in unregelmäßigen Abständen zucken in den Händen,Armen,Füßen,Beinen,Mundwinkeln.

Am schlimmsten Abends beim Einschlafen.

Aber auch tagsüber,das mir Dinge aus der Hand fallen.

Sie sind so stark,das auch mein Partner sich teilweise erschreckt.

Ich bin Rheumatiker und habe Probleme mit der Bandscheibe,wobei ich nicht glaube das da ein Zusammenhang besteht.

Oql8i19l7x3


@ Jörn,

Zuckungen vor dem Einschlafen sind absolut normal und kein Grund zur Sorge. Diese werden nicht einmal als BFS qualifiziert....

Ein BV kann aber solche Zuckungen auslösen, wenn etwas auf die Nerven drückt.

Außerdem zuckt es bei ziemlich jeden ab und zu mal. Kein Grund zur Panik....

Oli

JOörnWBehn


Aber das einem tagsüber Dinge aus der Hand fallen und man Nachts davon wach wird.

O(lin197x3


@ Jörn,

Nachts davon wach werden ist auch normal. Dinge aus der Hand fallen ist nicht normal, hat aber meistens andere Ursachen, wie Koordinationsstörungen.

Teste doch mal die Muskelkraft in allen Fingern (nach oben und nach unten sowie zur Seite - ACHTUNG seitwärtsbewegung bei den mittleren beiden fingern ist nur sehr schwach und das ist normal). Dann Schraubverschluss aufdrehen und zudrehen. Dann noch Hand auf Tisch ablegen (Handflächen oben), Handgelenke auf dem tisch lassen und anheben. Geht alles? Falls ja, entspann Dich.....

S@par!o


@ Jörn

Welche Art Von Rheuma hast du? Hast du nur Zuckungen oder auch Schwäche, Krämpfe oder sonstiges?

JNörVnBexhn


PSA.

Mit Einahme Biologica

ONli1S9793


@ alle jüngeren Zucker (bis ca 32),

ist bei Euch schon mal auf Morbus Wilson (Kupferspeicherkrankheit) getestet worden? Diese kann die von den meisten beschriebenen Symptome machen, ist gut behandelbar und in jüngeren Jahren um ein Vielfaches wahrscheinlicher als eine ALS.

Mit einem Ultraschall der Leber und einem Bluttest lässt sich häufig schon was zum Verdacht sagen. Dies ist nicht invasiv und wenig aufwendig. Würde ich an Eurer Stelle mal mit Euren docs besprechen.

Die Krankheit manifestiert sich meist zwischen 20 und 32 (selten älter). Durch Medikamente, die die Kupferaufnahme verhindern bzw. den Kupferabbau fördern, lassen sich die Symptome beseitigen. Wäre also keine schlimme Diagnose.

LG

O

byayxala


😬 Für mich als mit Kupferkette verhütende ein durchaus relevantes Thema - wobei die ja angeblich sowas nicht verursachen kann.

Ich werde auf jeden Fall am 12. meinen Neuro drauf ansprechen. Dachte eigentlich das wäre was total seltenes? Sehr guter Punkt.

OZli1H9}7x3


@ Bayla,

auf die Gesamtbevölkerung ungefähr genau so häufig wie ALS (ca 3 Neuerkrankung auf 100.000 Einwohner Gesamtbevölkerung pro Jahr), nur mit Altersverteilung vor allem zwischen 20 und 32 (ALS 50 bis 70) und daher bei jungen Erwachsenen ein Vielfaches Wahrscheinlicher!

O

s<ymgptxomi


Morbus Wilson hatte ich auch schon mal ergoogelt, ist aber doch unwahrscheinlich, da bei zig mal getesteten Blutwerten die Leberwerte ja immer normal waren.

bba\yalxa


Hm, meine Leberwerte waren auch immer gut - würde man das daran denn direkt sehen? Nachhaken werde ich definitiv mal.

Mich hat jetzt die tolle Sommergrippe erwischt, ich schiebe es mal darauf, dass es die letzten Tage so viel gezuckt hat. Jetzt wo ich nur im Bett liegen darf merke ich es natürlich auch mehr ":/

Ist aber gerade ne echte Zuckparade. Es springt von Bein zu Rumpf zu Ohr(???) zu Fuß. Gaaaaar nicht nervig :)^ Immerhin sind es meistens nur 1-3 "Blubber" und dann ist die Stelle wieder ruhig. Aber doch insgesamt recht häufig. Seufz. Bin mal gespannt was am 12. beim Neuro noch rauskommt. :)

sWym=ptomi


Bin seit Freitag im sonnigen Südfrankreich und hab kaum Zucken, oder merks einfach nicht. Kann entspannt einpennen, alles gut. Beim Fußballgucken in Aufregung ging die Zunge allerdings wieder mehr los. Also Bier drauf gekippt. Naja. Sonst alles gut.

ABER seit Montag morgen ca. Herzstolpern, also so Extrasystolen. Hab mir dabei mal den Puls gefühlt, weil, hatte erst Angst, dass die Speiseröhre von innen zuckt oder so, aber ist das hüpfende Herz. Hab jetzt auch seit 3 Wochen oder so durchgehend meine Tage, was soll sowas. Bestimmt jetzt wieder Eisenmangel oder schon Anämie, KP, fühle mich schlapp. zzz

b?ay[alxa


Symptomi, du Arme :)_

Deine Hormone scheinen genauso durcheinander zu sein wie meine - ich hab kurz vor, während und oft auch nach meinen Tagen so viele Herzbeschwerden dass die Herzangst gerade wieder von vorne losgeht. Ich fühle mit dir! :)

Eisentabletten olé! Habe mir jetzt Kräuterblut gekauft, zwar eklig zum trinken, aber soll ja auch ganz gut sein.

Aber schön zu hören dass dir der Urlaub guttut! :) Spricht ja auch wieder für eine psychische Verstärkung der ganzen Sache. Entspann dich schön!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH