» »

Wer leidet auch schon seit Jahren an Muskelzucken?

OWli1&97>3


@ Nell,

Krämpfe bei / nach Muskelkontraktion sind kein Indiz für die ALS. Da bekommt man vor allem Nachts in Ruhe ständige Krämpfe (vor allem Wade). Wenn ich meine Zehen kräftig abknicke, bekomme ich seit Jahren immer gleich einen Krampf im Zeh.

Und zur Frequenz: erst einmal wurde die Häufigkeit als Kriterium zur Abgrenzung benigne zu maligne ja verworfen. Zweitens ist mir nicht klar geworden, ob sich die Häufigkeitsmessung auf den Körper, die Region oder die genaue Stelle beziehen. Seis drum. Wir haben nichts und müssen "nur" davon überzeugt sein. Dann wird's auch besser...

Oli

s6ymp&tomi


Hallo im Chat! Schon 4kg abgenommen mit LowCarb und etwas Homesport😂 Mir geht's wohl auch besser mental. Zuckungen sind da, aber keine Schwäche. Plank!

SrchwarXzwalxdbue


Hallo zusammen,

keine Angst, ich bin nicht geheilt ;-D . Ich hatte nur derart viel um die Ohren, dass ich nicht wirklich zum Schreiben kam. Momentan zucken vor allem die hinteren Oberschenkelmuskeln; Waden und Füße natürlich wie immer rund um die Uhr. Wenn ich einen hammermäßigen Ausflug zu Fuß mache, so 1-2 km, dann sind die Zuckungen in den Waden fast wie Nadelstiche zu spüren, sonst merke ich sie eigentlich kaum. Gut, früher lief ich schon einmal 30 km pro Wanderung ohne Beschwerden, aber man wird ja älter.

Mich nerven vor allem die krampfartigen Verspannungen, die in den Waden immer wieder auftreten. Zudem habe ich wieder einen Schmerzpunkt in der hinteren Oberschenkelmuskulatur rechts. Wenn ich mich bücke, zieht es da sofort.

Neulich hatte ich die Zeit, mal wieder aufs Fahrrad zu steigen. Ich fuhr knapp über 40 km mit einem Schnitt von 25 km/h auf der Ebene, das ging eigentlich problemlos. Allerdings krampfte es in meinem hinteren Oberschenkel, dort, wo es sonst auch weh tut, und wenn ich mal richtig reintrat, meldeten sich auch die Waden.

Positiv ist zu berichten, dass die Hände mir viel weniger Ärger bereiten, die sind schon länger nicht mehr so steif und auch die Zuckungen des Daumenballens und an der Handaußenkante sind derzeit weg. Ebenso die Krampfneigung in der Mittelhand.

Was mich an der Chose wundert: Psychisch gehts mir gar nicht so schlecht, klar viel Stress bei der Arbeit und zuhause sehr anstrengend mit Hummelkind und wenig Schlaf, aber die ALS Ängste sind eigentlich komplett weg. Wir (also die Zuckungen und ich) feiern ja auch bald den ersten Geburtstag, da wird es halt zunehmend noch unwahrscheinlicher!

Und wie läuft es bei euch? Wer hat ähnliche Probleme?

*:)

S"ommSersonxne80


Ja recht ähnliche Probleme Blue - habe auch diese krampfigen Waden - aber da meine Zuckungen schon vier werden, sehe ich es recht locker. ;-D

Was ich aber eigentlich schreiben wollte - mir tut Magnesiumöl recht gut - probiere es doch mal aus, einen Versuch ist es wert.

N5e+l=l75


Hallo zusammen!

Also mir geht es gar nicht gut. Die zuckenden Fußsohle macht mir total Angst. Ich habe auch wieder dieses Schwächegefühl im linken, zuckenden Fuß. Ablenkung funktioniert auch nicht wirklich. Und wenn es doch xxx ist?

*:)

Nell

O5li1;973


@ Nell,

hier wieder der Rat: konzentriere dich auf das das was und nicht was sein könnte. Du hast Zuckungen. Ja, aber das ist kein Zeichen der ALS, solange nicht eine klinische Schwäche dazu kommt. Und die hast Du nicht. Also ist es Stand heute kein ALS. Das ist alles was zählt.

@ Schwarzwaldbue,

Dir als Fachfrau brauche ich das ja nicht zu sagen - aber schon mal an Fibromyalgie gedacht?

LG

Oli

Sgchwiarzwa"ldbue


Dir als Fachfrau brauche ich das ja nicht zu sagen

Ja, bin aber FachMANN, das macht Fibro unwahrscheinlicher ;-D

O(li1+973


uuups....

B@o1


um der ganzen Zuckerrei mal was Positives abzuringen: Man(n/Frau) verbrennt hierbei wenigstens automatisch Kalorien ohne sich anzustrengen ;-D

Fußnote: Natürlich kein fachlich hilfreicher Beitrag, aber etwas Auflockerung tut uns allen ganz gut @:)

O_li1O97x3


@ Bo,

in der Tat habe ich auch versucht, dem diese Positive Wirkung abzugewinnen, aber leider zegt sich der Effekt nicht auf der Waage.

Mein Zucken verändert sich etwas: es ist jetzt schwankender (mal wie bisher, mal auch etwas ruhiger = Frequesnz nur so 5-10 Zuckungen pro Minute). Die Zukungen sind teilweise nicht mehr so gut sichtbar (kleine Muskeln oder kleinere Impulse?) und stattdessen habe ich phasenweise ein Kribbeln in den Beinen. Außerdem nun etwas generalisierter, also häufiger auch an amren und Rücken (aber nur gelegentlich, so ca 3 bis 4 mal pro Tag).

Mal sehen wie es weiter geht. Nach 5 Monaten sind wir ja schon quasi fest zusammen..:)

LG

O

b*ayaxla


Ach Oli, was auch immer wir haben, wir haben das gleiche. :-D Mein linker Fuß will mit dem Kribbeln gar nicht mehr aufhören, abends kribbelt es oft in beiden Beinen. Das Zucken ist aktuell bisschen weniger, aber es zuckt wenn dann überall. Hab es sogar einmal im Ohr(?!) gespürt - so als würde es knacken, aber genau die gleiche pulsierende Frequenz wie die Zuckungen woanders. Herrlich!

Der Bue und Nell, schön, von euch zu lesen! :-)

Mimi, liest du hier auch noch mit?

Sitze gerade im Wartezimmer und warte auf mein erstes EMG. Tut das weh? 😬 Ich berichte später.

HVanndiulxli


Guten abend liebe mitleidenden...bin neu hier im faden..bei mir hat alles letztes Jahr im September angefangen am rechten oberlid. Das hat ständig geguckt 2 Wochen am stück..seitdem hab ich auch die Muskelzucken überall..mal am Po, mal im rücken, mal Wade immer abwechselnd..Magnesium und Vitamin b bringt keine Besserung..besonders das am Auge nervt mich..es war mal zwischendurch weg aber jetzt ist es seit über einem. Monat wieder da... und es wird durch gähnen, niesen, weinen oder Auge zukneifen , also der kleinste reizt ausgelöst..es ist auch mal paar stunden ruhe und dann zuckt es wieder ständig..ich bin wirklich kurz davor durchzudrehen...kennst das jemand von euch, hatte das jemand von euch schon mal so lange am Augenlid? ich mache mir wirklich furchtbare sorgen

Nnellx75


@ bayala

Es ist auszuhalten. Gibt Schlimmeres. ;-) Aber jetzt hast Du es ja schon übestanden.

Ich habe mir heute auch nochmal EMG und NLG machen lassen. Bin eh einmal pro Woche zum B12 spritzen dort und durfte zum Arzt. Zum Glück sind dort alle so nett und haben Verständnis.

Dieses Vibrieren habe ich übrigens auch. Das macht mir aber nicht so eine arge Angst.

Nach dem Arzt war ich im Fitnesstudio und jetzt schmerzt mein rechter Handballen. Das gibt's nicht. Ich werde noch bekloppt. Habe ich doch auch schon gelesen, dass es bei jmd. mit Schmerzen im Handballen los ging.

*:)

S-ara)h0E311


Hallo liebe Mitleidende...

Mir geht es seit ca. 5 Wochen ähnlich.

Angefangen hat alles damit, daß ich festgestellt habe das meine Hände sobald ich sie anhebe weiß werden....Und ich meine weiß!! Dann beim.autofahren plötzlich der Horror ich dachte ich kippe um (auf der Autobahn) arme und beine wurden ganz schwer und mir war schwindlig. Waren dann in nem kh. Die haben gesagt das muss ambulant abgeklärt werden. Hatte auch höllische kopf und Nacken schmerzen. Hab dann alles abklären lassen (nervenwasser, ekg, sämtliche Bluttests, VEP,NLG, SEP) alles ohne Befund. Soweit so gut....dummerweise habe ich vor rund 1 woche eine subjektive schwäche beider arme festgestellt fühlt sich an als könnte ich nicht fest zupacken aber kraft ist voll vorhanden, das einzige ist das meine Oberarme sobald ich was über herzhöhe erledige etwas brennen wie bei Überlastung halt. Dann hab ich gegoogelt und mein Psychoterror ging los....ALS ganz klar! Hab viel zuviel gelesen. Und bin fix und fertig. Kann keine Nacht mehr ruhig schlafen und hab jetzt seit 4 Tagen zusätzlich Zuckungen überall am Körper, Zehen Waden finger arme überall manchmal ist es besser (vor allem wenn ich in Bewegung bin) und manchmal ist es richtig krass....Ich denke.mir das es von der.psyche kommt aber ich kann die Angst einfach nicht abschalten! Nehme schon Opipramol und mache eine Psychotherapie aber der ALS Gedanke kommt immer wieder. Es macht.mich noch wahnsinnig....

S<arAah0x311


P.s. MRT Schädel, hws, besonders und lws wurde auch gemacht. Alles o.b.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH