» »

Schlafstörungen seit Wochen - Benzodiazepine und Z-Med nutzlos

l*ukedhukeee hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute!

Muss mich nun auch mal zu Wort melden.

Leider seit ca 3. Wochen an Schlafstörungen die Tag für Tag ein neues Ausmaß annehmen.

Aktuell bekomme ich nicht mehr wie 2h Schlaf mit Triazolam 1mg. Ich war diesbezüglich schon 3x mit meinem HA in Kontakt der mir diese Medikamente( vorher Zolpidem) verschrieben hat. Leider ohne den gewünschten erfolg.

Ich schaffe momentan mit Mühe und Not den Tag geschweige denn die Arbeit. Ich hatte vorher schon etliche "pflanzliche" Mittelchen probiert und auch die Einschlaf und Aufstehzeiten variert, jedoch ohne gewünschten Erfolg. Jetzt werde ich wirklich ratlos.

Was mich aber am Meisten beunruhigt ist die Tatsache, dass ich 2013 einen Grand-Mal Anfall bekommen habe getriggert durch Schlafentzug und ich habe so das ungute Gefühl, das ich diesem Ereignis mich stündlich nähere. Damals habe ich vom Neurologen Lorazepam bekommen, das mich wirklich ausgenockt hat und extrem schlaffördernd bei mir war. Nur denke ich als "Alltags Schlafmittel" nicht zu gebrauchen, vor allem der Hangover.

Ich wollte deshalb nachfragen ob noch andere Benzos in Frage kommen könnten? Laut meiner Laien-Recherche ist ja nicht mehr wirklich viel "Luft" nach oben außer vielleicht (Flura&Tetrazepam).

Ich denke eine Nach die ich wirklich durch schlafen könnte, würde mir schon extreme Vorteile verschaffen um meinen Schlafrhythmus ohne fremde Hilfe wieder zu finden.

Für Vorschläge aller anderen Art bin ich gerne offen!

Danke und Gruß,

Lukas

Antworten
Lvucxi32


Hallo,

Benzodiazepine sind keine Dauermedikamenten und sind für Insomnie nicht wirklich geeignet. Es birgt sich auch der Gefahr der REM Rebound (unruhigen Schlaf & Albträume) beim Absetzen.

Was effektiv sind, sind Mitteln wie Mirtazepin (15-30mg) oder Amitriptylin (25 - 50 mg) oder andere Antidepressiva die extrem müde machen. Man nimmt sie 1 -2 Stunden vor man ins Bett geht. Man kann sie bei Bedarf nehmen und nicht unbedingt täglich.

lUukeduskeee


Wie oben bereits erwähnt werden sie bei mir nicht im entferntesten Sinn als Dauermedikament eingesetzt. ( Zolpidem 2 Tabletten, Halcion 3 Tabletten).

Gruß Lukas

sLpat,z.5x6


hallo lukedukeee !

Frage Deinen Arzt mal nach TRITTICO Retard 150mg Tabletten

ist kein Schlafmittel , kein Dauermedikament , kannst bei Bedarf nehmen

(1/3 Tablette)

' Schlafhygene ' beachten.

lg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH