» »

Bandscheibenvorfall wann operieren?

H|olzLwurm Y2.0 hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe Leute,

ich habe vor 2 Tagen beim MRT die Diagnose Bandscheibenvorfall L5 / S1 bekommen. Seit 10 Tagen bin ich schon krank geschrieben, doch es zeigt sich bis jetzt keine Besserung. Habe neben extremen Schmerzen ein sehr deutliches KRIBBELN und TAUBHEITSGEFÜHL im rechten Bein sobald ich versuche meinen Oberkörper aufzurichten. Sitzen und Laufen geht nur nach vorne gebeugt. Lähmungserscheinungen bestehen jedoch nicht.

Die ersten leichten Symptome hatte bereits vor über 3 Monaten, dann wurde es wöchentlich schlimmer bis ich schließlich überhaupt nicht mehr Laufen konnte.

???

Da ich im Internet keine eindeutige Antwort gefunden habe stell ich euch mal die Frage, ob allein das Taubheitsgefühl in Verbindung mit den seit mehreren Wochen bestehenden massiven Schmerzen schon ein Anlass für eine OP darstellen.

Bin für jede Antwort dankbar. Erfahrungsberichte wären toll.

PS: Montag hab ich Termin beim Orthopäden

Antworten
M[ech^aDn-ic


Hallo Holzwurm!

Ich habe ebenfalls einen BS Vorfall in L4/L5

Und hab mir mehrere Meinungen einholt von neurochirugen Orthopäden und Wirbelsäulenchirugen.

Mein BS Vorfall mittig heist links und rechts Hatte ich kribbeln Taubheit in den Beinen! Jedoch fast keine Schmerzen im Rücken.

2/4 Ärzten wollten das operieren und 2 empfahlen mir es Konservativ mit einer Epü also epidurale Infiltration ( Spritze bis vor den spinalkanal) durch zuführen.

Die Chancen das es hilft sind bei 40%.

Ich hab es so machen lassen und nach 3 Tagen ging es mir richtig gut. Ich bereue nicht erst die Spritze gewählt zu haben da eine OP immer die letzte Option sein sollte!

Wenn du noch Fragen hast antworte ich dir gerne

E?hemaliger NLutzer G(#501x877)


Wie würdest du denn bisher behandelt? Schmerzen und Taubheit sind primär erst mal keine Indikation zu Operation.

h*eutej_hxier


Eindeutige Antwort: OP erst, wenn alle konservativen Verfahren nicht wirken oder die Lähmungserscheinungen zu stark sind

Hi Holzwurm,

vielleicht hast du in diesen Faden bereits geschaut:

[[http://www.med1.de/Forum/Orthopaedie/715758/]]

Die Bandscheibe braucht schon ein bisschen Zeit und Pflege, um sich zu erholen. Schneller regeneriert sie sich mit OP auch nicht, wenn das dein Anliegen ist.

Physiotherapie kann sehr wirksam sein, aber leider nicht nach ein paar Tagen. Beim BSV musst du eher in Wochen denken.

Gute Besserung, viel Eigeninitiative und Geduld wünsch ich @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH