» »

Temporäre Auswirkungen von Alkohol auf Erinnerungen

S6am O='Nellexn hat die Diskussion gestartet


Kann es sein, dass Alkohol alte Erinnerungen eher wieder hervorruft?

Ich spreche nicht von den Folgen von zu viel Alkohol, sprich Filmriss.

Viel mehr ist mir aufgefallen, dass mir bei nach 1, 2 Bier o. ä. unwillkürlich Erinnerungen an vergangene Ereignisse kommen, die eigentlich schon im Langzeitgedächtnis "verstaut" waren. So werde ich unter dem Einfluss von Alkohol manchmal regelrecht nostalgisch, weil ich auf einmal an vergangene Urlaube oder ähnliches denke. Die Erinnerungen sind dann sehr lebendig, wobei zeitnähere Ereignisse in den Hintergrund treten.

Eines Morgens "danach" (nicht mehr als 2 Halbe am Abend zuvor getrunken) bin ich mit einem Lied im Kopf aufgewacht, das ich lange Zeit nicht gehört hatte, geschweige denn kurz vor jenem Tag. Es gab auch keine Auslöser in Form von Schlüsselwörtern, die mich anderen Text des Liedes erinnert hätten. Es war einfach da.

Hat Alkohol also womöglich Auswirkungen darauf, welche Informationen das Gehirn abruft, bzw. ob es eher mit dem Lang- statt Kurzzeitgedächtnis arbeitet?

Dankeschön!

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH