» »

Unterschied zwischen Aura Migräne und Tia/Schlaganfall

MCera-in hat die Diskussion gestartet


Wer kann mir den Unterschied nennen.

Zwischen den Sehstörungen bei einer Aura Migräne, und den Sehstörungen einer Tia, eines Schlaganfalls!?

Es geht mir eigentlich REIN um die Sehstörungen! Also dort den Unterschied zubeschreiben!

Herzlichen Dank!

Antworten
L5u+ci3p2


Bei TIAs bestehen sehr oft keine visuellen Symptomen. Für Blitze oder Fortifikationen muss der Okzipitallappen betroffen sein. Kommt aufgrund der Gefässaufbau seltener als bei andere TIAs vor. Wann dann meistens mit (einseitigen) Visusverlust. Selten Kopfschmerzen als Symptom. Viele Patienten mit kleine Schlaganfälle die ich sah, hatten eher Kribbeln, kurze Lähmungen oder Sprachausfälle. Kaum eine hat Sehverlust beschrieben - die mit kortikale Sehverlust haben es selber oft nicht gemerkt oder bei Sehverschlechterungen beschrieben alles als verschwommen. Hatten überwiegend Media- oder Hirnstamminfarkten.

Migräne Aura - dauert von ein paar Minuten bis 1 Stunde. Oft Farbe/Fortifikationen/Verzerrungen vorhanden. Kann aber auch zu vorübergehende Sehverlust kommen. Tendenz zu "marschieren" links -> rechts oder rechts -> links. Oft gefolgt von Kopfschmerzen. Begleitsymptomen erfüllen die Kriterien für Migräne. Es gibt aber auch Migräne ohne Kopfschmerzen. Sogenannte Silent Migräne.

Schwierig von TIAs zu unterscheiden sind seltene Formen von Migräne wie basilar-Typ oder hemiplegische Migränen, da sie mit starken neurologischen Ausfälle einhergehen.

BNrotspiSnne200x3


Ich hatte beim Tia diesen einseitigen Sehverlust, Kopfschmerzen nicht, die hatte ich vorher ein paar Tage. Der Sehverlust hatte ich mehrere Stunden und noch einige Tage danach einen kleinen "blinden Punkt" beim sehen.

Wie man das unterscheiden kann weiss ich nicht, ich bin GsD keine Migränepatientin.

m%äus)eoxhr


Ich hatte mal vor über 10 Jahren eine Migräne mit Aura. Es war meine einzige und erste.

Ich saß im Büro, hatte ein Kribbeln im Arm verspürt und konnte später meinen Arm kaum bewegen. Außerdem hatte ich Sprachstörungen und konnte kaum noch sprechen. Als der Krankenwagen kam, kam ich sofort ins CT.

Es wurde aber glücklicherweise kein Schlaganfall festgestellt. Man riet mir die Pille abzusetzen, was ich dann auch tat. Irgendwann nach zwei Jahren nam ich eine andere Pille, aber setzte die auch komplett ab, da die Angst doch zu groß war, was Schlimmeres zu bekommen.

mFäus8eohxr


Sehstörungen hatte ich übrigens keine

Mweraxin


@ Lucie:

Bist Du Ärztin? ;-)

L/ucix32


Nein. Neuropsychologin. Arbeite auf der Neuro. Hauptkundschaft ist Schlaganfallpatienten.

MFeraFin


uii!

Also kann Mensch quasi davon ausgehen, dass diese Eisblumenmuster, und diese Flimmerskotome eher der Aura Migräne zuzusprechen sind?

Hatte nach Jahren einen Migräneanfall.

Vor einigen Tagen aber schon. Bissel länger her.

Erst diese Sehstörungen die sich langsam zuspitzen, ca 20 Minuten!

Als die weg waren setzen Kopfschmerzen ein.

War auch bei meiner Neurologin, die es genauso wie Du erklärte!

Sie meinte bei TIA und Schlaganfällen sieht man bei der Visuellen Aura dann eher schwarz, oder Nebel, aber keine Eisblumen und so.

CKr$akxy


Ich les das hier grad so und misch mich kurz ein, weil ich ne kurze Frage hab :D

Habe vor 2 Jahren (damals 14 Jahre) auch sowas gehabt. Erst hatte ich nen schimmernden und blinden Fleck im Sichtfeld, dann sah ich alle Gesichter abgeschnitten und danach kam das Flimmern was sich von innen nach aussen ausbreitete. Damals hatte ich starke Hypochondrie und das Ding war für mich ein Todesurteil... das Ganze war nach 20 - 30min vorbei. Der Augenarzt sagte, dass das schon mal vorkommen kann. Seit dem hatte ich sowas in der Art nie wieder. Nur das war sicher kein (kleiner) Schlaganfall oder? Weil Brotspinne ja ein Tia (wasn das?) gehabt hat und das auch nicht so heftig war (kam mir beim lesen so vor). Hoffe ma einer kann mich bissl aufklären.

C>r-aky


Achso und nach den der halben Stunde war alles wieder jut

BqrotsbpinnPe20x03


Transitorische ischämische Attacke und ist sowas wie ein Mini Schlaganfall.

E hema{ligerl Nutzer& (#46x9485)


Nein Craky, das war keine TIA bei Dir.

LXucix32


Craky, was du beschreibst, ist ein Textbuch Migräneaura.

CGraxky


Dann is jut. Frohe weihnachten gell!

Mieramin


Ich würde das Thema gerne nochmal aufgreifen!

Eine weite Bekannte von mir schrieb mir eben, dass sie im November einen Schlaganfall hatte.

Ich Blödi musste natürlich fragen wie die Symptome waren, und sie schrieb sie mir.

Okay, sie waren gaaanz anders als wie bei uns Aura Migräne Patienten, aber eine Sache hatte mich dennoch verunsichert.

Als ich sie fragte ob sie auch Sehstörungen hatte und Kopfschmerzen, schrieb sie mir, dass sie ein Flackern vor Augen hatte wie in der Diskothek und danach Kopfschmerzen.

Ich muss aber dazu erwähnen das sie noch Übelkeit hatte, ihre komplette Gesichtshälfte hing und sie fiel zu Boden und konnte sich nicht mehr bewegen!

Dennoch, meine Angst geht mit mir mal wieder durch die Decke, das kann sich kaum einer vorstellen.

Der Gedanke mir könnte das auch passieren und der fürchterliche Gedanke:" Wer weiß, wie oft meine Auras vielleicht ein Schlaganfall waren?"

Ich versuche mich dann immer zu beruighen, indem ich mir sage"Merain, du hast das als Kind in der Schule schon gehabt!"

Kann mich hier nochmal jemand beruighen?

Hier schrieb doch eine Frau, die sich damit ein bissjen auskannte.

Ich verteufel mich, dass ich meine Bekannste nach den Sehsymptomen gefragt habe.

Dauernt denke ich mir, was mein sie mit Flackern?

Flimmern?

Dann die Frage was sie mit Disco meint?

Also meine Aura ist bissjen anders wie Disco, eher wie Eisblumen und zacken die nach aussen wandern...!

Brauche noch mal eine Kopfwäsche! @:) {:( %:|

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH