» »

Mrt Befund

B?eacsh1houKsxe83 hat die Diskussion gestartet


Guten Tag und frohe Weihnachten erstmal!

Ich habe letzte Woche ein MRT vom Kopf gehabt. Und die Besprechung mit dem Arzt erst im neuen Jahr!

Im Befund stand folgendes:

Hypoplasie Arteria communicans posterior links

wenn man das im netz sucht, stößt man immer wieder auf das Thema Aneurysma. Bin ich jetzt gefährdet? Mache mir jetzt gerad sorge , dass ich in Zukunft sowas bekomme und tot umfalle! Wie oft muss man das jetzt kontrollieren lassen?

Danke schonmal!

Antworten
Cqlondyxke


Nein, kein Aneurysma- sondern eine genetisch bedingt gewebsverminderte Arterie in etwa.

Welche Beschwerden hast Du ?

Könnte mir u.U.eine gewisse Blut-Unterversorgung des Gehirns vorstellen- bin mir aber nicht sicher.

Frag einfach den zuständigen Arzt nach den Feiertagen, denn diese Veränderung hast Du ja auch nicht erst seit gestern- u. lass Dir die Feiertage nicht vermiesen, o.k ?

B eacuhhoujse83


Das MRT wurde gemacht, weil ich immer Kopfschmerzen habe.

Aber kann denn nicht schneller ein Aneurysma entstehen, wenn die Arterie dünneres Gewebe hat?

EZhemaligeRr NuDtzer (#4A69485)


Nein, das hat mit einem Aneurysma nix zu tun. Und nochmal nein, sowas wird nicht ständig kontrolliert. Und Deine Kopfschmerzen kommen höchstwarscheinlich nicht davon.

Und diesen Befund hattest Du vor zwei Jahren auch schon und wie Du siehst, hat sich wohl Nichts dadran verändert. Nur weil Dein Bekannter ein Aneurysma hatte, besteht für Dich kein Grund, sich da jetzt so extrem viele Sorgen zu machen.

Lass das Googeln, das tut Dir nicht gut.

Hier mal Dein Beitrag zum selben Thema vom Juli

30.07.15 00:21

Hallo, mich beschäftig leider wieder etwas. Und zwar habe ich ein MRT Bericht erhalten der jetzt zwei Jahre her ist.

Nun stand da etwas von Hypoplasie der Arteria communicans posterior links

Aber mein Arzt sagte alles gut mit meinen Kopf! Nu Is leider ein bekannter an ein Aneurysma gestorben. Und im Netz liest man das dort häufig Aneurysma gefunden werden. Ist jetzt mein Risiko dort ein zu bekommen größer, weil ich dort eine schwächere Arterie habe? Muss ich jetzt alle zwei Jahre zum MRT um das untersuchen zu lassen?

Beachhouse83

E$hem7aliger= Nutzer ({#4694x85)


und eine sehr gute, qualifizierte Erklärung zu dem Befund hast Du damals von Lomex auch erhalten.

Vielleicht sollte man mal so anfangen:

ein hypoplastisches communicans posterior segment hat mit nem Aneurysma in erster Linie soviel zu tun wie die Sonne mit dem Mond.

Das ist (gerade bei der posterior) ein häufiger Zufallsbefund der i.d.R ohne Krankheitsrelevanz ist.

Das ist wie schon gesagt einfach eine anatomische Normvariante, eine Laune der Natur

Bteac$hnhouseV83


Also nicht schlimm? Und auch kein Zusammenhang mit einem aneurysma? Also mit der Gefährdung?

BXeach}ho:use83


Denn Lomex schrieb auch das es ERSTMAL kein Krankheitswert hat! Erstmal ???

E}hemaliWger wNutzer "(#4R69485)


Selber denken ist schwer gelle?

Es KANN im Alter, also wennst so um die 80 bist aufgrund von Verkalkung einen Krankheitswert erhalten. Aber vorher nicht.

Nimm halt endlich mal an, dass da NIX ist.

Kannst Du ja seit 2 Jahren nicht annehmen. Wie lange willst Du eigentlich noch rumtun?

Ich hatte Dir schonmal Nahe gelegt, die Muskulatur anschauen zu lassen. Du hast höchstwarscheinlich massive Verspannungen.

Die sieht man aber weder im Röntgen noch im CT noch im MRT. Also nutzt es nix, das nun noch im Bereich Rücken machen zu lassen.

Und tu endlich was gegen deine Hypochondrie

ALS, Hirntumor und Aneurysma innerhalb weniger Monate ist nicht normal. Das ist krank. Das ist Hypchondrie oder sogar ne Angststörung.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH