» »

Brustschmerzen breiten sich aus

C_al5avexrite hat die Diskussion gestartet


Hallöchen,

Zu Beginn schreibe ich mal meine Leidensgeschichte auf:

Ich habe seit dem frühen Herbst letzten Jahres Schmerzen in der linken Brust, die sich anfangs nur geäußert haben wenn ich Niesen musste. Die Schmerzen waren und sind dann noch sehr stechend, allerdings kann ich sie nicht ganz genau orten.

Dadurch, dass sie nur beim Niesen auftraten habe ich erstmal abgewartet und bin (leider erst) einige Wochen später zu meinem Hausarzt gegangen, der mir anschließend zweimal auf Verdacht die Wirbel eingerengt hat. Besser geworden ist es dadurch nicht, aber auch nicht schlechter.

Ich bin nach einpaar Wochen zu meinem alten Hausarzt gegangen, der mit Ultraschall eine Brustmuskelentzündung diagnostiziert haben will. Ich bekam Diclophenac und habe eine Woche lang jeden Morgen eine Elektrotherapie gemacht.

Seit der Therapie habe ich ständig Schmerzen in der Brust (Bereich der Achseln), die sich aber nur bei einigen Bewegungen außert und ansonsten mich nicht weiter stört. Der Schmerz ist auch sehr dumpf.

Nun nehme ich weiter Diclophenac ein aber habe eher das Gefühl, dass es langsam immer schlimmer wird. Mittlerweile habe ich auch Schmerzen in der linken Hand und am linken Fuß. Vom Gefühl her würde ich sagen, dass es sich dort entzündet anfühlt.

Ich hatte auch schon einen Termin beim Radiologen, der aber nur kurz und bündig meinte, dass alles okay ist und er nichts auffälliges sieht.

Sport mache ich in Moment leider keinen,da ich meine Muskeln eher schonen möchte und langsam bin ich am verzweifeln, weil sich einfach keine Besserung bemerkbar macht.

Eincremen tue ich die entsprechenden Stellen noch mit einer Ibuprofen-Salbe. Aber dass von den Tabletten oder der Creme die Schmerzen nachlassen kann ich nicht sagen.

Außerdem versuche ich seit längerer Zeit darauf zu achten um die drei Liter Wasser am Tag zu trinken und esse mehr Obst als gewöhnlich. Eben auch, weil ich nun keinen Sport machen kann um meinem Körper was gutes zu tun.

Gibt es hier vieleicht jemanden, der etwas ähnliches hatte und mir sagen kann, was man als nächstes am besten Versuchen sollte oder welchen Arzt ich aufsuchen kann?

Vielen Dank

Calaverite

Antworten
Lzuci(3x2


Würde auch ein HWS MRT gemacht?

C&al4aveerxite


Ne ein HWS MRT wurde noch nicht gemacht.

Ich werde das bei meinem nächsten Arztbesuch mal ansprechen. :)

Danke dir.^^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH