» »

Wieviel Umfang Unterschied an den Beinen ist noch Normal?

pUelzt.iexr86


Im Allgemeinen gilt: wenn man nachmessen muss, ist es keine relevante Atrophie. Die sieht man in der Regel mit bloßem Auge (zumindest wenn es sich um neurogene Atrophien handelt, schwieriger ist es bei Myopathien mit Pseudohypertrophie der Muskeln).

p4elztiHerx86


Die sieht man in der Regel mit bloßem Auge

...und ich meine hier nicht wenige popelige cm Unterschied...

LxucZi3x2


Erm Leute. Die Dame hat eine schwierwiegend Autoimmunerkrankung so hör auf ihr wie eine Hypochonder zu beantworten.

j\e)ssy-8x1


Ich dachte Neurologen nur, weil ich vor 10 Wochen schon da war, nicht wegen den Beinen sondern andere Neuro Auffälligkeit (N. Trigeminus) . Und da schon weiter Diagnostik empfohlen wurde, ich aber noch abwartet wollte (weil ich es nicht schlimm fand) und erst mal auf weiter Untersuchungen z.b MRT verzichtet habe. Aber z.b gesagt wurde, ich sollte mich sofort Melden wenn Irgendwelche weiter Neuro Auffälligkeiten auftreten.

Aber dann werde ich ein Neurologen nicht mit meinen

popelige cm Unterschied...

belästigen.

Und ich auch keine Lust habe, beim Arzt genauso wie hier, Hypochondrie vorwerfen zu lassen.

Und ich froh bin , wenn ich auf ein Arzttermin verzichten kann. Und ich kann gut ,so wie es mit meinen Beinen ist leben.

Ich hatte hier nie behauptet das ich eine

relevante Atrophie

habe. Ich hatte hier nur völlig normal gefragt, ob der Unterschied an meinen Beinen im Rahmen des normalen liegt oder vielleicht doch besser abgeklärt werden soll. Nicht mehr und nicht weniger. Besonders weil ich schon mal eine Beteiligung des ZNS hatte.

Es gibt hier nämlich auch welche die was fragen, die sich nicht Einbilden ALS zu haben. Und es sollte vielleicht nicht immer , davon ausgegangen werden, das alle die was fragen, eine ALS Angst haben.

Sondern auch welche, die einfach nur unsicher sind (nicht panisch oder Ängstlich) und wissen wollen, ob es vielleicht nicht doch besser wäre, was Ärztlich abklären zu lassen.

Es überhaupt relevant ist oder nicht.

a\va|nxti


Mal ganz unabhängig von der Frage und allem:

Sollte man nicht im liegen definitiv sein Bein heben können? Auch beide zusammen? Ich hab's jetzt extra probiert und es ist ungefähr so schwer wie laufen. Also gar nicht.

Da würde ich durchaus mal zum Arzt gehen, unabhängig von den äußeren unterschieden.

E'hem?alivger >Nutzer (#l469485x)


jessy,

hab jetzt Deine alten Beiträge durchgekramt um zu schauen welche Autoimunerkrankung du hast.

Mit diesem Krankheitsbild kenne ich mich leider nicht wirklich gut aus. Aber was ich so darüber gelesen habe, solltest Du wirklich zum Neurologen gehen und das mit der Schwäche abklären lassen.

MecHxep


Hallo,

Ohne dich zusätzlich verunsichern zu wollen: wenn die Beine (zusätzlich) unterschiedlich warm sind und/oder die Hauptfarbe unterschiedlich ist, wäre das ein mögliches Anzeichen für eine Venen-Thrombose oder einen arteriellen Verschluss. Das kann aber auch der Hausarzt beurteilen.

Alles Gute!

McHep

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH