» »

Einseitige Muskelschwäche

eVnt%r1opi*ex4me hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe Forumsmitglieder

Seit Anfang Dezember läuft es bei mir irgendwie schief.

Es begann mit einem heftigen Schmerz in der linken Pobacke, der einige Tage anhielt. Ich machte mir nichts draus und dachte spontan an eine Ischias-Problematik. Da innert einer Woche aber keine Besserung kam, versuchte ich mit Entzündungshemmern (COX2 Hemmern) nachzuhelfen.

Die Schmerzen wurden weniger, ich entsprechend wieder beweglicher. So wollte ich dann die Treppe inauf springen - und mein linkes Bein klappte irgendwie weg. Das irritiert und beängstige mich natürlich.... Entsprechend war ich am nächsten Tag bei meinem Hausarzt.

Er stellte einen motorischen Ausfall des Quadrizeps links fest und überwies mich notfallmässig zum LWS MRI. Einige altersentsprechende Abnützungen waren festzustellen, aber nichts, was den motorischen Ausfall erklären würde.

Also weiter ein notfallmässiges MRI vom Becken. Normaler Befund.

Dann wurde ich notfallmässig zum Neurologen überwiesen und bekam auch sehr zeitnah einen Termin. Er untersuchte mich klinisch und machte ein EMG von meinem linken Bein. Bis auf eine leicht verminderte Amplitude im linken Quadrizeps war alles i.O. Zur selben Zeit aber bemerkte ich schon eine deutliche Krafteinbusse in meinem linken Arm. Dies wurde aber nicht per EMG untersucht. Bei meinem nächsten Termin (2Wochen später) stellte er eine Muskelatrophie beim rechten Schulterblatt fest.

Subjektiv zuckt es auch immer mal hier und dort; allerdings kann ich nicht sagen, ob das auch vorher schon so war.

Da das Ganze mit Schmerzen begonnen hat, und auch immer zeitweise noch schmerzt (wenn auch nur gering) gehe ich davon aus, dass es sich nicht um eine ALS handelt.

Wer könnte mir Hinweise geben, in welche Richtung ich sonst noch suchen könnte??

Am kommenden Mittwoch habe ich wieder einen Termin beim Neurologen.

Ich habe heute sehr lange in diesem Forum gelesen und festgestellt, dass es hier viele Mitglieder gibt, die auf diesem Gebiet einiges wissen. Ich würde mich um entsprechende Antworten freuen!

Liebe Grüsse

Antworten
edn5tropBie4mxe


Ups, da hat sich ein Fehler eingeschlichen: Die Muskelatrophie am Schulterblatt ist ebenfalls links!! Sorry!

Freue mich über Antworten!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH