» »

Weiße Stellen im Mrt, Zyste im Kopf

TBesCtARxHP


Luci, ich denke an dich, du schaffst das :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)- :)- :)-

*:) *:)

NZicoalas_Muskhxr


Also erstmal nicht an die Katastrophe denken.

Ganz oft gibt es als Nebenbefund Zysten in der Nasennebenhöhle. ich zum Beispiel habe auch einein der rechten Kieferhöhle-Vorderwand. Ganz oft bereiten diese aber gar keine Probleme. Versuch einfach 2 mal im Jahr eine Verlaufskontrolle der Zyste durchzuführen. Dein Lebensstil ist natürlich auch nicht perfekt. Wer weiß wie lange du die Zyste da oben denn schon drinnen hast.

Aber auf der anderen Seite, hat der Arzt mal eine ordentliche Diagnose zu stellen. Im schlimmsten Fall nimmst du die CD mit und suchst dir eine andere Meinung nochmal auf oder machst es eben doch nochmal mit Kontrastmittel.

S0teph-B>ountxy


So .... ich war nun gestern in der Klinik (ambulant) und der Neurologe hat sich meinen Befund und die MRT Bilder angeschaut. Außerdem musste ich mich hinstellen, Augen schließen, stehen bleiben (hab ein wenig gewackelt), er hat meine Reflexe geprüft (Arme und Hände okay, Beine sehr "lebhaft").

Die "unklare Flüssigkeitsansammlung im Felsenbein" fand er nebensächlich, im Übrigen sei das eher HNO Sache.

Die weißen Stellen möchte er anhand einer Lumbalpunktion abklären (zum Ausschluss "einer chronischen entzündlichen Erkrankung", wobei er vorher meinte, dass sie Stellen am ehesten vom hohen Blutdruck kämen).

Das Kribbeln in Händen und Füßen vermutete er am ehesten mit einer Engestelle im HWS/BWS Bereich - allerdings wurde das vor 2 Jahren per MRT bereits ausgeschlossen.

D.h. ich bin genauso klug wie zuvor.... ":/

**LUCI

wie geht es Dir ??? @:) :)* @:)

L|uec:i32


Musste leider gestern nochmal operiert werden. Ziemlich schmerzhaft das Ganze.

TSest$ARxHP


@ Luci

:)_ :)_ :)_ :)_ :)* :)* :)* :)* gute Besserung, ich halt dir die Daumen :)z

*:) *:)

TRestNARHxP


@ Steph-Bounty

Hm, das sind ja alles seltsame Befunde. Da würde ich evtl. mal einen weiteren HNO Doc zu Rate ziehen.

tja und so eine Lumbalpunktion, ist ja dann ne Nervenwasser- Untersuchung. Geht schnell und tut NICHT weh, man kann aber im Anschluss etwas Kopfschmerzen kriegen, die aber wieder abklingen.

Ausschluss "einer chronischen entzündlichen Erkrankung

":/ :-( Ui je, dann weiss man eben weiterhin, was es NICHT ist, und ist weiterhin so schlau wie vorher.

Kribbeln in Händen und Füssen, kann durch ein Karpaltunnelsyndrom entstehen. Das gibt es nicht nur an der Hand, sondern auch am Fuss, und das würde ich auch mal durchchecken lassen...

Karpaltunnelsyndrom ist eine Verengung der Bänder im Handboden bzw. an der entsprechenden Stelle im Fuss. Die Bänder halten die Hand/den Fuss zusammen, und die Nerven müssen dazwischen durch, um den Fuss bzw. die Hand und die Finger zu versorgen.

Ist die Durchgeangsstelle zwischen den Bändern zu eng, gibt es diese Beschwerden. Meine Mutter und meine Schwester haben das, und ich auch ein bisschen. Ich geh dagegen schon seit langer Zeit mit Training und Dehnübungen an, es klappt gut, ich habe fast nie Beschwerden und meine Hände sind locker und unverkrampft. Fussübungen mache ich auch.

Meine Mutter musste ihre Hände operieren lassen, damit die Beschwerden und die Verkrampfung wegging. Die OP allein tuts da nicht. Man muss danach regelmässig täglich die Hände trainieren, damit sie wieder beweglich werden.

*:) *:)

F>lame8chenx79


Luci

auch ich bin in Gedanken bei dir :)* :)* :)* :)*

steph

na immerhin bist du nochmal untersucht worden und wenn es was dramatisches wäre, hätte man es dir sicher auch gesagt. Also erstmal wieder Luftholen und "entspannen". Ja ja ich weiß.... :°_ ich hasse es auch, wenn man immer nur gesagt bekommt, was man NICHT hat, aber keine 'ne "vernünftige" Diagnose gibt.

Das ist ätzend und nervenzehrend %-| {:( {:( Halte weiterhin durch :)* :)*

Wie siehts mit Bewegung aus? Oder regnets noch ]:D ]:D hier hats heute Nacht wieder geschneit :-o >:( ich hatte Nachtdienst und bin heute morgen heimgeschlittert,mega anstrengend {:(

Wann hast du den Termin zur Lumbalpunktion? Dafür musst du aber dann stationär oder? Also ich musste da immer mind. 1Nacht da bleiben...es ist wirklich nicht schlimm. Man muss sich hinsetzen, einen Buckel machen und ganz ruhig sitzen bleiben.Bei der 1.Punktion, hatte ich ne recht junge Ärztin, die mir da mehrere Male im Rücken rumgestochert hatte %:| tat nicht weh, aber war doch komisch :-/ Beim 2.mal wars ein erfahrener Arzt, da ging es ganz fix. Danach hatte ich nie Probleme mit KOpfweh, nur mein Rücken tat nach dem 1.Mal ein paar Tage weh...war aber auszuhalten.

Ich wünsch dir alles Gute dafür :)* :)* und hoffe dass du danach schlauer bist :)_

S$teph-PBouinxty


Liebes Flamechen und TestARHP,

ja ... nicht wirklich zufriedenstellend, was die da so machen.... ":/ Nein - ich habe noch nicht mit Sporteln begonnen und nein, es regnet Gott sei Dank nicht mehr. Aber wir sind absolut krank. Mein Kind hatte erst letzte Woche Mi, Do und Fr. super hohes Fieber (39,7 - 39, 5 - 40,2) und wir sind beide noch immer absolut am Husten. Am Samstag hatte er nur noch erhöhte Temperatur und ab Sonntag kein Fieber mehr. Husten und Schnupfen noch immer wie wahnsinnig, Dienstag abend kamen Ohrenschmerzen hinzu, ich war gestern mit ihm beim HNO (und habe mir gleich einen Termin für den 1.3. mitgenommen) und der sagte total entsetzt "Der Junge ist krank!!! Der gehört nachhause! Alleine vom hingucken bekomme ich Ohrenschmerzen - das Trommelfell sieht aus wie ein Fussball! Dicke fette Mittelohrentzündung, Antibiotikum, zuhause bleiben." Naja .... im Moment ist er bei Oma weil ich arbeiten muss... Aber es muss richtig schlimm aussehen und der Arzt war erstaunt, dass er nicht brüllend in der Ecke sitzt.

Naja - mein Husten wird seit gestern besser, habe ich das Gefühl, aber dafür scheine ich mich erneut bei meinem Kind angesteckt haben, denn meine Nase geht wieder zu und läuft zugleich, meine Augen tun mir weh, wenn ich nach rechts und links schaue und ich fühle mich absolut platt.... und ich muss am Dienstag/Mittwoch auf Dienstreise fliegen!!!! Ich hoffe, ich liege bis dahin nicht flach :(v

Die Lumbalpunktion möchte ich nicht machen lassen.... ich telefoniere heute noch mal mit dem befreundeten Neurologen für wie wichtig er es erachtet..... Außerdem frage ich am 1.3. nochmal den HNO - der ist nämlich richtig top :)^ :)z :)^

Luci

Oh nein - warum musstest Du erneut operiert werden ??? Ich denke ganz oft an Dich und hoffe, dass es Dir schnell besser geht!!!! :)* :)* :)* :)* @:) @:) @:) @:) :)* :)* :)* :)*

TDestrARHP


@ Steph-Bounty

Erstmal gute Besserung für eure Mega- Erkältung :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* . Davon werdet ihr euch beide noch eine Weile erholen müssen. Lass Sport so lange ausfallen, bis alles wirklich weg ist!

Tja und die Dienstreise fällt dann halt ggf. auch aus :=o , mit ner Erkältung in den Flieger, dann kommste total platt wieder zurück...

Die Lumbalpunktion würde ich an deiner Stelle auch nicht machen lassen- vor allem, wenn es nur um eine Ausschluss- Diagnose geht, also rauszufinden, was du NICHT hast. Was sollte der andere Neurologe dazu auch sagen? Hättest du eine Entzündung irgendwo, dann würde man das eh an den Blutwerten schon festgestellt haben.

Das mit dem HNO ist bestimmt eine gute Sache. Chronisch verschleppte HNOgeschichten können auch ziemlich müde machen. Und da kann man sicher auch was dagegen tun :)* :)* :)* :)* :)* :)*

*:) *:)

TBe`s#tRARHP


@ Luci

Ich hoffe, du hast die andere OP auch gut überstanden :)_ :)_ :)- :)- @:) @:)

Melde dich einfach mal kurz, wenn du Lust hast, gell :)z :-D

*:) *:)

FclamtechAenx79


Oh weh, das klingt ja echt fies mit den Ohren von deinem Sohn :°_ Ohrenschmerzen sind was ganz ekelhaftes. Ich hatte es als Kind oft %:|

Ich wünsche euch beiden gute Besserung. Für den Husten hast du mal inhaliert? Ich habe, seit die Kinder auf der Welt sind, ein Inhaliergerät und es ist gold wert :)^

Meine Jüngste jammert seit vorhin, dass ihr beim Schlucken der Hals wehtut {:( ich hoffe, da entwickelt sich nicht auch noch was. Hab ihr auch erstmal nen Tee mit Honig und n Wassereis zum kühlen verpasst.

Solange du auf den Latten hängst, würd ich auch keinen Sport machen, push dich lieber mit heißer Zitrone und Honig :)* :)*

Dass du erstmal deinen Neurologen fragen willst, wegen der Lumbalpunktion find ich ne gute Idee :)^ bin gespannt, was er sagt :)_

SGtep=h}-BRou$nxty


Guten Morgen ihr lieben

Also, bisher habe ich noch nichts neues. Habe noch nicht mit meinem Bekannten telefonieren können.

Meinem Söhnlein geht es etwas besser - das Antibiotikum scheint seine Wirkung zu entfalten. Puh - Gott sei Dank! Ich hatte auch als Kind oft mit Mittelohrentzündungen zu kämpfen.... nicht schön.

** Luci @:) :)* weiterhin gute, schnelle und vor allem vollständige Genesung! Die Qualen und Schmerzen müssen doch wenigstens für was gut sein!! :)* @:)

Svtep'h-RBouxnty


Flamechen

Ja, wir haben auch seit vier Jahren einen Pari Boy. Der ist wirklich super. Kind inhaliert mit Cortison, Atrovent und Salbumutol, ich mit Kochsalzlösung.....

F1lame/chAen79


Das ist prima, dass es deinem Sohn besser zu gehen scheint. Meine jüngste liegt flach, hat solche argen Schluckbeschwerden, dass sie nur Eis mag. {:(

S@t[eph-B{ountxy


Oh nee..... im Moment ist echt überall der Wurm drin....

Die Nachbarskinder haben auch -> eine Mittelohrentzüng -> kleiner Bruder arge Bronchitis....

Furchtbar....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH