» »

Nervenleitgeschwindigkeit Hws

A9lex84xMuc hat die Diskussion gestartet


Hallo,

hatte von euch mal jemand die Diagnose dass die Nervenleitgeschwindigkeit vom Kopf zum Arm - Hand verlangsamt war?

Habe diverse Störungen in beiden Händen bzw. Fingern, und bei dem NLG kamm raus dass die Geschwindigkeit am Kaparaltunnel wohl passt, aber im Bereich Kopf - Arm verlangsamt ist, was auf eine Nerveneinengnung /Reizung ??? an der HWS hindeutet oder?

Soll da n Uprigt MRT machen... sobald ich eines gefunden hab...

Das Funktions Mrt deswegen, weil ich mehr beschwerden habe, wenn ich sitze bzw in Bestimmten Positionen bin... (Auto, PC, Restaurant etc.)... im liegen gehts gefühlt besser

Nur würde mich interessieren ob da jemand Erfahrungen hat, liegt das an der HWS? an den Verspannungen dort? wer hat da ähnliches?

VG Alex

Antworten
m.uhku4hx2k


Wenn ich mal fragen darf: Hattest du einen Unfall oÄ. mit starken Beschleunigungen oder wozu das Upright MRT?

Was du da beschreibst hört sich sehr nach Verspannungen an. Die sind auf nem MRT nicht sichtbar (höchstens die Auswirkungen) und helfen tut es dir nicht.

A"leAx84}Muc


Hi,

Ne, bin nur mal gerade auf den Rücken gefallen von nem Baum, beim Fußball hab ich einiges mitbekommen... Aber nix dramarisches. .. eigentlich. .

Ja, mit dem Punkt verspannungen triffst du ins Schwarze.

Je verspannter desto schlimmer die umfangreiche Symptomatik. Aber ich bekomme die nicht weg, keine Chance. ...hab noch nix gefunden was die verspannungen nachhaltig löst.

Meinst du dass verspannungen die nlg beeinflussen können?

m8uhkxuh2k


Weiß ich ehrlich gesagt nicht. Aber dass sie zu Störungen an Arm/Hand/Fingern führen können ist mir sehr wohl bekannt.

Wie genau schauen die Symptome denn aus? Werden die kleinen Finger und Ringfinger taub?

Aylex84BMuc


Ja nicht direkt taub, aber ich finde die Bewegungen der Finger werden im Verhältnis zur Verspannung so "spastisch". Beim Tastatur schreiben merke ich dass, das die Finger nicht mehr so schnell wollen früher und in den gelenken so leicht ziehen.

Mit Taubheit hab ich das Problem manchmal in der Früh eher in Zeigefinger und Daumen...

Ansonsten Hängen an der Symptomatik noch Sehstörungen, Benommenheit (wie Gangunsicherheit) und Ohrengeräusche.

mxuhkLuh2xk


Also all die letzteren Symptome kommen ziemlich wahrscheinlich von Verspannungen. So wie du das Taubheitsgefühl beschreibst bin ich mir aber ehrlich gesagt nicht sicher (muss aber nichts heißen).

Woe kommen deine Verspannungen denn her? Und was machst du dagegen?

AoleSx84Muxc


Also wo die herkommen...Hmmm. .. schlechte haltung , generelle rücken schonhaltung, einseitige Bewegungen beim sitzen, psychische anspannung bei Druck und Stress. Angst vor den Symptomen. ..

Daher kommts und wird so Aufrechterhalten.

Physiotherapie, Ausdauersport, Rückengymnastik, Ergonomie, Psychotherapie, Schmerzmittel, Muskelrelaxians, Akupunktur, Wärme und Kälteanwendungen, Stromtherapie.... Das hab ich alles gemacht .....

Besser wurde es während der Rückengymnastik. Ab einem Punkt (nach nem Halben Jahr ca.) Kamen die Symptome und verspannungen wieder schlimmer zurück trotz Trainings. AB da wurde der Sport nicht mehr regelmäßig gemacht, weil es einfach oft nicht möglich war, wenn eine simple Kopfbewegung schon symptome auslöst auf die ich mit Angst reagiere.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH