» »

Sekundenschwindel

K^atzenligebhaberx89 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen . Zur Vorgeschichte , habe eine panikstörung die ich aber sehr gut derzeit im Griff habe . Ich weiß das Schwindel oft durch Panik ausgelöst wird aber ich glaube nicht das es davon kommt denn , es passiert in vollkommen unerwarteten angstfreien Situationen . Auf der Arbeit im sitzen beim gehen usw . Und zwar wird mir von jetzt auf gleich ohne Vorwarnung schummrig schwankend drehend für paar Sekunden . Erst daraufhin Verfall ich in Panik bekom m herzrasen und das Gefühl bewusstlos zu werden Schweißausbruch manchmal auch . Bin im Nacken auch sehr verspannt kann es daher kommen ? Hab halt enorme Angst vor nem hirntumor oder herzaussetzern ! Die Attacken kommen mal Monate lang nicht und dann 2-3 mal im Monat. Kennt jemand das Phänomen

Antworten
w)inte{rsojnne 0x1


ja Schwindel kann tausend Ursachen haben, auch von der HWS kommen ...und durch Verspannungen

Hzack6stock


..........ich bin inzwischen so weit das ich grad aus der Notaufnahme komme....

bei mir ist ja Nacken technisch auch alles im eimer.....

vor 4 std einfach so heftigen Druck im Kopf gehabt dazu ein dröhnen und brummen.... extremer Schwindel....kurz bewusstlos....

Augen auf...ins auto.....4 std warten und hoeren....wir haben keine Neurologie, gehen Sie mal zum Neurologen....

ansonsten kenne ich diese extrem Schwindelschübe......ab und an sind die so heftig das ich denke gleich ist Ende.....oder eher die Panik ich muss so leben oder es hört nicht mehr auf....

kriege dann auch Herzrasen.....Schweißausbrüche...Extrasystolen wegen schnellen puls.....

1 minute dann gehts runter und ich bin feddich mit der Welt....

eine Lösung gefunden wurde bis dato nicht. %-|

LAar&aGina


Hallo

ich habe das auch öfters mal, genauso wie Du es beschreibst. Auch ist mal viele Monate Ruhe und auf einmal dann . Die letzte Attacke ist zum Glück jetzt schon Wochen her, aber sie macht jedes mal soviel Angst und macht Unsicher das ich ständig dran denken muss.

Mit dem Gefühl habe ich mich so langsam abgefunden des Schwindels, ich meine auch das es von Verspannungen an der HWS kommt. Gerade zb hatte ich erst nach unten geschaut und dann schnell den Kopf nach links gedreht, da war mir auch schwindelig für einige Sekunden, also es scheint schon mit Verspannungen zu tun zu haben, zumal ich da auch sehr verspannt bin. Manchmal habe ich so dumme Gedanken und Angst das man durch sowas wie zb sehr schnelles Kopfdrehen einen Schlaganfall auslösen kann? Das die Arterien abgeklemmt werden? was meint ihr, ist Schwachsinn oder?

L"uEpo'749


@ Katzenliebhaber

Zur Vorgeschichte , habe eine panikstörung die ich aber sehr gut derzeit im Griff habe .

Ganz ehrlich, das Gefühl habe ich nicht, wenn ich Deine Beträge lese... :-/

Zumindest hast Du chronische Krankheitsängste und phobischer Schwindel oder ähnliche Symptome können auch in - vermeintlich - angstfreien Phasen auftreten.

Machst Du etwas gegen Deine Angststörung ?

L_upo7x49


@ LaraGina

Manchmal habe ich so dumme Gedanken und Angst das man durch sowas wie zb sehr schnelles Kopfdrehen einen Schlaganfall auslösen kann? Das die Arterien abgeklemmt werden? was meint ihr, ist Schwachsinn oder?

Jaaaa.

Durch eine aktive Bewegung ohne Trauma ist das unmöglich.

Gerade zb hatte ich erst nach unten geschaut und dann schnell den Kopf nach links gedreht, da war mir auch schwindelig für einige Sekunden

Nimmst Du AD bzw. hattest eines genommen ?

LqaraGxina


Hallo Lupo,

ach danke. Ich habe wirklich die letzten Tage mit diesen Gedanken gelebt. Weisst Du ich leide unter phobischen Schwankschwindel, also ich habe psychisch bedingten Schwindel, dann habe ich aber auch einen Schwankschwindel der definitiv von den kurzen Nackenmuskeln kommt, wenn diese gelockert werden, ist das Benommenheitsgefühl weg. Und dann wie oben beschrieben diesen sekundenlangen Drehschwindel, der tritt auf wenn ich den Kopf ungünstig halte und dazu muss ich aber auch verspannt sein. Ich hatte durch dumme Googelei einen Artikel gefunden (zum Glück nur einen) wo ein Professor so und so sagte wenn kurz die Arterien abgeklemmt werden sei das nicht schlimm, es würde oder könnte aber dramatisch werden, wenn man Arteriosklerose hätte, dann kann das ganze zu einem Schlaganfall führen. Ich weiss nicht ob ich diese Krankheit an der HWS habe, wahrscheinlich nicht mit 35. Ich vernehme nur öfters in den obersten Wirbeln am Haaransatz quasi einen Knirschen und Reiben war und manchmal so Klickgeräusche. Die Reibegeräusche bekomme ich zum Glück auch weg duch sanftes massieren. Ich würde diese kurzen Schwindelattacken schon wegstecken können, wenn ich nicht an so einen Mist wie Schlaganfall dann denken würde. Also Du meinst das ist völliger Mumpitz? Kennst Du auch kurzen HWS bedingten Schwindel, oder warst Du nur von psychogenen Schwindel betroffen?

Liebe Grüße

Lrupo074x9


Kennst Du auch kurzen HWS bedingten Schwindel, oder warst Du nur von psychogenen Schwindel betroffen?

Ich habe auch sehr lange an der HWS rumgedoktort, weil man gerade Schwindel eben oft dort spürt und man chronisch verspannt, weil man sein Gleichgewicht mit den Muskeln dort unbewusst stabilisieren will.

Letztendlich hatte es ursächlich überhaupt nichts mit der HWS zu tun. Ich habe heute (13 Jahre später) weder dauerhaften noch "kurzen" Schwindel und meine HWS ist in der Zwischenzeit bestimmt nicht besser geworden ;-).

Nimmst Du AD bzw. hattest eines genommen ?

Nochmal diese Frage - weil davon, bzw. beim Absetzen hatte ich Sekundenschwindel - und zwar bei Kopf- bzw. Augenbewegung zur Seite.

:)*

s4ummelrlo7vex1990


Und das es wie bei mir ein Lagerungsschwindel ist, kommt nicht infrage? Bei mir tritt es auch manchmal monatelang nicht auf und dann wieder 2x innerhalb eines Monats :/ panikattacken hatte ich auch sicher ein Jahr lang wegen dem.. weil ich nicht wusste was es ist.. einmal bin ich aufgewacht und konnte 20min nicht aufstehen weil mir so schlimm schwindlig war :/ ansonsten, wenn es auftritt, tritt es immer nur auf wenn ich den kopf nach unten kippe, nach rechts und schräg rechts nach hinten. Daher wusste ich dann, dass es vom rechen Ohr aus kommt. Dieser Schwindel dauert dann auch ca eine halbe Minute und tritt für 2 Tage immer dann auf, wenn ich den Kopf in dieser Position habe

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH