» »

Angststörung oder doch etwas anderes ?

GSaVitoanox86 hat die Diskussion gestartet


Hallo an alle,

Ich bin neu hier,29 Jahre alt,männlich und komme aus Bayern.Ich wollte mal fragen ob jemand

diese Symptome kennt oder vllt Erfahrung damit hat ?

Alles fing 2009 an,als ich merkte das mein Körper sich völlig schwach anfühlt und meine Rückenmuskulatur

und der Brustbereich sich stark verspannt haben.Dieser zustand hält bis heute an.Über die Jahre sind folgende

Symptome dazu gekommen: Muskelschwäche im gesamten Körper,permanente Muskelverspannungen im gesamten Körper (Nacken,Rücken,Leiste,Kniekehlen und Unterschenkel),non Stop erschöpft,ständiges schwitzen,Taubheitsgefühle und Hitze wie Kälteempfindlichkeit und das sind lediglich "nur" körperliche Probleme

Psychische Symptome sind:ständige Unruhe,ständiges Grübeln auf Grund der körperlichen Probleme,Sozialer Rückzug usw.

Natürlich war ich schon beim Arzt bzw 100 Ärzten,wie z.B:

Internist:hat ein großes Blutbild gemacht,war alles Super bis auf einen Vitamin B12 und Vitamin D mangel

Neurologe: Hirnstrommessung war ok,MRT vom Kopf war ok (obwohl schwarze Flecken auf dem Gehirn zu sehen waren) ich habe dann Jahrelang Anti-Depressiva genommen unter anderem: Amitriptylin,Trimipramin,Paroxetin,Clomipramin,Pregabalin,Mirtazapin,Venlafaxin,Moclobemid,Quetiapin und Citalopram ALLES ohne Erfolg.Diagnose war Generalisierte Angststörung mit myofaszialen Schmerzen.

Gastroenterologie: 2 Magenspiegelungen und eine Magen-Darm-Spiegelung nichts auffälliges

Spezialist für Fibromyalgie: Nichts gefunden

Rheumatologe: meint ich hätte Weichteilrheuma

Stationärer Aufenthalt im Klinikum Großhadern: Kein H.I.V,keine Borreliose bzw nichts gefunden

Psychologe: Der erste meinte,ich hätte ein verspanntes Zwerchfell und der andere wollte erst mal 50 Euro

als "Pfand" falls ich nicht mehr kommen sollte :(

Physiotherapie: Massagen die gar nichts gebracht haben

Leute ich weiss wirklich nicht mehr weiter ":/ hat hier vllt jemand die selben Erfahrungen gemacht ?

Lg Gaitano

Antworten
A&lexd84MMuc


Hallo,

Ja ich hab die selbe "Scheisse"...

Mein Ansatz liegt bei : Verspannungen sind schuld an den Symptomen, aber woher die ständigen Verspannungen.... und warum gehen die nicht weg...

Jahrelang Anti-Depressiva genommen unter anderem: Amitriptylin,Trimipramin,Paroxetin,Clomipramin,Pregabalin,Mirtazapin,Venlafaxin,Moclobemid,Quetiapin und Citalopram ALLES ohne Erfolg.Diagnose war Generalisierte Angststörung mit myofaszialen Schmerzen.

Das ist für mich ein Indiez dass die Ursache nicht Psychisch ist...Ich hab auch paar Jahre son Glump gegessen, ebenso ohne Besserung.... maximal n Placebo Effekt...

Die Psyche hat was an der ganzen Sache zu Tun.. nur ist für mich die Psyche nicht das Ei sondern Die Henne, und das Ei war zu erst da ;-)

Vitamin D mangel

Hatte ich auch.. habs aufgebessert, nun keine Erkältungen mehr und nicht mehr soooo schlafbedürftig, aber Symptomatik unverändert....

Hast du in der Zeit etwas entdeckt was die Symptomatik akut positiv wie negativ beeinflusst?

Alkohol, Urlaub, Bewegung, Gespräche, Gedanken?

Grüße von und nach Muc

L{upo|749


@ gaitano

Seit 7 Jahren Probleme - Diagnose Generalisierte Angststörung - 10 ADs.

Wurde da irgendwann mal eine Psychotherapie vorgeschlagen bzw. probiert ?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH