» »

Muss man schnell handeln wen der Finger permanent schläft?

swkist?arx18 hat die Diskussion gestartet


Hatte am 12.1 eine Hand Op am Mittelfinger an der Sehne.

27.1 Fäden entfernt/seit dort schlief der Mittelfinger und wachte wieder auf und es wurde schlimmer der finger schläft permanent und ist taub.

War am montag beim handchirurgen er weiss es nicht was es sein könnte.man muss es beobachten.habe in 3 wochen ein kontrolltermin wen es nicht bessert muss es abgeklärt werde. Muss mann schnell handeln odr soll ich abwarten bis in 3 wochen?

Antworten
j(ulCala


Ich würde schnell handeln, da es mich sehr beunruhigen würde.

Ich würde nicht 3 Wochen warten, sondern es gleich abklären lassen.

Ich würde auch einen anderen Arzt konsultieren.

B%igBayngJQulxe


der finger ist erst nach dem fädenziehen taub? oder schon davor?

hattest du eine gipsschiene oder einen verband?

ich denke, dass das auch besser fürher als später abgeklärt werden sollte. ich würde mir da auch eine weitere meinung holen. entweder bei einem anderen handchirurgen oder gleich bei einem neurologen.

sXkistSaxr18


Nach den fädenziehen 2 tage später war der finget taub und fing an einzuschlafen und wieder aufzuwachen 1 woche später schlief der finger permanent und war auch taub

Ich hatte eine gipsschiene und einen verband.

spkistfar1x8


Der finger schläft permanent noch und ist taub

j\ulxala


Wie lange hattest du die Gipsschiene ?

BZiUgBaZngJyuxle


okay. dann denke ich nicht, dass es was mit der operation ansich zu tun haben kann...

es könnte sein, dass der gips/verband zu fest gewickelt war und es zu einer nerveneinklemmung kam. ich würde dir wirklich raten nochmal damit zu einem arzt zu gehen.

snkis/tar1x8


Ich fühlte schon vor dem fädenziehen nicht alles am mittelfinger an und zu kribellte es auch am mittelfinger

s%kistBar1x8


Der handchirurg ha mir den gips/verband angebracht . Schon nach der op.

s$kistFar18


Ich hatte die gips schiene vom 12.1 dan war ein gipswechsel am 17.1 und dan bis am 27.1 bis mir die fädengezogen worden sind. Hatte auch nach der op in der nacht mega starke schmerzen

B8igB5angJuxle


die schmerzen direkt nach der operation sind nicht normal.

hattest du denn da nur schmerzen an dem operierten finger oder auch im gesamten vom gips eingeschlossenem bereich der hand/arm? wie schon geschrieben könnte es eine druckschädigung sein.

ist denn der finger jetzt wirklich komplett taub? spürst du berührungen,schmerz, wenn du reinpiekst?

s!k?itsta r1x8


Ich hatte die schmerzen am operierten finger. Der finger ist komplett taub ich spüre nichts wen ich reinpiekse.

Ich hatt den gips am unterarm.

BuigBHangxJule


garnichts ist garnicht gut. :-/

an deiner stelle würde ich morgen bei einem anderen handchirurgen oder neurologen anrufen und um einen zeitnahen termin bitten. schildere da aber auch deine beschwerden. gute besserung! :)*

slkaistar^1x8


Danke mache ich

sTkis+tarx18


Bei der Handinnenfläche beginnt es auch zu stechen dort wo der nerv vom.mittelfinger entlang geht der mittelfinger scgläft permanent noch und ist taub. Es ist schlimmer.

Was soll ich machen? Am Montag den Handchirurgen anrufen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH