» »

Hernien-OP, nach 2 Wochen Schmerzen

mKahxue hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

Vor 4 Wochen hatte ich eine Herniotomie in Onlay-Technik. Ich hatte zwar ein heftiges Hämatom im Schambereich, aber das recht gut mit Arnica in den Griff bekommen. 5 Tage nach OP entlassen, Schmerzen nahezu null... Vor zwei Wochen dann auf einmal Schwellung im Scham- und Leistenbereich, Lt. US ein Serom... Entzündungswerte im Blut keine vorhanden...

Therapie: kühlen und Schmerzmittel... Das ganze ziehe ich jetzt seit 2 Wochen durch und es ist keine Besserung zu verzeichnen. Wahrscheinlich reagieren meine Nerven so empfindlich, wurde mir gesagt...ich solle abwarten. Ich werde bald verrückt, weil 3xtgl. Ibu 600 keine Wirkung zeigt und der Leistenbereich verhärtet ist und vom Empfinden die linke Seite neben der Narbe einen brennenden Dauerschmerz verursacht.

Kennt das jemand? Hat vielleicht jemand Erfahrungen, wie lange das andauert?

Am liebsten würde ich das blöde Netz rausreißen... Ich habe große Bedenken, dass man versucht, mich zu vertrösten... Ich bin wirklich nicht schmerzempfindlich, aber diese dauernden Schmerzen schränken mich extrem ein. Kann mir jemand Ratschläge geben, wie lange ich abwarten soll oder ob nur ein erneuter Eingriff eine Lösung herbeiführt?

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH