» »

Neurologische Erkrankungen

F`iHsicxo


darf ich fragen was das gelindert hat?

ATpJyre%nxa


Ich gebe das meiner Tochter, die kann nur ganz schlecht schlafen, ist oft leicht depressiv und innerlich sehr angespannt.

Damit wird sie dann insgesamt ruhiger und ausgeglichener.

F=isSicxo


okay ich werde es mir mal besorgen obwohl ich inzwischen besser schlafen kann durch das AD. Nur gestern kam dann ein Schock ich saß muss ich sagen ( in einer Hautengen Skinnyjeans) in meinem Sessel wo die Kannte ein Wenig in meine hinteren Oberschenkel drückte. Dann bin ich aufgestanden es war ein Gefühl wie als wären meine Beine eingeschlafen aber ohne das Kribbeln. Dann ging bei mir unserer Treppe runter und fiel hinunter konnte mich zwar noch abfangen aber tat schon weh bitte kein Mitleid :D. Jedenfalls meine Sorgen waren das Lähmungserscheinungen oder kam das durch das dumme sitzten ???

Aipyreena


Mit Sicherheit Durchblutungsstörungen wegen der zu engen Hose. Lähmungen hat man normalerweise nicht für ein paar Minuten.

S$paYro


Hey, bei mir hat auch alles mit Übelkeit angefangen. Die hatte ich ein halbes Jahr lang, aber die Ursache wurde nicht gefunden.

Ich habe auch muskelzuckungen,

Muskelschwäche in arm, bei. Und Hand, Muskelschmerzen,Dellen im daumenballen, Probleme beim schlucken und beim sprechen. Habe auch Angst vor ALS.

F~isicxo


hast du dich schonmal untersuchen lassen?

STpa)ro


Ich mache seit einem Jahr nichts anderes, als mich untersuchen zu lassen. Aber bis auf n erhöhten ana, lebhafte Reflexe, n erloschenen Bauchhautreflex und chronisch neurogenen Umbau um emg wurde nichts gefunden. Kann alles krankhaft sein, muss aber nicht.

F?isSicxo


dann geh mal zu einem Spezialisten auf diesem gebiet in einer Muskel oder als Ambulanz dann hast du Gewissheit was das Thema angeht.

SHparxo


Das ist schwer, da brauch man erst mal jemanden der es für nötig hält einen zu überweisen.

F=isixco


ich wollte dir gerade eine pn schicken aber das geht nicht da dein Postfach voll ist..

F0isixco


ich wollte mich nochmal melden. Ich war erneut bei meinem Neurologen bei dem ich wie er wähnt vor einiger Zeit schonmal war. Zudme war ich in der Poliklinik in Hannover bei der Neurologie wo auch EMG's gemacht wurden im rechten Bein und des rechten Arms. Da war wohl eine Auffälligkeit im rechten Bizeps welche aber laut der Ärztin nichts mit einer Erkrankung wie ALS zu tun hätten. Mein Neurologe gestern untersuchte mich auch nochmal in der Anmäsie und er meinte wieder zu 100 % keine neurologische Erkrankung. Ich habe leider inzwischen eine extreme Gangunsicherheit und eine schwere Zunge beim sprechen. Er meinte ich hätte ziemlich unterschiedliche Temperaturen am Körper und meinte ich hätte eine vegetative Dystonie und eine psychosomatische Störung. Ich bekam auch gleich eine Überweisung zu einer Kollegin welche Psychologin ist. Meine Frage nochmal auch an euch diese beschriebenen Symptome mit der schweren Zunge welche beim sprechen stört und dieser Gangunsicherheit gerade im rechten Bein kann das wirklich mit einer der vermuteten Erkrankungen zusammen hängen. Das würde mich mal interessieren. Danke für euere Zeit.

Liebe Grüße :)

Axp.yrexna


Jedenfalls kann das gut vom vegetativen Nervensystem kommen, das macht auch Gleichgewichts- und Koordinationsstörungen.

F.isicxo


okay und das mit den Sprachproblemen. Kann das auch mit der Schilddrüse zusammenhängen?

Da soll ich nämlich noch untersucht werden obwohl mein THS Basal wert bei 1,049 lag was eigentlich ja völlig okay ist. :-/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH