» »

Befund Aneurysma

d(aniael2x60 hat die Diskussion gestartet


Tag Leute ich hab eine Frage an die Neurologie Profis hier im Forum.

Ich war gestern bei der MRA Untersuchung da vor ca. 3 Wochen meine rechte Wange und meine rechten Finger kurzzeitig für ca. 3-5 min taub wurden, habe jedoch jetzt keinerlei Symptome mehr.

Heute früh wahr ich bei meiner Hausärzten und bekamm denn Befund das ich ein Kugelförmiges Aneurysma im M1-Abschnitt der A.cerebri media links von ca. 3,5mm habe.

Einen Termin bei einem Neurologen bekomm ich erst in ein paar Wochen was mich momentan ziemlich Verrückt macht.

Zu meiner Frage was bedeutet dieser Befund für meinen Alltag? Auf was sollte ich achten? Kann ich Sport und Beischlaf weiterhin ausüben? Und besteht bei einen Aneurysma der Größe von 3,5mm an der A.cerebri media schon große Gefahr einer Blutung?

Zu meiner Person ich bin menschlich und 25 Jahre alt, mein mein Blutdruck ist manchmal leicht erhöht aber nicht viel, meistens so um 130 zu 75. Ich wiege 76kg bei einer Körpergröße von 176, also kein Übergewicht.

Antworten
EJhemagliger Nutz+er (#W4671`93)


Aneurysmen, die "stumm" sind, dh keine Beschwerden verursachen, sind sehr häufig Zufallsbefunde. Im Normalfall gibt es für Aneurysmen <7mm nicht wirklich eine Behandlungsempfehlung - das hängt aber auch immer stark von der Krankengeschichte ab.

Ich würde mich davon in meinem Leben, es sei denn ein Arzt sagt dir etwas anderes, nicht großartig einschränken lassen.

Und besteht bei einen Aneurysma der Größe von 3,5mm an der A.cerebri media schon große Gefahr einer Blutung?

Nein. Das Risiko einer Blutung wird, pro Jahr, mit 0,5-1% angegeben.


Einen Termin bei einem Neurologen bekomm ich erst in ein paar Wochen was mich momentan ziemlich Verrückt macht.

Ich würde mich mit sowas eher an einen Neurochirurgen wenden, anstatt an einen Neurologen.

Alles Gute!

d!anielv260


Vielen Dank für deine schnelle Antwort :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH