» »

Brauche dringend hilfe..Verkrampfen und starke schmerzen

B-lackstYarlxight hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich hoffe mir kann jemand helfen. Ich bin total fertig und habe angst, weis nicht mehr was ich machen soll.. Freitag abend habe ich solche übungen aus dem internet gegen nackenverspannungen gemacht es hat gezogen und mein rechtes ohr hat geknackt. Ein paar Stunden später stach es mir rechts in den kieferknochen und um mein ohr wurde es wie taub, ich bekam starke schmerzen im hinterkopf und nacken und konnte kaum schlafen. Schmerzen hatte ich zuvor auch allerdings nicht so stark. Am nächsten tag wurde es schlimmer und mir war schwindelig und ich fühlte mich komisch. Gegen abend habe ich es nicht mehr ausgehalten und wir sind ins krankenhaus gefahren, nachdem ich geschildert habe was für probleme ich habe wurde blut abgenommen und man wollte flüssigkeit vom rücken nehmen..ich hatte panische angst und es wurde dann doch nicht gemacht. Es wurden noch neurologische untersuchungen gemacht und ein ultraschall von den halsschlagadern und mrt. Während den langen wartezeiten wurde es immer schlimmer mir war kalt und ich habe geschwitzt und mir war schlecht, weis nicht ob das war weil ich das letzte mal morgens etwas gegessen habe und es schon 1 uhr nachts war. Es wurde nichts auffälliges gefunden und es könnten nackenverspannungen sein. Ich ging wieder heim und war etwas beruhigt. Aber heute ist es noch schlimmer, ich verkrampfe mich irgendwie unbewusst meine schultern gehen hoch und ich beiße stark auf die zähne und mein kopf verkrampft sich, ich kann das verkrampfen kurz lockern aber es kommt sofort wieder mein hinterkopf tut weh und mein nacken und kopfschmerzen habe ich auch an den schläfen und am hinterkopf ich fühle mich schwach und mir ist schwindelig ich halte es kaum aus. Meine frage ist könnte es doch eine Gehirnhautentzündung sein oder können verspannungen solche schlimme beschwerden machen? Könnten es die Weisheitszähne oben sein? Die sind noch drin aber die unteren nicht. Die oberen sollen laut kieferorthopäde drin bleiben weil sich das sonst wieder verschieben würde.. Ich weis nun nicht was ich machen soll und habe angst das es etwas schlimmes sein könnte, ich habe mich noch nie so komisch gefühlt. Sollte ich lieber ins krankenhaus oder wäre das unnötig? Ich hoffe mir kann jemand etwas dazu sagen und sorry für den langen text..

Antworten
Bwle,chpi{rxat


Deine Beschwerden klingen jedenfalls unangenehm genug, um etwas dagegen zu unternehmen. Wir leben zum Glück in einer Zeit und einer Gesellschaft, die in solchen Fällen sofortige Hilfe anbietet. Ich finde, es wäre der richtige Zeitpunkt, davon Gebrauch zu machen.

mFystecry6


Nackenverspannungen können wahnsinnig unangenehm und nervig sein und der Schmerz kann sich immer wieder mal unterschiedlich zeigen und unterschiedl.lange andauern.

Ich finde es super, dass bei dir direkt allerlei Untersuchungen durchgeführt wurden. Hier wo ich wohne, wartet man ewig auf einen Termin beim Neuro..

Ich würde da im KH vll erst mal anrufen und sagen, dass du erst kürzlich zur Untersuchung dort warst, nichts gefunden wurde, du aber immer noch Beschwerden hast.

Gute Besserung @:)

B2lacks2tarlixght


Danke für die schnellen antworten.Das war in der notfall ambulanz.. Mir wurde noch gesagt wenn ich schüttelfrost kopfschmerzen und mich krank fühle soll ich nochmal kommen und ich soll zum orthopäde gehen..ich weis nicht ob es richtig ist noch dort anzurufen oder einen krankenwaagen zu rufen..was wenn es wirklich nur verspannungen sind..aber ich habe angst das es eine gehirnhautentzündung sein kann..aber das hätten die sehen müssen oder?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH