» »

Hallo Zusammen (Soziale Angst)

s1unschine8x3


Zuerst war ich 4 Wochen vollstationär also Tag und Nacht. Anschließend war ich paar Monate in der Tagesklinik, wo ich nach meinem Progrsmm nach Hause gegangen bin.

tzommxy26


Hallo wollte mich noch mal melden, ich war heute beim Arzt(Hausarzt).

Er hat mir Citalopram 20mg verschrieben, und meinte ich soll täglich eine Tablette nehmen.

Erste frage hat jemand erfahrungen mit diesem Medikament?

Der Termin am 4.4 steht noch, ich soll denn Arzt dann darüber informieren.

Also das ich die Tabletten nehme.

Er wird dann entweder ein anderes Medikament geben oder es beibehalten meinte mein Haus Arzt zu mir.

Ich hole mir die Tabletten morgen früh ab, und dann mal schauen die machen.

Pueddgi


Hallo,

Das ist ein Medikament, das Dir helfen wird. Ich selber nehme seit einigen Wochen auch so eines, meines heipt Imipramin. Das hilft mir, zeitgleich mache ich eine Therapie. Mir geht es aber nicht so schlecht wie Dir, wollte nur sagen, dass es nicht schlimm ist, wenn man mal Medikamente nimmt. Die machen nicht abhängig und helfen einem über die schlimme Zeit hinweg. Alles gute und ich wünsche Dir, dass Du bald in eine gute Therapie kommst.

taommyx26


Danke dir, wünsche ich dir auch.

Ich hoffe es hilft mir schnell wieder normal zu werden und einfach wieder Arbeiten zu gehen, ich denke dann kommt alles schon wieder.

PVed:di


Ich wünsche Dir, dass es gleich das richtige Medikament ist. Manchmal muß man ein wenig ausprobieren. Es dauert aber bis zu 6 Wochen, bis es richtig wirkt. Bei mir fing es schon so nach ca 10 bis 14 Tagen an, zu helfen. Ob Du damit gleich wieder arbeiten gehen kannst, oder ob Du lieber eine Therapie machst, bleibt Dir überlassen. Manchmal kann eine gute Anstellung auch wie eine Therapie sein. Allerdings würde ich zweigleisig fahren. GlG

tsom:myx26


Wollt euch mal ein kleines update geben ;-)

Also jetzt nehme ich 3 Tage Citalopram, und ja merken tue ich noch nichts.

Außer Kopfschmerzen und bisschen "rummeln" im Magen.

Es soll ja allerdings 1-2 Wochen dauern bis das Medikament voll wirkt, und die "Nebenwirkung" sind normal.

Falls das jemand ließt der dieses Medikament noch nie eingenommen hat, wenn ihr bei der Apotheke seit um das Medikament abzuholen.

Nehmt gleich noch ein Päckchen Kopfschmerztabletten mit.

BRirkennzwexig


ich nehme das auch, citalopram. nach etwa 2 wochen ging es langsam bergaf. inzwischen geht es mir gut.

die mundtrockenheit kann ich ignorieren und an die darmgeräusche hab ich mich gewöhnt.

aber ich hate auch 2 jahre ambulante und 14 wochen teilstationäre therapie.

wenn du deine lebensqualität dauerhaft steigern willst, kommst du um eine thera nich drumrum. die medikamente sollten eigentlich nur begleitend sein

BfeWatefFan7x8


Es scheint so als hätte es tiefere Gründe bei dir. Eltern? Geschwister? Freunde? Hat dich davon jemand so behandelt, dass du dich abschottest vor jeglichem menschlichem Kontakt?

P lüsch#bixest


Ich hatte von Citalopram weder Kopfschmerzen noch Magengrummeln.

Trinkt ihr denn jeden Tag ausreichend?

BgirknenzweHig


ich trinke genug, diese mundtrockenheit is ne normale nebenwirkung.

tSom!my2x6


Ja ich Trinke genug, mein Arzt sagte mir aber auch was häufig vorkommen kann.

Das liegt daran das sich das Gehirn erst an denn serotonin spiegel gewöhnen muss.

Aber außer diesen Nebenwirkungen bis jetzt noch nichts, Mundtrockenheit habe ich nicht.

Sonst soweit alles gut ;-)

Pvl\üs*chbxiest


Na dann kann es ja nur noch aufwärts gehen. ;-)

t2ommZy2x6


Hi wollt mich mal zurück melden.

Also es hat sich viel getan, und ich will jedem dem es genau so wie mir geht (Sozialeangst, Schüchternheit(extrem)) denn Tip geben.

Sprecht mir eurem Arzt, und versucht Citalopram (20mg) es hat mir wirklich sehr geholfen.

Ich gehe mittlerweile fast ohne nachzudenken Einkaufen, Tanken oder mein Autoputzen egal wie viel Los ist.

Irgendwie habe ich es sogar geschafft das sich ein Mädel für mich interesiert fragt mich nicht wie, sie meinte ich ja ICH rede so viel ;-D

Das wichtigste für mich ist gerade wir haben Viel Spaß zusammen und ich genieße einfach wieder jeden Tag.

Bin mittlerweile wieder in Kontakt mit 2 Freunden von damals, leider bisher nur in Teamspeak.

Sobald das Wetter besser wird wollen wir aber zusammen an unseren Autos rumschrauben. :)^

Danke euch für eure Tips und ich hoffe mit meiner rückmeldung mache ich ein paar von euch denn gang zum Arzt leichter.

Er hat mich nicht gefressen und mir zugehört, wenn es für euch Schwierig ist in einem Vollen Wartezimmer zu sitzen (ging mir so).

Sagt das beim Anrufen, so bekommt ihr einen späteren Termin und könnt direkt in ein Behandlungszimmer gehen und dort warten.

Allerdings muss ich auch was negatives erzählen.

Anfangs war ich oft sehr müde und hatte Kopfschmerzen, diese sind mittlerweile weg aber dennoch solltet ihr euch darauf vorbereiten.

Ich weiß nicht ob es vom Medikament kommt aber ich Träume sehr intensiv also das war vorher nie so.

Und für die Männer unter euch es ist zwar bisschen peinlich aber ich hatte ab und zu "ladehemmungen" ich denk ihr versteht was ich meine :-X

Das legt sich aber wieder keine angst, ist alles wie es mal war ;-)

Kurz gesagt es geht aufwärts, Danke euch allen nochmal @:)

Z:abriski$e Poi/nt


Freut mich sehr für Dich Tommy.

Könnte fast ein zu eins von mir sein, Dein Text.

Hat bei mir genau gleich und auch im gleichen Alter wie bei Dir angefangen.

Falls du jemals genauer erfährst was den überhaupt Problem und Ursache von dem ganzen Mist ist, würd ich mich freuen wenn du das hier postest.

Weiterhin viel Glück! *:)

t=omxmy26


Es klingt vll doof, aber ich habe eine Theorie ;-)

Irgendwie kommt es mir vor, das irgendetwas in meinem Kopf wie eine art Leitung blockiert war.

Und das Medikament diese frei gepustet hat.

Woher das alles gekommen ist erfahre ich warscheinlich nie, aber ich bin froh das die Leitung wieder Frei ist.

Wünsche ich dir auch :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH