» »

Das Auge als Migränetrigger ?

cmatOsitbter hat die Diskussion gestartet


Hallo.

Migräneauslöser gibt es viele, dieser ist neu für mich. Ich trage Ganztags eine ganz gewöhnliche Schutzbrille, um meinen Augen ein warmes Schutzklima zu bieten. Hat mein Augenarzt auch schon erkannt, als ich letztes Jahr bei ihm war. Dieses "kalte-Augen-Phänomen" ist anscheinend gar nicht so selten. Doch seit ein paar Monaten reicht die Brille nicht mehr aus. Zusätzlich muss ich meine Alpaka Longbeanie, von denen ich verschiedene Mützen 24 Stunden am Tag tragen MUSS, schräg rechts über' s Auge ziehen, um auf diese Weise der rechten Augen- und Schläfenpartie die nötige Wärme zu bieten.

Verpasse ich den Zeitpunkt, führt das jedesmal zur Migräne. Es läuft immer gleich ab. Das Auge wird kalt, dann fühle ich eine Art Druck hinterm Auge. Kurz darauf nehme ich zusätzlich Stiche wahr und dann die Migräne. MRT und EEG brachten nichts ans Tageslicht. Evt. psychosomatisch. Das jedenfalls war die Bemerkung eines Arztes letzten Dezember in einer Schmerzklinik, in der ich einen ambulanten Termin hatte.

Kennt das jemand von euch, hat darüber schon mal was gehört oder gelesen?

Gruß, catsitter

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH