» »

Antidepressiva

ldoc;k[olFucxko hat die Diskussion gestartet


Guten Abend

Ich habe Cipralex gegen meine Angststörung verschrieben bekommen und nehme sie seit 2 Tagen. Ich weiß dass die Ängste durch das AD am Anfang sogar noch verstärkt werden und das die positive Wirkung erst nach einiger Zeit durchdringt.

Ich fange allerdings in 5 Tagen meinen neuen Job an und da wollte ich Fragen wird das mit der anfänglichen Verstärkung der Angst bis dahin wenigstens nachlassen auch wenn bis dahin vllt keine positive Wirkung durchdringt.

Danke

Antworten
LDuci3x2


Dass die Ängste verstärkt werden, ist meistens nicht der Fall. Es kann passieren, muss aber nicht und die Erstverschlechterung gilt mehr für Depression als für Angst.

liock7ol2uckxo


Ich habe jetzt das Cipralex nach 4 Tagen abgsetzt weil ich gemerkt habe dass sich unten nicht mehr wirklich was tut.

Ich habe jetzt Angst weil ich von PSSD gelesen habe und dass das nach einigen Tagen Einnahme schon möglich ist ...kann das sein bei mir bei der geringen Dosis das ich nie wieder nen hoch krieg? Kann mich jemand bitte beruhigen?

PUlüscrhbiesxt


Du solltest den Arzt um ein anderes Medikament bitten und nicht einfach was absetzen.

Deine Libido kommt wieder.

L/ucqi3x2


Es braucht auch 2 Wochen bis es überhaupt wirkt. Und PSSD betrifft auch nicht jeder. Es ist eine mögliche! Nebenwirkung!!! Und nein es heißt nicht, dass man nie wieder eins hochkriegt. Ist nur eine Nebenwirkung und hört beim Absetzen auf.

Du wirst das in die Beipackzettel für jede Antidepressivum finden.

Dein Angst ist sehr ausgeprägt. Angst für eine Therapie ist äußerst problematisch. Machst du auch einer Psychotherapie?

mNuh'kuxh2k


Nach 4 Tagen absetzen ist wirklich vollkommen sinnlos. Eine verschenkte Chance.

Überleg dir bitte vorher ob du bereit bist es durchzuziehen und brech es nicht bei dem ersten Anflug von kalten Füßen ab. Und wenn PSSD tatsächlich so eine große Sorge für dich ist scheint es dir ja gar nicht so schlecht zu gehen...

e6stonxia


Du kannst Dir allerdings bei jedem Urologen ein (Privat-)Rezept über VIAGRA (ca.35€ für 4 Tbl 100mg)

verschreiben lassen, das ist heute keine Peinlichkeit mehr- das SSRI abzusetzen wäre ein Fehler!

Viel Spass mit Deiner dann mit wiedererwachten Libido!

Uwe

l'oc{kolu]cxko


Also ich habe mit meinem Psychiater geredet und er hat auch gemeint da ich noch relativ jung bin wäre es kontraproduktiv wenn zwar meine Ängste weg sind dafür aber meine Libido auch, weil mich das dann wiederum in neue Ängste bzw. Depressionen stürzen könnte und statt Cipralex nehme ich jetzt 150mg Trazodon am Abend. Hilft auch gut und ich Vertrage es viel besser als Cipralex.

m?uhk=uh2xk


Ich bleibe dabei: Wenn deine Probleme so klein sind, dass du eine fehlende Libido nicht in Kauf nimmst, sind Medikamente nicht das richtige für dich.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH