» »

Ganzkörpertaubheit,wird schlimmer...

DRespaerxaT`esd hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ich leide an einer Ganzkörpertaubheit,es begann alles mit einem Schubser gegen einen spitzen Balken oder wegen Muskelzuckungen ?

Kurze zusammenfassung :

Linke Rückenhälfte wurde nach dem Schuber pelzig am nächsten morgen,später wurde sie taub

kurze Zeit später wurde die rechte rückenhälfte auch taub

dann kamen irgendwann die arme dazu :direkt taub nicht erst pelzig

beine

kopf

genital gesäß

Es war erst nur eine verminderte Sensibilität,mittlerweile kann ich mir eine Nähnadel in den Unterarm stechen und spüre erst nach 1 cm was...mein empfinden für Kälte und Wärme nimmt ab ,schmerzempfinden ebenfalls

das komischte an der ganzen Sache...

Vor einem halben Jahr hat das plötzlich extrem schlagartig zugenomen ,an einem Abend,ich saß vor dem Pc und wollte gähnen ,es ging aber irgendwie nicht,ich musste mich richtig anstrengen ,es wollte aber nicht,komisch dachte ich mir nur...wenige Minuten später hat mich irgendwas erfasst,ein Anfall,ich weiss nicht was,ich wollte auf Klo mein Penis fühlte sich fremd an als wär es gar nicht von mir,

eine komplette taubheit hat mich erfasst,mein kopf von innen,meine luftröhre,alles war taub,ich bin sofort raus gegangen an die frische Luft,nach 20 Minuten war dieser seltsame Zustand zum Glück vorrüber

Nach 2 Wochen kam alles wieder,es begann wieder damit das ich nicht richtig gähnen konnte,mitten in der Nacht(4 Uhr) ,ich bin sofort aufgestanden und raus an die frische Luft,in dieser Nacht bin ich nicht schlafen gegangen,ich bin in die Küche gegangen und hab mir Brot gemacht,ich wollte essen aber ich traute mich nicht,ich hatte Angst zu ersticken ,ich fühlte das Essen nicht so richtig in meinem Mund ,es war wie das erste mal Essen in meinem Leben ,ein komplett neues Gefühl...

ich war total fertig mit der welt ,bin nur noch gang hoch gang runter gegangen bis um 6 ,wo meine eltern in die Küche kamen

ich habe denen alles erzählt und wenige stunden später sind wir ins KH gefahren,da hat man mir dann erzählt es gäbe keine Hautlähmung,es wurde Blut abgenommen und das wars...der Zustand verbesserte sich wieder...am nächsten Tag kam ich vom Sport zu fuss nach Hause ,ich hatte wieder diesen Anfall ,aber von da an blieb diese Taubheit,

dann überkam mich alle 3 tage dieser anfall...nach jedem anfall war irgendwas noch tauber als vorher...

Jetzt was erneut komisches...meine wahrnehmung oder mein Empfinden verändert sich ständig im Tagesverlauf,letztens hab ich mich an der Hand verletzt ,nichts gespürt,aber abends hab ich plötzlich dieses typische brennen gespürt,nicht so gut aber immerhin gespürt

vor 3 Monaten hatte ich so ein Druckgefühl auf der Zunge ,unausstehlich...weniger tage später war die Zunge leicht taub

kurze zeit später kam die Harnröhre:druckgefühl,zucken,brennen ,Taubheit des Penis,nicht nur haut sondern komplett diesmal...

Orgasmus taub,ich hab jetzt manchmal das gefühl das das Gefühl für meine Blase abnimmt und der Darm auch...

zum thema Kraft : unverändert ,allerdings hab ich an manchen Tagen kein Gefühl für Gewichte,ausser sehr schwere gewichte,ich hab früher hanteltraining gemacht und ich merk wirklich nur die gewichte die mich nach wenigen wdh zum muskelversagen bringen,ausserdem hab ich kein Gefühl mehr für die Muskeln...wenn ich anspanne oder so ,das gefühl ist weg,die muskeln füllen sich leer an,seitdem bin ich auch deutlich ausdauernder,da ich die erschöpfung der muskeln erst sehr spät merke ,früher war ich nach dem treppen steigen oder zimmer fegen K.O

Noch komischer : ich habe seit 3 Jahren fast durchgehend Augenschmerzen und Kopfschmerzen,nach dem ersten Anfall hat sich das Problem aber gelegt den seit dem sind meine Augen taub und meine Kopfschmerzen auch...allerdings hab ich alle 3 Tage morgens noch das Gefühl für die Schmerzen ,verschwindet dann aber wieder...ich spüre auch nicht mehr wenn ich meine Augen bewege,ich spüre keine Luft mehr wenn ich einatme...ich hab mich letztens beim essen gewundert das ich gespürt habe wie es langsam die Röhre runtergerutscht ist,das hab ich lange nicht mehr gefühlt...sau komisch alles...Müdigkeit spür ich auch nicht mehr so richtig,ich merk zwar das ich die ganze Zeit müde bin aber das Gefühl ist betäubt...Niesen ist vor einigen Tagen dazu gekommen ,ist jetzt auch taub,ich hatte jahrelang immer ein angst gefühl in der brust,das gefühl ist jetzt auch taub...komplett sensibilitätsausfall...

Manchmal extrem vergesslich,was hab ich vor 10 sekunden gemacht an meinem modelschiff ? hab ich abgeschlossen ? was hab ich heute gefrühstückt ?

ist das heute passiert ? war das gestern ? wo ist der deckel der flasche die ich gerade aufgemacht habe...?datum ? monat ?

jahr ? ist das mein leben oder ein alptraum ? wie viel geld hab ich der kassiererin gerade gegeben ? ich kann mir auch mein Desktop nicht merken z.b wo ich welches programm finde,ich kann mir nicht merken wie ich aussehe,ich kann mir gesichter von leuten nicht mehr merken,früher war mein Gehirn sehr gut ,ich habe nie was vergessen,deswegen ist mir das auch sehr schnell aufgefallen

was hab ich jetzt schon alles hier aufgeschrieben ?

Was jetzt gemacht wurde :

NLG unauffällig

2x MRT Kopf unauffällig

Lumbalpunktion MS und ALS ausgeschlossen

Röntgen von Wirbelsäule unauffällig

Blut unauffällig

Ich vermute mal stark das es an der Verletzung am Rücken liegt,allerdings sagen alle Ärzte immer das es nicht daran liegen kann ohne mich zu untersuchen...Hausarzt sagte mir auch schon das er das nicht mehr lange mitmacht ( lol ) keiner weiss wo ich hinsoll...Neurologe schickt mich zum Ortopäden,Ortopäde schickt mich zum Neurologen..so läuft das seit Monaten

bin mittlerweile Seelisch sehr stark angeschlagen vor allem vormittags,ich finden den Tod in letzter Zeit sehr sympatisch,ich will auch keine seelische unterstützung , bzw mit medikamenten zugedröhnt werden...ich war einmal in der psyche für 2-3 wochen,das hat mir wirklich nicht geholfen,ich weiss das sich nerven regenerien können ,das ist einzigste hoffnung an der ich festhalte,allerdings wird das immer unwahrscheinlicher und diese ungewisstheit bringt mich evtl. noch um an manchen tagen bin so wütend das ich nur noch fluchend durch die gegend laufe...ich hab geld angespart was ich auch bereit wär auszugeben um das alles zu beschleunigen

wo kann ich hin ? möglichst schnell ?

ich nehm jeden tag vitamin b12 kapseln,esse gesund ,versuche abzunehmen,hab aufgehört zu rauchen,versuche mich mehr zu bewegen

Danke für alle Antworten

Antworten
Z/itruhsko(pexke


Ich bin mir ziemlich sicher dass Du an Panikattaken bzw. einer Angstsörung leidest.

Damit gehörst Du zu einem guten Psychotherapeuten eventuell kombiniert mit Psychiater (Medikation).

ich war einmal in der psyche für 2-3 wochen,das hat mir wirklich nicht geholfen

So schnell "hilft" das auch nicht.

DLesGpera~Ted


Hallo

Wo kann ich hin ? ich hatte gerade ein Anfall wieder,sehr komisch ,nach dem Essen,meine Nase war verstopft,ich hab inhaliert um die Nase frei zu kriegen ,dann überkam mich für einige Sekunden ein Gefühl als würde ich umkippen,ich wusste für 1-2 sekunden nicht mehr wo ich war so wirklich...danach im Nacken bzw. Hinterkopf taubes Gefühl (innen) dann fing meine Hand an zu verkrampfen und zu zucken,der Daumen und der Kleine Finger sind immer noch verkrampft,drücken sich irgendwie selber runter (leicht )

Z.itrusekopekxe


In die Notaufnahme jedes Krankenhauses.

S^ommerlsonnex80


Schon mal an Borreliose und Co gedacht?

DAespexraTed


Hallo

Das erste mal wo ich in der Notaufnahme war ,wurde ich aufgenommen,Lumbalpunktion MS + ALS negativ,da negativ sahen sie laut Entlassungsbrief kein Anlass für weitere Untersuchungen,und ich wurde eiskalt entlassen.Seit dem hab ich es 2 probiert wieder aufgenommen zu werden aber keine Chance mehr,die erzählen mir immer die selbe Geschichte mit der Lumbalpunktion und wollen mir einen Psychater schicken oder ich soll gehen.Im anderen KH haben sie mir erzählt es gäbe gar keine Hautlähmung,ist ja auch klar das es keine Hautlähmung gibt,ich redete auch von Taubheitsgefühlen.WO haben die studiert ? Seitdem muss ich mitansehen wie meine Nerven Schritt für Schritt den Geist aufgeben...manchmal ärger ich mich wenn ich morgens aufwache echt...

[...]

Zeitr!uRskopexke


Auf Deinen haarsträubenden Vergleich mit den Flüchlingen werde ich jetzt nicht eingehen. :-X

Mir stellt sich mittlerweile jedoch immer deutlich eine bestimmte Frage.

[...] wollen mir einen Psychater schicken oder ich soll gehen.

Wieso wehrst Du Dich eigentlich so vehement gegen die Möglichkeit, dass es sich hierbei um eine psychische Krankheit handeln könnte?

Weshalb schließt Du dies kategorisch aus? ":/

DQespe$raTxed


Hallo

Ich wurde gegen ein Balken geschubst ,die Ecke von dem Balken hat sich ein wenig in meinen Rücken gebohrt,ich kann mich nicht mehr daran erinnern ob es geschmerzt hat oder nicht,jedenfalls war am nächsten morgen die linke Rückenhälfte pelzig.Seit dem juckt die Stelle wo der Balken sich reingebohrt hat manchmal noch,aussderm ist die Stelle noch ein Tick tauber als der Rest

hier ein Bild vom Balken [[http://www.directupload.net/file/d/4298/44752ft3_jpg.htm]]

die Stelle am Rücken [[http://www.directupload.net/file/d/4298/e2lq7w8i_jpg.htm]]

StilbeErmonsdaugxe


Denn betone das mit dem Balken nochmal ganz genau

Wirbelsäule wurde nur geröngt ? MRT nur vom Kopf ? Da sind doch noch Sachen die gemacht werden könnten !

Ja es gibt psychische Störungen und Medikamente sind nicht automatisch zudroehnen...aber in diesem Fall wurde ja gar nicht alles untersucht !

H|yperinon


Ich habe einen Beitrag aus dem Faden genommen da er nicht konform mit unserer [[http://www.med1.de/Forum/Cafe/717070/ Themenbeschränkung]] ist.

Der gelöschte Beitrag wird nachträglich editiert und wieder in den Diskussionsverlauf eingefügt.

o*novdisexp


Hallo! Was Du hast ist eine Polyneuropathie. Leider ist das auch keine selbständige Erkrankung sondern nur ein Folgesymptom von irgendwas anderem. Warum dabei die NLG unauffällig sein soll, verstehe ich nicht, ich hätte eine Verzögerung der NLG erwartet. Lass auf jeden Fall mal das Vitamin B12 weg, vielleicht verträgst Du es nicht. B12 ist auf jeden Fall ziemlich einseitig. Beim Neurologen warst Du auf jeden Fall richtig. Aber solange er Dir kein Medikament verschrieben hat, kann sich auch nichts bessern.

Es wäre schon möglich, dass Du Dich aus irgendeinem Grund innerlich so sehr verspannst, dass dadurch die kleinsten Blutgefäße und auch Nerven abgedrückt werde. Probiere also bitte, Deine Körperanspannung zu lockern, gezielt zu entkrampfen. Es gibt das aber auch als Krankheit, was dann eine Vaskulitis wäre, wobei sich die kleinsten Blutgefäße durch irgendeinen Reiz verkrampfen und den in die Haut führenden Blutfluß, der für das Tastgefühl zuständig ist, abdrücken. Der Reiz kann Angst sein, aber wenn Du keine Angst (z.B. auch vor Krankheit) verspürst, kann auch Dein eigenes Immunsystem die kleinen Blutgefäße und Nerven angreifen - Immunvaskulitis. Dann wäre ein Rheumatologe der zuständige Arzt, der Antikörper (AK) und Immunglobuline (IG) kontrollieren und behandeln kann. Rheumatische Erkrankungen stellt man meist erst dann fest, wenn neurologische Symptome hinzu kommen - hier Taubheit und pelziges Gefühl. Vergiss mal den Stoß in Deinen Rücken. Der kann der Auslöser einer Ganzkörperverspannung sein, aber nicht die Krankheit. Gute Besserung!

LiucZi32


Klingt nicht nach PNP.

D*esZper{aTxed


Hallo nochmal,

mir ist noch was eingefallen,ich hatte vor 2 Wochen ein einzigartiges Erlebnis und zwar hatte ich für 6 Tage ganz normales Empfinden für meine Kopfschmerzen und Augenschmerzen,es hat sich ganz normal angefühlt ,ich hatte an manchen Stellen am Körper eine Überempfindlichkeit ,ich war richtig glücklich trotz der Kopfschmerzen un Augenschmerzen ,ich fühlte mich lebendig.Ich dachte die 40 Keltican Forte Kapseln ( Vitamin b12 ) fangen an zu wirken.Doch am 5 Tag schlich sich langsam der alte Zustand wieder an...ich merkte am 6 Tag bewusst wie sich diese Taubheit wieder in mein Kopf legte...dann war ich die nächsten 2 Tage sowas von depressiv...seitdem habe ich nicht einmal wieder Kopfschmerzen oder Augenschmerzen gehabt bzw. gefühlt ":/

Heute hab ich mich deutlich mehr bewegt wie sonst ,in der Hoffnung mich besser zu fühlen,aber ich habe ein Tritt in den Allerwertesten bekommen,brennen an Armen,Händen ,Rücken,Oberschenkel,im Mund,Darm,Kopf

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH