» »

Bandscheiben OP Lws 4/5 und nun starke Probleme

M1echvanTic hat die Diskussion gestartet


Hallo miteinander!

Ich wurde am Freitag 18.03.2016 an der Bandscheibe in Höhe L4/L5 auf Grund eines medianen Massenvorfalls mit ausstrahlung ins Linke Bein(Kribbeln) und hin und wieder bis zum Mastdarm und oberschenkelinnenseiten (ziehen / Brennen/ Kribbeln / schmerzen) Operiert.

Ich habe zuvor im November 2015 eine Konservative Therapie durchgeführt mit Spritzen an der Bandscheibe. Danach ging es mir recht gut und ich fing im Februar mit der Eingliederung (KFZ Mechatroniker) an. Nach 3 Tagen merke ich erstmals die Missempfindungen an After genitalien und Oberschenkelinnenseiten. Ich ging damit sofot zum Orthopäden und der verwies mich an die Uniklinik in Essen. Dort wurde ich auf das Cauda Syndrom (CES) untersucht und die Ärzte 3 an der Zahl meinten ein Cauda Syndrom ist es erst wenn ich Lähmungen in den Beinen oder kein Wasser und Stuhl mehr halten oder abgeben könnte und entließen mich somit wieder.

Ich bin darauf hin zu 2 Wirbelsäulenspezialisten gegangen und beide empfahlen mir diesen BS Vorfall Operativ entfernen zu lassen. Ich überlege mir dies und da die Schmerzen bei Heben und Bücken sowie die Missempfindungen an After Genitalien und Oberschenkeln öfter wurden ließ ich mich schließlich nach weiter aufklärung auf die OP ein.

Nun ist es so das es seit der OP so gut wie dauerhaft die Missempfindungen (kribbeln/ziehen/Brennen) an Genitalien / Hoden / After und Oberschenkelinnenseiten vorhanden sind. Nur nach dem Schlafen oder sehr langem liegen (seitenlage) ca 4-5 std sind die Symptome weg. Nach dem aufstehen ca 5-10 min sind diese wieder da.

Ich war damit heute bei dem Operierenden Arzt der mir sagte das es in der Höhe (L4/L5) nicht zu diesen Symptomen kommen könnte. In anderen Berrichten steht kein Konus Kauda Syndrom (l4/l5) vorhanden.

Der berricht ist aus dem Selben krankenhaus vom selben arzt. Ich fühle mich einwenig auf den Arm genommen und denke er nimmt mich nicht ernst mit der Symptomatik.

Ich habe hier mal meinen BS Vorfall hinterlegt. Bildgebung ist von NOV 2015.

Es wurde kein neues oder Kontroll MRT gemacht was ich auch nicht verstehen kann.

Ich hoffe hier jemanden zu finden der erfahrung hat diesbezüglich und mir rat geben kann ob ich noch weitere ärzte deswegen aufsuchen sollte und ob es schon ein Kauda Syndrom ist oder nicht.

[[http://fs5.directupload.net/images/160322/nyh3uxsh.jpg]]

Vielen dank

Antworten
L8uEci0342


Naja, bisschen Zeit muss du es geben. Es wird noch alles durch das OP irritiert und leicht geschwollen sein. Mit ein paar Wochen muss du rechnen, bis sich alles wieder beruhigt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH