» »

Diffuse Symptome - Hws? Herz? Nerven?

hKahaYgxuga hat die Diskussion gestartet


Ich bitte um Hilfe. Langsam bekomme ich echt Angst.

Symptome (seit 2 Wochen zunehmend):

Anfangs - heute:

-Kribbeln in den Händen, vorwiegend links - ständig

-Kältegefühle und Schmerzen an Armen, Händen, Beinen und den Schultern - zeitweise

-Kalte Hände - zeitweise

Später - heute:

-Schwindel - zeitweise

-Ohrensausen, Piepsen - zeitweise

-Bauchkrummeln - zeitweise

-Subjektiv fühle ich mich "heiß" an, habe aber kein Fieber (37,0)

-Gefühl von Schwere im Arm, obwohl voll belastbar

-Schulter- und Nackenschmerzen

Seit langem:

-Husten

-Schluckbeschwerden

-Knacken im Hals, "Blockade", wenn ich mich nach links drehe, nach dem Knacken zeitweise weg

-Knacken beim Brustbein, wenn ich mich aufrichte, nach dem Knacken zeitweise weg, danach erleichtertes Atmen

-Stark verspannte Muskeln (Schultern, aber auch Rücken und Nacken)

Vorgeschichte:

-Leichter Bandscheibenvorfall in der LWS (Mai 2015)

-Kribbeln in den Händen -> Röntgenaufnahme der HWS mit folgendem Befund (September 2015):

ICD-10 Code: M54.2G, WS1a Indikationsschlüssel, Zervikalsyndrom, Funktionsstörungen, Schmerzen durch Gelenkstörungen, Gelenkblockierung (auch ISG und Kopfgelenke)

-Miltverlust durch Unfall (ca. 20 Jahre her)

-Globusgefühl ohne Befund, inzwischen weg

Meine Vermutungen:

1. Schlechte Durchblutung im Körper aufgrund der verspannten Muskeln. Diese resultieren aus einer Computerhaltung (auf der Arbeit und privat). Die Muskeln sind wie "Stein".

oder

2. Psychische Gründe, da ich aufgrund einer Störung quasi 24/7 unter Anspannung stehe.

Was meint ihr? Ich bin für jede Hilfe dankbar.

Ich habe immer gleich Angst MS, ALS, einen Tumor oder eine Querschnittslähmung ab dem Hals zu bekommen.

Antworten
Rhdxmnn


Ich habe EXAKT die gleichen Symptome.

Zusätzlich fühlt es sich im Nacken an, als wäre da eine Linie innen, die reißt. Aber nur manchmal.

Hat jemand Meinungen?

RKdmxnn


Keiner eine Idee? Bei mir kommt noch ein Knacken im Nacken dazu, so ein "Knirschen".

Kann das alles wirklich nur durch Verspannungen kommen?

LVutpo7x49


2. Psychische Gründe, da ich aufgrund einer Störung quasi 24/7 unter Anspannung stehe.

Um was für eine Störung handelt es sich da ? Angststörung ?

Bei der Art von Symptomen ist das jedenfalls die wahrscheinlichste Variante.

RudmPnn


So etwas kann alles psychisch ausgelöst werden?

Lkuppo74x9


Ja.

... und was hast Du jetzt für eine "Störung" ?

RAdmnxn


Zwangsgedanken.

War jetzt doch beim Orthopäden (nochmal). Es wird jetzt ein MRT der HWS gemacht um einen Bandscheibenvorfall auszuschließen. Jetzt habe ich gelesen, dass der Th1 (1. Brustwirbel) auch für die Hände zuständig ist, die ja ständig kribbeln.

Sind die bei dem MRT mit drauf oder muss ich dann noch einmal hin...? Der Termin ist in 4 Wochen.

Danke.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH