» »

Vestibularisparoxysmie - wer will sich austauschen?

pUupvu04


Hat mal jemand versucht im Nachhinein Kontakt mit Sinsheim aufzunehmen?

Auf meine Mails bzgl. Fragen nach der Diagnose kam nie eine Antwort.

Lcuci3x2


Versuche den Chefarzt zu erreichen. Dann passiert meistens etwas im Krankenhaus... hatte das gleiche Problem in Kiel (nicht wegen VPs, der Diagnose ist aus Berlin) Warte seit einem Jahr auf einen Befund! Ist aber inzwischen überflüssig. Kopf wurde seitdem 3 mal aufgemacht.

E]hemalige'r Nutyzer (#R5941x26)


werde nächste woche nochmal ein MRT machen, welches ich dann auch nach sinsheim schicke, weil er mir die berwisnung geschrieben hat..bin gesapnnt ob die sich darauf nochmal melden..oder ob das weitere alles der Neurologe macht.

L4ucxi32


Dann lass dir 2 CDs und 2 Befunde ausstellen. CDs im Krankenhaus gehen leicht verloren...

E=hemaligero kNutz1er (x#594126)


mach ich, gehe in eine radiologische Praxis...graut mir eh davor, nicht vor dem MRT..aber das Fahren auf dem Tisch, geht so gar nicht...die Geräusche machen mir da weniger.. ;-)

Lcucbi3x2


Habe immer Angst runterzufallen- bin sowas von tollpatschig. Bin auch schon danach runtergesprungen ohne zu merken, das der Tisch noch oben war. Ich schlafe oft bei MRTs ein. Bei 3-Tesla nicht - ist extrem laut. Mag lieber die 1,5-Tesla.

E~h8e@maliZger N'ut;zer (#59941926x)


Du kannst da schlafen..?? :-D toll, zu beneiden... :-D muss mal schauen, was da genau auf der überweisung steht. auf alle Fälle ohne KM :)^ was mir schon mal sehr entgegen kommt, da ich ja tausend allergien hab. Mir macht das gefahren werden..zu schaffen.. ;-) aber ich muss da durch...

T$intixfax74


@ pupu:

ich denke, dafür ist die telefonsprechstunde da. das kann er auch abrechnen; mails gehen glaub ich schwer zu verrechnen.

@ susanne:

wenn du die cd nach Sinsheim schickst, dann bekommst du von dort auch einen befund. war zumindest bei mir so.

E*he\maligerK Nutzerf (#594_126)


sorry, wenn diese Frage vtl schon mehrmals beantwortet wurde : wird man mit Carbamazepin beschwerdefrei/schwindelfrei.?

T!intifwax7x4


@ Susanne:

Ja, wenn man eine VP hat, dann schon. Die Frage ist nur, wie hoch die Dosierung sein muss. Die Leitlinien gehen von höheren Dosierungen als Sinsheim aus:

Die Leitlinien sprechen von 200 bis 600mg/d.

[[http://www.dgn.org/leitlinien/11-leitlinien-der-dgn/2330-ll-49-2012-schwindel-therapie#vestibularisparoxysmie]]

E[hemaGliger NDutze:r (#35941x26)


Danke Tintifax 74 ..sinsheim meinte..es wäre ein bes kontakt bei mir. zu sehen....allerdings..würde das alte MRT nicht ausreichen.?Habe nächste woche nach dem MRT Termin einen termin beim Neurologen..hoffe, der kann auf der neuen CD dann schon mal..was genaues sehen und kennt sich damit aus. Naja, ich hab so viele fragen..ob der die beantworten kann..? frage mich warum das linke GGOrgan..70 % unter reagiert..und das rechte ok ist..? Fragen über Fragen..so ein heikles Thema...un die Ärzte...( bei denen ich war) sind so verdammt unwissend.

EMhemaligerk Nutzer O(#5z94126x)


Tintifax 74

Danke für den Link, steth auch deutlich..das durchblutungsfördernde Medkamente.sprich..Betashistin..nicht wirken..!! hab die ja eingeworfen..und es hat sich nichts getan...hatte zwar das Gefühl...das der druck auf den Ohren besser wird, mehr aber auch nicht.

TkintiDfax74


Schreib dir alle Fragen auf und geh sie der Reihe nach mit dem Doc durch. Ich weiß, dass ist nicht immer einfach. Aber hartnäckig bleiben zahlt sich meistens aus.

Ich vermute bei der Untererregbarkeit ist das nur ein "relativer" Vergleich. Ich glaube, das heißt nur, dass das linke im Vergleich zum rechten um 70% unterreagiert. Wünschenswert ist aber, das beide gleich gut reagieren und keine Differenz besteht. Ich bilde mir ein, irgendwo gelesen zu haben, erst eine Differenz von 25% wird als pathologisch angesehen. Aber ja, 70% ist schon heftig. Wobei diese Untersuchung komplett unphysiologisch (also wenig mit der "Wirklichkeit" zu tun hat) ist; hat mir mal eine Ärztin erklärt. Aber es ist ein Baustein in der Komplettbeurteilung und deswegen wichtig. Das Gleichgewichtsorgan durchzutesten ist schon eine Herausforderung und das Problem zu lokalisieren eine noch größere. Deswegen gibt es verschiedenste Untersuchungen, deren Ergebnisse GEMEINSAM betracht einen Verdacht, in welche Richtung man weiterarbeiten soll, ergeben.

Anders formuliert: Augen zu beurteilen ist weit einfacher, als das Gleichgewichtsorgan ;-D

E7hem ali7ger Nudtzer= (#5941x26)


das mach ich. Hab schon angefangen, einen Fragekatalog zu erstellen :)z ich hab einfach zu viele unbeantwortete Fragen, nach der zeit und in Sinsheim ging alles viel zu schnell. Naja, wenn ihr schreibt, dass es mit den Medikamenten besser..und vtl sogar so wird, dass man wieder Arbeiten und am Leben teil haben kann, habe ich ja die Hoffnung, dass ich das auch wieder alles kann... ;-)

pLupuM04


Betashistin nehme ich eig nur weil es die Überkeit unterdrückt, ansonsten siehe mein Posting in Sachen Smarties ^^

Mir wurde nun eine Kombination aus Lamotrigin und Carba vorgeschlagen. Weiss nicht wirklich was ich dazu sagen soll, muss mal einen fähigen Neurologen finden. Nur sehr schwer bei den ganzen Dorf und Wiesen Ärzten..

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH