» »

Kind 3 Jahre entwickelt sich zurück- Nerven sterben ab, Gendefek

A9hril Fox


[...]

Deine Überforderung ist absolut nachvollziehbar.. Kein Wunder bei der Situation. Auch der Wunsch nach "Ruhe" und die damit verbundene Idee, abzuwarten... das kommt ja alles daher, dass Dir alles zu viel ist und Du die Zeit anhalten möchtest, um mal zur Ruhe zu kommen. Aber das bringt nichts, außer dass Du Dir irgendwann - zu recht! - schwere Vorwürfe machen würdest wegen Deines Kindes und Dein Mann Dir sowieso keine Hilfe wäre.

Sieht man auch gut an diesem ganzen Thread. Es geht gar nicht mehr primär um Deinen Sohn, sondern nur noch um Deinen Mann. Und Du gibst Dir bei allem die Schuld, was mit ihm zu tun hat.

[...]

gMaFt2o


[...]

Sie ist überfordert, übermüdet, voller Sorgen, wer hier meint sie solle nur a und b machen und alles ist in Butter, hat anscheinend noch nie eine seelische Krise und/oder Schlafentzug erlebt. Ich kann mir nur annähernd vorstellen wie es sich anfühlt wenn alles zerbricht. In dieser psychischen und physischen Extremsituation sofort zu erkennen, was richtig ist, wenn zudem jeder etwas anderes ruft (Familie, Ärzte, med1-User) müsste schon Mr. Spock sein.

>:(

E`hemkaligenr Nutz&er (v#50\812x5)


Geht auch nur ein paar Metern in meinen Schuhen, und schaut wie sie euch passen. Mehr sage ich dazu nicht. Ich habe ein offenes Ohr gesucht. Wer schreibt hier denn vor, wie sich ein Faden zu entwickeln hat? Niemand! Nur weil ich nicht ausreichend über meinen Sohn schreibe, trage ich nicht genug Fürsorge? Ich bin jede Sekunde des Tages an seiner Seite und sorge dafür, dass er keine Angst hat und schaue genauestens, was er benötigt.

Einen Moment, in dem ich gezweifelt habe, wird mir nun zum Vorwurf gemacht! Ich dachte, dass ich wenigstens hier jemanden finde, bei dem ich mich auch mal über die GESAMTE Situation ausheulen kann.

Ich bin raus.

HtypeXrioxn


Zum Fadenverlauf

Ein Beitrag wurde aus der Diskussion entfernt. Die sich darauf beziehenden Folgebeiträge mussten ebenfalls entfernt werden.

Auch erinnere ich alle Mitschreiber an unsere [[http://www.med1.de/Hilfe/Regeln/#Umgangsformen Forumsregeln]] und darum bitten das Fadenthema in einem sachlichen, nicht aggressiven und vernünftigen Umgangston zu diskutieren.

Med1 ist ein Forum für Hilfesuchende welches der Beratung, Hilfe und Erfahrungsaustausch untereinander dient und es ist nicht im Sinne des Forums über eine Userin wie die Wölfe herzufallen bei einer für sie schwierigen und komplexen Situation.

Das ist destruktiv für den Fadenverlauf und nicht hilfreich für die Frage der TE.

Die Situation der TE ist ein heikles und sensibles Thema. Es liegt in unserer Verantwortung auch entsprechend damit umzugehen.

dganaex87


Die Vorwürfe zur Vernachlässigung des Kindes kann ich auch null nachvollziehen. Die Bermerkungen zur Beziehungsdynamik, ja, die anderen, nein.

Holli, bitte lass dich nicht verscheuchen. @:)

g3ato


Holliwood bitte bleib. Gerade weil du anscheinend niemanden hast , der einfach mal zuhört und für dich da ist. So hatte ich den Faden auch verstanden. Die Nörgler werden weiterziehen, wenn du auf sie nicht reagierst . Wenn du dennoch bei deinem Entschluss bleibst, kannst du gerne die Möglichkeit der PNs nutzen. Ansonsten wünsche ich dir viel Kraft und dass du irgendwann irgendwo ankommst, wo es wieder leichter wird. :)*

Mooni{ka65


Dem schließe ich mich an.

cxhi


Dito.

EHhe"maligPer Nu4tzer (#x508125)


Nein, ich habe keinen. Gerade deswegen have ich hier Hilfe gesucht

cHhwi


Dann bleib auch hier. Klar, hier gibts auch User, die fleissig am austeilen sind, aber keinen Millimeter einstecken können. Solche Menschen hats ja überall und gerade hier, wo es so halbwegs anonym ist, finden sie sich gern ein, um über die Entscheidungen anderer Menschen urteilen zu können. Passiert.

Wenn wieder so jemand auftaucht, kannst du den Beitrag einfach bewerten (der kleine Pfeil neben Datum und Uhrzeit -> bewerten an die Moderation -> fertig).

Und ansonsten, schreib ruhig und kotz dich aus. :-)

T}ineT_198x3


Lass dich nicht durch solche Menschen vertreiben. Es ist dein Thread und alles was du schreiben möchtest, ist okay. Dabei gibt kein richtig oder falsch :)*

wlinterzsonne x01


Liebe HolliWood,

lass dich nicht vertreiben, ich denke es ist für dich (und das ist das entscheidene!) doch wichtig, dass du mal alles anonym sagen darfst was du denkst, fühlst und wo du dir unsicher bist.

Und wenn es ein : ich kann nicht mehr (was ja verständlich ist) ist, worauf man Zuspruch bekommst.

Und weist du manches was andere schreiben, regt dich zum nachdenken an und du musst dir doch nur das anhören/wahrnehmen, was zu dir passt.

Was unverschämt, grenzüberschreitend, verletzend ist...hacke es ab, überlies es. Konzentriere dich auf die guten beiträge, die es hier , meiner Menung nach viele gegeben hat.

Du solltest bitte nicht jetzt den Kontakt hier abbrechen, denn mit wem kannst du ddann deine Sorgen besprechen? Und du musst es auch mal loswerden, sonst gehst du erst Recht die Gefahr ein, zusammen zu brechen.

Und wenn es mit deinem Mann eben zur Zeit so ist und du /ihr nicht die Kraft habt dies zu ändern, dann ist es eben so ( die Situation in der ihr beide steckt ist auch eine Ausnahmesituation.... da kann es schon mal sein, dass man auch abwarten muss, es entwickelt sich ja noch viel).

Die Leute die dir schrieben, was dein Mann eigentlich tun sollte (ja ich auch) waren nur leib gemeint, dir den Rücken zu stärken , dass du weist, dein Empfinden, dass du dich so alleingelassen fühlst ist richtig.

Manchmal hlft es doch auch, wenn andere einem sagen: versuche mal das und das...dann weist du, dass du richtig liegt, ob es gelingt oder nicht ist dann doch nicht deine Schuld.

Du machst das alles schon toll, dieses suchen , kämpfen, kümmern, sich Sorgen... oh man ich wüsste gar nicht, wie ich so etwas überstehen würde, die Situation in der du gerade steckst.

Ich wünsche euch ganz sehr, dass es Hilfe für euren Sohn und auch für dich gibt.

Hast du mal geschaut, wo du Unterstützung vor Ort herbekommen könntest? Es wurden ja Vorschläge gemacht. Was sagt zum Beispiel die Krankenkasse, vielleicht kann man da auch mal egen Haushaltshilfe Finanzierung anfragen und fragen, was für ein Attest da vorgelegt werden muss. Vielleicht bestätigt dir ein Arzt, dass du kurz vor dem Zusammenbruch stehst, phsychisch und dann bezahlen die das? (nur so eine Idee)

cxhi


Vielleicht bestätigt dir ein Arzt, dass du kurz vor dem Zusammenbruch stehst, phsychisch und dann bezahlen die das? (nur so eine Idee)

Ja, das funktioniert tatsächlich und geht auch sehr fix! Ich kann dir da gern Tipps geben, ich hatte in den letzten Jahren sehr oft eine Haushaltshilfe und es hat jedes Mal die KK übernommen. Und hab auch keine Angst vor diesen fremden Leuten, die da zum helfen kommen. Ich hatte so einige hier, auch von verschiedenen Einrichtungen und sie waren ALLE klasse! Sehr liebe Menschen mit sehr viel Herz.

F]ix u-nd F]oxie


Liebe Holli, bitte geh nicht! Gerade, wenn du sonst niemanden hast, wo du deine Sorgen und Nöte mitteilen kannst, hast du doch hier eine Plattform, wo du dich mal auskotzen kannst. Nicht jeder wird Verständnis zeigen, aber das ist im RL auch so. Und gerade wenn man anonym ist, traut sich so mancher mehr, als er von Angesicht zu Angesicht sagen würde. Sicher sind auch Sachen dabei, die dich zum Nachdenken anregen sollen, wie, dass deine Beziehung gerade nicht so gut läuft, aber das weißt du ja auch selbst. Ihr seid ja auch gerade in einer Ausnahmesituation und da reagiert ja auch jeder anders. :°_ :°_ :°_ :°_ Ich wünsche dir weiterhin ganz viel Kraft u. drücke die Daumen, dass in Hamburg endlich Licht ins Dunkel kommt. :)* :)* :)*

A1ufDevrArbOei#t


Ich ziehe meinen Hut vor Dir.

Ich finde es unglaublich was du und deine Familie gerade durchmachen musst. Das du Müde und Erschöpft bist kann ich absolut nachvollziehen. Trotzdem ziehst du es durch! Das verdient Respekt und Anerkennung!

Ich drücke Euch die Daumen, das ihr im UKE gut aufgehoben seid und sie euch dort helfen können.

:)* :)* :)* :)* :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH