» »

Diverse Symptome totale Verzweiflung

Sqymto/mchaxos hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

Bei mir hat alles akut angefangen vor 6 Monaten, 2 mal ohnmächtig geworden in der ubahn und in der Arbeit, daraufhin war ich dann im Krankenhaus für 3 Tage mit zusätzlichen Kopfschmerzen und Schwindel wie als würde ich auf Watte laufen. Würde entlassen mit der Aussage das kommt vom Stress....daraufhin kamen kurz drauf

Grippegefühle mit Schleim im Rachen seit 5 Monaten

Brennen im Brustkorb

Druck im Hals

Extremes abwesenheitsgefühl

Jucken der Haut

Kribbeln im Kopf

Taubheitsgefühle Arme und Beine

Extreme Schwäche

Überforderung mit den kleinsten Dingen

Stechen in der Brust

Fremdartiges Körpergefühl

Verschwommen sehen

Unwirklichkeitsgefühle

Körper fühlt sich wie Blei an

Durchfälle

Hitze und kälteschauer

Ständig Schwindel verbunden mit Sehschwäche und Ohnmachtsgefühl

Konzentrationsprobleme

Vergesslichkeit

Aphatisch in Gesprächen

Bin seit Dezember krank geschrieben und weiß absolut nicht mehr weiter:( die Hoffnung schwindet von Tag zu Tag... Bin seit 8 Wochen in einer psychosomatischen Einrichtung und bekomme sertralin aber mir geht es immer schlechter anstatt besser.

Hat irgendjemand eine Ahnung was das alles sein könnte ???

Liebe Grüße

Antworten
ANurEora


Warst du mal beim Neurologen deswegen? Die können z.B sehen ob die Blutzufuhr zum Gehirn normal ist und ob die nerven funktionieren. Wurde mal ein MRT gemacht? Bevor nicht alles durchgecheckt ist, würde ich es nicht auf die Psyche schieben. Hattest du denn vor 6 Monaten viel Stress oder ist etwas schlimmes passiert? Ich hatte mal viele ähnliche Symptome und letztendlich hat es wohl mit Verspannungen in der Hals- und Brustwirbelsäule zusammengehangen. Wenn da was auf die Nerven drückt, kann man viele solcher Symptome bekommen.

P<lüsRchb<iesxt


Hattest du mal einen Zeckenbiss? Bist du mal auf Borreliose getestet worden?

g(omeoz80


Kommt mir zum Teil bekannt vor... als es damals bei mir anfing, habe ähnliche Symptome, hat mich das immer so beunruhigt, dass ich mich wahrscheinlich noch mehr reingesteigert hab. Denke das es immer ne Kombination aus was körperlichem und was psychischem sein kann. Bei mir vermute ich extreme Muskelverspannungen am Kopf, Hals, Schulter und BWS als Ursache.

Bei mir kam es aber eher schleichend... bei welchen Ärzten warst du denn so? Warst du auch mal bei einem Osteopathen oder bei der manuellen Therapie?

gpesun"dodeSrnicxht


Hallo,

ich kann dir leider nicht weiterhelfen, mich würde es aber sehr interessieren, was genau in der Klinik gemacht wird und welche Untersuchungen bei dir schon durchgeführt wurden.

dBer>bexs


Leide an ganz ähnlichen Beschwerden und empfehle dir dringend vom psycho-Trip wegzugehen!!

Wurde bei dir eine vollständige neurologische Untersuchung gemacht? (MRT, Blut,EEG, Liquor)

Warst du bei einer Rheumatologin (Fibromyalgie)

Warst du bei einem Zahnarzt? (CMD)

Warst du bei einem Endokrinologen? (Schilddrüse,Nebenniere z.B.)

Warst du bei einem Orthopäden? (HWS-Syndrom, BWS-Syndrom)

Warst du bei einem Kardiologen? (Herz-,Durchblutungsprobleme)

Wenn du ALL das abgecheckt hast, kannst du immer noch Antidepressiva nehmen!

Ergänzend zu sagen gilt, dass sowohl eine Fibromyalgie als auch CMD zu orthopädischen/endokrinologischen(kardiologische Auffälligkeiten führen können.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH