» »

Neurologische Probleme ?

l#uEck8y_1x3 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen. Ich lese schon einige Zeit in diesem Forum mit und habe mich dazu entschlossen mich anzumelden um mein Problem zu schilder und evtl. den ein oder anderen Rat zu bekommen.

Zu mir: Ich bin Männlich 190cm groß, Schlank/Normal gebaut (kein übergewicht!) 29 Jahre alt, Rauche ca 1 Schachtel am Tag seit 14 Jahren ca.

Zu meinem Problem:

Ich habe seit einigen Monaten bzw schon seit 1 Jahr Probleme mit meinen Augen und Kopf.

Es äußert sich mit Sehstörungen (Flimmerskotom, kleine schwarze Punkte, Visual Snow , und rauschen um Gegenstände herrum, und Blitze bin mir aber nicht sicher ob es welche sind man könnte auch Risse sagen)und starke Nachbilder...

Des weitern Kribbelt es in meinem Kopf meist mittig, in meiner Zunge an verschiedenen Orten und ich fühle mich total neben der Spur oder anderen Welt hin und wieder.

Diese Probleme bzw Symptome habe ich seit mehr 1 Jahr.

Diagnostisch wurde gemacht:

- MRT Schädel 2x

- Angio MRT der Halsschlagadern und Blutgefäße

- MRT Halsweichteile

- MRT Hws (BS Vorwölbung links Lateral C6/C7)

- Liquor Untersuchung

- Neurologische Untersuchungen wie VEP, SEP, EEG usw

- Blutuntersuchungen (Cholesterin zu hoch HDL ~245 LDL ~ 36)

- Es wurde MS, Schlaganfall, Entzündungen etc ausgeschlossen.

- Es wurde auf Migräne mit Aura geschoben bzw steht in der Diagnose.

- Ich habe aber keine Kopfschmerzen und seit 1 Jahr JEDEN Tag all diese Symptome.

Ich weis momentan nicht mehr wo ich weiter machen soll. Ich war 2x stationär im Krankenhaus, war bei einem Niedergelassenem Neurologe, Hausarzt, Orthopäde. Keine weis was ich habe oder was es verursacht.

Natürlich hat sich da durch eine Angst vor Schlaganfall usw entwickelt.

Ich hoffe ich habe jetzt nichts Diagnostisches vergessen oder ähnlich.

Vieleicht gibt es ja hier den ein oder anderen der es auch kennt / hat oder sogar weiter helfen könnte. Bin wirklich für alles dankbar.

Danke euch

Antworten
s7ysfteJma=tik8exr


Hallo, ich lebe auch in einer anderen Welt gelegentlich.

Flimmerskotom ist wohl ein mögliches Migräne syndrom.

Bei dir wurde finde ich ziemlich viel untersucht.

So wie du es beschreibst sind aus meiner Sicht neurologische probleme grundsätzlich nicht ausgeschlossen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH