» »

Fliegen nach Sht usw.

hLpint-exr hat die Diskussion gestartet


Hallo ich habe mal eine Frage.

Darf man nach einem schweren Sturz mit Kopfverletzungen sich wieder in Flugzeug setzen?

Diagnose war Schädel-Hirn-Traume mit Kalotten/Schädelbasisfraktur mit progred. Equiduralhämatom und traumat. SAB und diffusem Hirnödem.

Gruß hpinter

Antworten
gkala<x)ys


Wenn man keine Probleme mehr hat, alles gut verheilt ist, wieso nicht?

hRpintxer


Mir hat mal jemand gesagt, dass ich mit einem kleinen Sportflugzeug nicht über 2000 Meter fliegen soll, aber ein Passagierflugzeug hat ja auch einen Innendruck von ca. 3000 Meter in der Kabine auf Reisflughöhe?

h-pin,texr


In der Diagnose stand noch was von subduraltem Hämatom...

g7alaxxys


Du schreibst nicht wie alt die Verletzung ist, ob die Kontrollen gezeigt haben, dass alles gut verheilt ist usw. Aber die einfachste Möglichkeit ist, dass du einfach deinen Arzt fragst.

L#u,cix32


Mit ein SDH (subdurale Hämatom) kann man fliegen. Sie sind bis zu 12 Monaten im MRT sichtbar. Sie brauchen lang sich zu resorbieren.werden aber immer kleiner. Kann man ignorieren.

Mit eine akuten SDH (erste 4 Wochen) sollte man aufpassen. Aber da sollte man an sich, sich möglichst wenig bewegen und Erschütterung vermeiden.

h*pi>nter


Vielen Dank für die Antworten.

Die OP war im Januar. Welche Auswirkungen hat den ein equidurlaes Hämthom, dass man fliegen kann oder nicht?

Eine andere Frage noch, kann die Beurteilung nach einer OP der Neurologe machen muss man hier einen Neurochirurgen befragen bzw. evtl nur den Hausarzt?

Gruß

hpinter

hPpin^texr


@ Luci32,

wenn es möglich wäre hätte ich Ihnen eine PN geschickt, Ihr Postfach ist jedoch voll ;-)

Vielleicht wäre es möglich mir mal eine PN zu schreiben mit Emailadresse oder eben des Postfach zu leeren :P

LEuc`i32


Postfach etwas geleert

hEpintxer


Sollte man bzgl. des Fliegens in einem Airliner nochmal einen Neurochirurgen befragen?'

Gruß

L1ucie3x2


Kann man, muss man aber nicht. Kenne Leute die 3 Tagen nach einen Hirn OP geflogen sind...

hKpi]nter


Ich habe immer leichten Druck auf dem linken Ohr.Was ist das dann??

h}pintler


Ich mache mir halt Gedanken, weil ich denke, dass ja Venen, Gefäße oder Aterien gerissen auch bei der SAB und den anderen Blutungen und das könnte ja während einem Flug wieder platzen oder is das wirklich tatsächlich dann ausgeheilt, ich kann mir das alles nicht so richtig vorstellen wie das funktioniert? Die Geäße können ja nicht ganz verheilt sein oder so und dünner sein?

Was wäre denn zum Beispiel, gefährlich wenn man fliegen möchte, was für Art von Blutungen?

Sorry, dass ich Dich dich nerve.

LBucIi32


Nein, sie können nicht platzen. Ein SAB ist wie eine Prellung. Blut wird resorbiert und fertig.

Beim Fliegen ist der Druck in der Kabine ausgeglichen. Es besteht absolut 0 Risiko!

hRpint.exr


Ist das ein Unterschied zwischen einer Subarachnoidalblutung die traumatisch und einer die die nicht traumatisch ist?

Weil ich mal gelesen hab, dass es sich hiebei um die Ruptur eines Aneurysma handelt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH