» »

Als oder MS ?

gbeCsun3dodbernichxt hat die Diskussion gestartet


Hallo Med1,

ich habe seit einigen Monaten verschiedene Symptome und würde diese gerne mit euch durchsprechen. Vieles deutet auf eine MS hin, manches allerdings auch auf ALS. MRT steht aus, weitere Untersuchungen sind noch nicht besprochen.

Für den Termin beim Neurologen habe ich alles genau aufgeschrieben und Videos und Bilder gemacht.

Ich weiß, ohne nähere Untersuchungen kann man noch nicht viel sagen, aber ich hoffe die Videos können schon eine ungefähre Einschätzung ermöglichen.

Hier alles was ich habe:

Krankheitsverlauf: [[https://www.dropbox.com/s/0bwi8qgbc6frqaz/Krankheitsverlauf.pdf?dl=0]]

Symptome zusammengefasst: [[https://www.dropbox.com/s/v8pf9i120cack94/Sympthome%20zusammenfassung.pdf?dl=0]]

Videos: [[https://www.dropbox.com/s/avwbdk0tziqj72b/Videos%20PDF.pdf?dl=0]]

Bild Zunge: [[https://www.dropbox.com/s/s77kpdpgm1482o7/PSD%20Zungen.jpg?dl=0]]

Laborwerte könnte ich auch detailliert posten, wenn es hilfreich wäre.

Ansonsten kurz die m.E. wichtigen Sachen: CK war bei 3 Messungen erhöht (200) und ist jetzt auf 70. Ferrit ist auf 300.

Wie gesagt, um eine kurze Einschätzung würde ich mir SEHR freuen!

Einige Fragen noch von mir:

Sieht das an der Hand nach ALS aus?

Sehen die Zuckungen Zunge / Wange nach ALS aus?

Lassen sich das mit den Fingern (wackeln) mit MS / ALS erklären?

Wenn es MS sein sollte, sieht das eher nach einer milden oder harten MS aus?

Würde eventuell auch Parkinson passen?

Welche Untersuchungen wären sinnvoll? EMG, EEG, Nervenleitgeschwindigkeit?

mfg

Antworten
d`erbxexs


Also deine Links kann ich leider nicht öffnen!

Ich kenne mich nicht sonderlich mit ALS aus aber zu MS kann ich dir einiges sagen. Denke sehr wichtig ist ein MRT. Fast alle MS-Patienten haben typische Herde dort. Auch sinnvoll scheint mir eine Lumbalpunktion. EEG sollte zumindest bei MS nicht viel bringen. Die Nervenleitgeschwindigkeit ist ebenfalls sinnvoll, da MS (fast) immer mit einer Sehnerventzündung beginnt.

Falls du bei deinem Blutbild mit Ferrit Ferritin meinst, dann wüsste ich da keinen Zusammenhang. Ein Ferritinwert von 300 müsste (je nach Referenzbereich) eigentlich in Ordnung sein. Eventuell leicht erhöht, aber nichts dramatisches.

e4ckvigResSalBzlakxritz


Guten Abend.

Wie schon in dem anderen Thread geschrieben ist das:

Die Nervenleitgeschwindigkeit ist ebenfalls sinnvoll, da MS (fast) immer mit einer Sehnerventzündung beginnt.

absolut nicht richtig.

Und noch nebenbei angemerkt: eine Sehnerventzündung wird u. a. durch visuell evozierte Potenziale (VEP) diagnostiziert.

PAl"üsUchhbiest


Können das nur diejenigen sehen die einen Dropboxaccount haben?

Dann ist klar, warum hier kaum Resonanz erfolgte.

P-lüschYbixest


Wenn ich dir sage, dass du weder das Eine noch das Anders hast glaubst du es mir?

s6cWhnYec0kek1x985


Dass eine Zunge zittert, wenn man sie rausstreckt, ist völlig normal.

Auch das Zittern der Hände. Jemand, den ich kenne, hat auch immer so zittrige Hände und ist definitiv gesund.


Krankheitsverlauf habe ich mir nicht durchgelesen, weil keine Lust mit der Umleitung auf eine andere Seite. Auf jeden Fall gehört ALS zu den seltensten Krankheiten überhaupt, außerdem bricht es v.a. bei Menschen von 40+ aus.

Alleine die Fragestellung mit der Suggestion von MS / ALS deutet für mich auf eine deutliche Angstkomponente hin.

dverib%es


"absolut nicht richtig.

Und noch nebenbei angemerkt: eine Sehnerventzündung wird u. a. durch visuell evozierte Potenziale (VEP) diagnostiziert."

Ich möchte Ihnen nicht zu nahe treten und meine Ausdrucksweise war tatsächlich verwirrend. Natürlich muss eine Sehnervenentzündung nicht Erstsymptom sein, aber trotzdem beginnt MS sehr häufig damit (im Vergleich zu anderen Erstsymptomen).

Auch stimmt meine Aussage bzgl. der Nervenleitgeschwindigkeit, doch Ihre ist noch etwas differenzierter, da Sie sich deutlich besser auskennen!

"es zeigen sich meist Verzögerungen der Nervenleitgeschwindigkeit bei der Untersuchung mit der neurophysiologischen Methode der Evozierten Potentiale." (Wikipedia)

Viele Grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH