» »

Schwindel was hilft euch?

m-ellixii hat die Diskussion gestartet


Ich habe seit März extrem mit Schwindel zu kämpfen. Er ist eher diffus und ich bin wie benommen in den Situationen. Dachte erst es ist was neurologisches, aber wahrscheinlich kam er durch Stress. Er kommt, sobald ich "stressige" Situationen habe, wie z.b. Im Supermarkt, beim haushalt machen etc. Und nervt mich ziemlich😠

Hat jemand Erfahrungen damit und kann mit Tipps geben?

Fange nächste Woche eine Verhaltenstherapie an. Lg

Antworten
F8ex.


Was sagt denn der HNO-Arzt - oder warst du etwa noch nicht bei ihm?

Von Lagerungsschwindel (wie alt bist du?) über temporäre Gefäßverschlüsse bis zum Innenohrinfarkt fällt mir da spontan verschiedenes ein, aber Ferndiagnose find ich schwierig, deshalb fände ich doch wichtig, zu wissen, was der HNO-Arzt dazu meint.

Zur Erklärung wieso HNO-Arzt: Eine naheliegende Ursache von Schwindel ist ein Problem des Gleichgewichtsorgans, und das ist Teil vom Ohr.

mDellixii


Hno sagt vom Gleichgewichtsorgan etc ist alles super... Haben verschiedene Tasts gemacht die waren alle okay bei mir. Es ist auch nicht so das ich das Gefühl habe umzufallen, eher benommen sein und Konzentrationsmangel :(

L?up>o7s4x9


Hi Melliii,

habe in Deinen anderen Beiträgen gelesen, dass Du auch unter Krankheitsängsten leidest - der Schwindel kann eine Folge davon sein.

So, wie Du ihn beschreibst, hört sich dass nach psychogenem Schwindel an.

Rechtzeitige psychologische Behandlung (z.B. Verhaltenstherapie) ist wichtig, sonst kann es zu einer Art Teufelskreis aus Angst und Symptomen kommen.

Alles Gute :)*

Fwe.


Ich finde es nicht grade zielführend, deine Symptome auf verschiedene Threads zu verteilen, so dass man sich das zusammensuchen muss. Auch solltest du relevante Informationen (wie zB Gleichgewichtsorgan laut HNO ok) vielleicht doch besser gleich schreiben.

Du wurdest mehrfach von anderen darauf hingewiesen, dass ein psychisches Problem vorliegen könnte, und auch ich vermute, dass das der richtige Tipp ist. Trotzdem habe ich ein paar Fragen:

Was hast du in der Vergangenheit für Krankheiten gehabt? Wurde jemals eine psychische Erkrankung festgestellt oder bestand ein solcher Verdacht?

Welche Medikamente hat man ausprobiert, seit deine Probleme (Lymphknoten) aufgetreten sind? Waren Antibiotika dabei? Psychopharmaka?

Und ein paar Schüsse ins Blaue:

Hast du einen normalen Tag-Nacht-Rhythmus?

Hat man dein Blut auf Mangel an Vitamin B12, Vitamin D, Eisen geprüft? Schilddrüsenhormone getestet?

Wie viel Sonne kriegst du ab? Bist du nur im Haus und/oder blockierst jeden Sonnenstrahl mit Sonnenschutzmittel?

Was hast du in der Vergangenheit an Drogen genommen und was nimmst du derzeit?

Du sagst, dein Schwindel ist stressabhängig. Was stresst sich denn?

muelxliii


Ja das stimmt natürlich Fe , da die Symptome so unterschiedlich sind und wahrscheinlich nicht in einem Zusammenhang miteinander stehen.

Ich fange diese Woche schon mit einer Verhaltenstherapie an.

Hätte zwar nie geachtet, das Schwindel von der Psyche kommen kann aber anscheinend ist das so😤

Ich wollte nur gerne wieder arbeiten gehen und da bin ich viel Stress ausgesetzt deshalb hätte ich gerne Tipps wie man damit besser umgehen kann.

Ganz liebe grüße

L0u:po74x9


Ich wollte nur gerne wieder arbeiten gehen und da bin ich viel Stress ausgesetzt deshalb hätte ich gerne Tipps wie man damit besser umgehen kann.

Das ist natürlich schwer pauschal zu beantworten, aber auf jeden Fall schon mal ein guter und konkreter Ansatzpunkt für eine Verhaltenstherapie. Sage Deinem Therapeuten, dass Dich das gerade am meisten beschäftigt und dann kann man da ansetzen.

Grundsätzlich ist hilfreich, nach einem stressigen Tag regelmäßig Entspannungstraining und/oder Sport/Bewegung einzubauen. Das dient auch dazu, wieder Vertrauen in den eigenen Körper zurückzugewinnen.

Das alles ist ggflls. ein langsamer-, aber stetiger Weg in die richtige Richtung. :)* - Alles Gute hierfür ! :)*

mXellxiii


Danke Lupo749, habe schon gemerkt das Sport mir extrem Gut tut und der Schwindel dann weg ist. Leider kann ich ja nicht den ganzen tag Sport machen :-D mal sehen was der Verhaltenstherapeut sagt! Ganz liebe grüße :)^

mTellwiii


Hallo ihr lieben, weiß nicht ob ihr in meinem anderen thread gelesen habt das es ein Ergebnis bei meinem Blut gab.

Und zwar wurden zu viele freie radikale in meinem Blut festgestellt. Vermutlich durch den Dauerstress den ich hatte /hab. Das hat zu einem Teufelskreis mit der Angst und dem Schwindel zu tun. Ich habe immernoch den Schwindel. Es ist ganz furchtbar!!!!

Es ist wie benommen sein den ganzen Tag. Ich überlege in eine Klinik zu gehen,da ich denke dass es für eine einfache Therapie zu spät ist.

Was denkt ihr? :-(

bqdak


Hätte zwar nie geachtet, das Schwindel von der Psyche kommen kann aber anscheinend ist das so��

Ja, Stress kann durchaus dein Hormonen Haushalt beeinflussen, unter anderem - und auch Schwindel verursachen.

Du kannst dir zumindest alles aufschreiben, was dir durch den Kopf geht. Dann siehst du alles viel klarer – was dich beschäftigt, und auch wie am besten mit der jeweiligen Situation umzugehen ist. Es gibt auch sicherlich einiges, was dir nicht direkt bewusst ist. Wenn du dies oder jenes aufschreibst, kannst du dich leichter an einiges erinnern. Und dann auch leichter Lösungen erarbeiten. Als Folge - diese Situationen werden bei dir kein Stress mehr verursachen.

Eventuell könntest du auch irgendwas bekommen, damit sich dein Hormonen Haushalt normalisiert. Was genau das sein soll – wird dir der Arzt oder die Ärztin sagen können.

mfel?liii


Aber was hat das mit den Hormonen zu tun?😥

Das habe ich nicht so richtig verstanden..

Das mit den Gedanken ist so eine Sache. Ich habe das Gefühl ich bin permanent angespannt. Selbst wenn ich mal schlafe habe ich Albträume und schwitze. Unglaublicher Teufelskreis 😐

bgdaxk


Aber was hat das mit den Hormonen zu tun

Bin kein Arzt, und auch kein Forscher. Kann dir diese Frage nicht detailliert beantworten.

Und manche Dinge könnte man nach einer Untersuchung feststellen.

Aber, das könnte interessant sein

Seit man die hormonelle Kaskade der Stress-Reaktion immer besser durchschaut, lernt man auch verstehen, wie die Regelsysteme des Körpers..

Es gibt aber auch davon unabhängigen, unbewußten Stress.. auch situationsbedingte Reaktionen werden uns nur zum Teil bewußt..

[[http://www.spektrum.de/magazin/stress-und-hormone/820829]]

Stressfaktoren und Hormone

[[http://www.zeit.de/zeit-wissen/2013/03/koerper-psyche-gefuehle-gesundheit/seite-2]]

was wir über hormone wissen

[[http://www.fid-gesundheitswissen.de/innere-medizin/hormone/hormone-die-11-wichtigsten-dinge-die-sie-ueber-hormone-wissen-muessen/]]

Stress und die Wechselwirkung zwischen Gehirn, Nerven-, Hormon- und Immunsystem

[[http://brainjoin.com/wechselwirkung-zwischen-gehirn-nerven-hormon-und-immunsystem]]

Das Stresshormon

[[http://www.apotheken-umschau.de/laborwerte/cortisol]]

Fiis4ch7x01


ich habe auch schwindelprobleme und habe auch Gleichgewichtsstörungen und hab nen Rollator und neurogene blase

{:( :°( :°( hab mich nun damit abgefunden .

mSuhkBuh2k


Da du gefragt hast was hilft:

Meine Benommenheit und Schwindel gehen deutlich zurück, wenn ich den M. Sternocleidomastoideus massiere. Einfach mal nach googeln.

Ist aber reine Symptombehandlung, denn irgendwoher kommen die Verspannungen (Psyche oder anere Ursachen).

m-elSliii


Danke für die Zahlreichen Tipps.

Schwindel kann ja so viele Ursachen haben 🤔 es ist immernoch, jedoch ganz leicht besser geworden.

Jedoch ist es wohl bei mir nicht nur psychisch, da ich seit Mehreren Monaten auch unter anderen Symptomen leide ( Fatique, geschwollene lymphknoten, mein Immunsystem ist unter Dauerstress )

Die Ärzte vermuten eine Autoimmunerkrankung, jedoch tappen sie im Dunkeln. Nun kamen auch noch vermehrte Bildung von blauen Flecken hinzu. Ich bin sehr gespannt wann endlich herauskommt was es ist und was mir hilft.

Euch alles Gute!!! :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH