» »

Seit einigen Tagen Muskelschwäche

tBhe3wo[lf1x6 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Zuallererst möchte ich sagen, dass ich ein absoluter Angstpatient und Hypochonder bin.Trotzdem bitte ich euch meine Sorgen ernst zu nehmen. Und zwar habe ich seit letzte Woche Donnerstag oder Freitag eine Muskelschwäche in Armen und Beinen. Die Glieder fühlen sich so an als wären sie aus Blei. Dadurch fühlen sich meine Glieder komisch (nervös oder hibbelig, eben ein Bewegungszwang) und unbeweglich an. Durch die Schwere in den Beinen ist mein Gang leicht wackelig und ich muss meine Arme nach kurzer Zeit (beim Zähneputzen oder beim Schreiben an der Tastatur) absetzen. Seit gestern Abend habe ich noch das Problem dass sich mein Hals so seltsam anfühlt, so ein Mix aus Taubheit und Heiserkeit, wenn ich Atme fühlt es sich an als würde die Luft wie ein Seidentuch ganz leicht über meinen Kehlkopf schleifen. Wenn ich auf der Kuhle neben dem Brustbein (auch Drosselrinne genannt) drücke, bekomme ich einen Hustenreiz. Ich hab Angst dass das jetzt eine Kehlkopf oder Stimmlippenlähmung ist.

Jetzt habe ich natürlich Angst dass da eine MS dahinter stecken könnte (ich sagte ja bereits dass ich Hypochonder bin; meine Haupt-Angst hat sich schon seit Jahren auf MS konzentriert).

Vor ca. 2 Monaten war ich wegen pelzigen Gefühlen auf den Handinnenflächen, Sehstörungen (ich sehe nahe Objekte perspektivisch verzerrt, ein Quadrat ist bei mir ein Trapez und Text knickt auf der rechten Seite ab) und Gedächtnisstörungen beim Hausarzt. Auf meinem Wunsch hin machte dieser ein Schädel, Hals und Brust-MRT mit Kontrastmittel. Alles war Tip-Top in Ordnung. Keine Läsionen im Hirn und Rückenmark. Laut Radiologin kann bei mir MS ausgeschlossen werden. Es wurde außerdem ein Nervenleitgeschwindigkeitstest gemacht. Das pelzige Gefühl kam von einem leichten Karpaltunnelsyndrom und einer deshalb entstandenen Neuropathie. Doch dieses pelzige Gefühl ist dann einfach so ohne Behandlung verschwunden.

Trotzdem lässt mich meine Angst nicht los: Meine Angst trichtert mir Gedanken ein wie: "Was ist wenn da was übersehen wurde beim MRT?", "Was ist wenn man zu diesem Zeitpunkt noch nichts im MRT sehen konnte und ich trotzdem MS habe?" oder "Was ist wenn JETZT erst was ist wo ich die schweren Glieder habe?"

Meine Vernunft sagt mir: "Du hattest damals schon Symptome, wäre es MS hätte man da schon 100%ig was gesehen. Es wurde dein ganzes zentrale Nervensystem bildlich dargestellt und dort war alles in Ordnung, du kannst keine MS haben!" Jedoch ist meine Angst lauter als meine Vernunft. Jetzt mit der Muskelschwäche wird natürlich meine Stimme der Angst lauter.

Meine Frage an die Community: "Könnte dahinter auch eine einfache leichte Erkältung (ich habe aber abgesehen von dem komischen Gefühl im Hals was hin und wieder verschwindet, KEINE Symptome wie erhöhte Temperatur, Husten oder Schnupfen; auch habe ich ein Traum-Blutdruck wie im Medizinbuch (manchmal war ich sogar richtig erstaunt wenn mein Blutdruckmessgerät 120/80 (Puls: 60) angezeigt hat)), Wetterfühligkeit oder Frühjahrsmüdigkeit (die ja gerne auch laut Internet bis Ende Mai anhalten kann) stecken? Was ich noch erwähnen möchte: Vor ca. 2 Wochen hatte ich Halsschmerzen die ich dank Lemocin gut in den Griff bekommen habe und Schnupfen. Kann es evtl. auch sein dass ich die Erkältung nicht komplett kuriert hatte und die jetzt wieder langsam (über 5 Tage?) ausbricht?

Und meine wichtigste Frage: könnten die Symptome doch mit einer evtl. unentdeckten MS zutun haben, auch wenn das MRT laut Radiologin top in Ordnung war? Oder ist die MS-Angst irrational und ich sollte sie schleunigst wieder vergessen?

Vielen Dank schon mal für eure Antworten.

MfG

Antworten
tOhewo~lf%1x6


Ich habe auch gerade gelesen dass das MRT in Ordnung sein kann und man trotzdem MS hat. :(

Lpucxi32


Spricht nicht für MS.

MS beginnt mit eine Sehnerventzündung oder Schwäche in einem! Fuß oder eine! Hand. Nicht alles gleichzeitig. Die Schwäche ist eher psychisch.

Optische Verzerrungen können durch Angst oder eine Hornhautverkrummung entstehen. MS macht eher trübe Bilder oder ein Gesichtsfeldausfall.

Ein NLG wäre sofort auffällig bei MS. Auch vor Symptomen bemerkbar sind.

FCisc@h70x1


eine meinte das ich auch ein Hypochonder bin bin ich aber nicht denn bei mir wurde erst beim 4 mal erst eine Blinddarmentzündung erkannt und des weiteren einen Hörsturz erst auch beim 4 ten dr . erkannt worden

lass dich nicht verunsichern du weisst am besten wie es weitergeht nie aufgeben .

:-) :-) :-) :-) :)^

tJhewBoxlf16


@ Fisch701

Ich weiß dass deine Antwort aufbauend gemeint war, dafür bedanke ich mich. Aber trotzdem hat sie mich ein wenig verunsichert, denn am liebsten wäre mir immer noch dass das wirklich psychosomatisch bedingt ist. :/

@ Luci32

Das beruhigt mich schon etwas. Aber kann die Psyche wirklich sowas auslösen? Die Schwäche ich soweit ausgeprägt dass ich eine leichte Ataxie entwickelt habe, das heißt dass ich z.B. mein Arm minimal zu weit nach rechts bewege und so das Objekt nicht richtig zu fassen bekomme. Außerdem war das meine erste NLG und die war ja leicht auffällig. :/ Eine Hornhautverkrümmung habe ich nicht, das wurde schon mehrere Male beim Augenarzt und Optiker ausgeschlossen (nicht mal minimal). Ausserdem habe ich seit ca. 2 Wochen das komische Gefühl als wär mein rechter Augapfel unbeweglich, keine Schmerzen aber ein Gefühl der Unbeweglichkeit. Oh man, jetzt beim Tippen fällt es mir wieder schwer den rechten Arm oben zu lassen, ich muss ihn immer wieder absetzen. :/

tKhewoNlf1x6


Könnte es vielleicht auch ein Vitamin B12 Mangel sein? Ich war Jahrelang Magersüchtig, habe jetzt immer noch Untergewicht (60Kg bei 1,80m) und nehme kaum Fleisch und Milch zu mir.

Außerdem, ich habe vor ca. einem Jahr Opipramol auf einen Schlag abgesetzt, könnten das noch Absetzsymptome sein?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH