» »

oligoklonale banden positiv was heißt das???

m elliwii hat die Diskussion gestartet


Aufgrund von lange andauernden schwindel wurde ein MRT vom Kopf gemacht.dort wurde eine kleine Gliose in einem Bereich gefunden, der unauffällig sei ( spreche aber für Kopfschmerzen). Aufgrund meiner tausendenden arztbesuche wurde eine Lumbalpunktion durchgeführt. Ergebnis oligoklonale banden positiv. Ansonsten Eiweißwerte etc alles normal. Im Befund steht der arzt geht nicht von einer Entzündung aus. Hatte auch keine ms typischen symptome und eeg war super. Aber warum hab ich dann diesen positiven Wert?

Als Zusatz habe ich seit monaten geschwollene Lymphknoten und eine leichte Monozytose. Fühle mich schwach und nicht mehr so Leistungsfähig. Was kann ich nur haben?😣

Wäre für alle Hinweise dankbar!!!

Antworten
b-estfreetHacos


Wurden die Oligoklonale Banden im Serum oder im Liqour gemessen?

Der Begriff der oligoklonalen Banden spielt in der Diagnostik des Nervenwassers (Liquor cerebrospinalis) eine Rolle. In der isoelektrischen Fokussierung stellen sich Immunglobuline vom Typ IgG als Banden dar. Wenn sich im Liquor, verglichen mit dem Serum, vermehrte Banden zeigen, lässt dies den Schluss auf eine Immunglobulinsynthese im zentralen Nervensystem zu. Dies ist ein Hinweis auf einen dort stattfindenden Entzündungsprozess, wie zum Beispiel bei der multiplen Sklerose.

bUestfOreeftVacos


Wurden die Oligoklonale Banden im Serum oder im Liqour gemessen?

Der Begriff der oligoklonalen Banden spielt in der Diagnostik des Nervenwassers (Liquor cerebrospinalis) eine Rolle. In der isoelektrischen Fokussierung stellen sich Immunglobuline vom Typ IgG als Banden dar. Wenn sich im Liquor, verglichen mit dem Serum, vermehrte Banden zeigen, lässt dies den Schluss auf eine Immunglobulinsynthese im zentralen Nervensystem zu. Dies ist ein Hinweis auf einen dort stattfindenden Entzündungsprozess, wie zum Beispiel bei der multiplen Sklerose.

mPel!l?iii


Die Werte wurden Im liquor gefunden, nicht aber im Serum .

Muss es zweifelsfrei ms sein? Oder gibt es noch andere Alternativen ?lg

L|uci3x2


Es gibt mehrere Alternativen. Es gibt auch Viren die zu eine Erhöhung führen können.

m`ellixii


Auch immunerkrankungen? Das ist nun nämlich die Vermutung

FFisclh701


{:( {:( {:( {:( ":/ ":/ ":/ es Gibt auch eine Versteckte MS okay das ist auch bei mir so leider . {:(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH