» »

Heftige Zuckungen im Schlaf

kKlein}er Ste!rn mit xLia hat die Diskussion gestartet


Hey,

Meine Tochter ist jetzt 1,5 Jahre alt.

Sie hat seit 4 Tagen im schlaf immer wieder heftige zuckungen. Meistens in den Beinen aber auch immer wieder zuckt der ganze körper zusammen und reißt die Arme dabei hoch. Hin und wieder so stark das sie davon hochschreckt und mit aufgerissenen augen anfängt zu weinen.

Ich habe ein 25min video mal ausgewertet.

Da waren es 19 "kleinere" zuckungen 5 mittlere und einem heftigen wo durch sie wach wurde. :�( :(v

Zusätzlicht hat sie seit 5 Tagen bis zu 39.4 grad Fieber. {:(

Wir waren am 2. Tag in der Notaufnahme die Ärztin hat uns aber nicht wirklich ernst gemommen und meinte kinder zucken eben manchmal im schlaf. >:(

Einen tag später bin ich noch mal zu unserer Kinderärztin gegangen. Mit einem zusammenschnitt des videos wo diese zuckungen gut zu sehen sind. :[]

Sie hat uns eine Überweisung in ein EpilepsieZentrum gegeben.

Der Arzt ist natürlich gerade im Urlaub und danach kann es auch noch dauern bis wir ein Termin bekommen. :(v

Vor ca 2 monaten hatte sie einen fieberkrampf seit dem isst sie sehr schlecht und kommt abends auch nur schwer zur ruhe. :�(

Vorhin ist mir nun noch aufgefallen das wenn ihre augen in einem bestimmten winkel stehen diese auch hin und her wackeln.

Kennt jemant soetwas? Hat jemand damit schonmal erfahrung gemacht und kann uns sagen was es bei euch war? *:)

Wir machen uns solche sorgen um unser kleine Maus :�(

Liebe Grüße

Selina :-/

Antworten
oDnodi-sep


Hallo! 39,4 Grad Fieber sind beängstigend. Da können das dann auch schon Fieberkrämpfe sein. Wenn dann auch noch die Augen nicht mehr synchron sind (Nystagmus), ist das ein Notfall! Ich will jetzt kein fiebersenkendes Mittel empfehlen, weil sie das vor 2 Monaten ja schon mal hatte, sodass vorrangig die Infektion bekämpft werden muss, die sie vielleicht noch immer in sich hat. Gut, manche Kinder kriegen leicht hohes Fieber, aber auf den Termin im Epilepsiezentrum zu warten sehe ich keine Zeit. Ich möchte Dich bitten, umgehend in ein Kinderkrankenhaus zu fahren, vorausgesetzt, das Fieber dauert noch an!

I5sabexll


Ich würde auch mal sagen: Bei dieser Symptombeschreibung und dem so lang anhaltenden Fieber, nochmal in die Kinderklinik.

Diesmal müssen sie Euch ernst nehmen - 2 Tage Fieber ist nicht bedenklich, aber 5? Zusätzlich noch die anderen Symptome?

Ich will Dir keine Angst machen, aber etwas Anderes kann man (hier) gar nicht raten.... :-/

Ich drücke Deiner kleinen Maus die Daumen :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH