» »

Ich bitte um Rat - Muskelzucken / Brennen am Fuß

f$ossixler hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe Forum-Mitglieder,

ich habe vor gut 3 Jahren einen Beitrag bzgl. meines Muskelzuckens erstellt. Tag ein Tag aus zuckte es an Verschiedenen Stellen an meinem Körper. Bei Fokussierung wurde es schlimmer. Habe mich nach einiger Zeit desensibilisiert, sodass die Muskelzuckungen weniger wurden. Sie sind zwar immer noch da, jedoch nicht mehr in der gehäuften Anzahl und Intensität.

Nun ist es jedoch so, dass vor zwei Wochen mein Daumen anfing zu Zucken (an sich bin ich es gewohnt das es hier und da mal zuckt), jedoch empfand ich es als äußerst störend, da ich auch einen Bürojob ausübe und mir ständig auf die Finger schaue. Habe mich also sehr stark auf das Zucken fokussiert. Nach 1-2 Tagen fing mein kleiner Finger der linken Hand an Zucken und meine Aufmerksamkeit Schwänke vom Daumen zum kleinen Finger. Es zuckte in jeden möglichen Bewegungen, wenn ich was auf der Tastatur getippt, etwas in der Hand hatte etc. Denke permanent daran, dass es zuckt. Nun sind gute 2 Wochen um und das Zucken hat sich verändert. Jetzt zuckt der kleine Finger immer nur dann, wenn ich meine Hand beispielsweise ruhig auf mein Schoss lege. Mal zuckt es kurz gar nicht, dann oft hintereinander, dann mal rhythmisch für ein paar Sekunden. Dadurch das ich es schon so genau beschreiben kann merke ich selber wie sehr ich mich darauf konzentriere.

Nun kommt der Punkt worauf Ich hinaus möchte und mir erhoffe, evtl. Mitglieder zu finden, die mir Helfen könnten.

Habe mir einen Termin beim Neurologen gemacht, dieser steht noch aus. Durch die enorme Fokussierung habe ich Angstattacken und enorme frustrierte Verstimmungen bekommen, sodass ich vorgestern zu meinem Hausarzt gegangen bin.

Dieser meinte zu mir, dass es vom Stress kommt, von innerlicher Anspannung, durch die Fokussierung. Er geht bei mir von einem Anpassungssyndrom aus.

Mich hat das Gespräch auf jeden Fall beruhig, eine Untersuchung oder Nachschauen des zuckenden Fingers gab es nicht. Er ist überzeugt, dass es an den oben genannten Gründen liegt, meint jedoch, dass ich den Termin beim Neurologen wahrnehmen sollte, um sicher zu gehen.

Nun sind zwei Tage rum und ich bin nicht mehr so versteift auf das Zucken, auch die negativen Gedanken versuche ich auszublenden. Habe nur manchmal im Kopf, auf meinen Finger zu schauen.

Nun nach langen getexte die Frage, habe mich einen Tag wer minder auf das Zucken am kleinen Finger konzentriert und heute Abend getestet, ob es noch in Ruheposition zuckt. Siehe da, es zuckt und zwar nicht gerade wenig, eigentlich genau wie am Anfang meines Textes beschrieben.

Ist das ein Anzeichen für eine Erkrankung oder versteife ich mich wieder in Gedanken?

Zu dem kommt hinzu, dass mein linker Fuß enorm brennt, so eine Art Hitzegefühl, welches auch leicht im Bein zu spüren ist.

Ich hoffe auf einiger Tipps und Personen die auch schon mal solche Symptome hatten / haben. :-)

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH