» »

Wie an ein enues Mrt kommen

S4chneDexburg82 hat die Diskussion gestartet


Hallo Zusammen,

ich habe seit vielen Jahren einen Gleitwirbel an der LWS und eine Skoliose. Die Bewerden sind immer moderat gewesen. Seit einem Monat sind meine Schmerzen nach Gartenarbeit und anschließendem Gewichtstraining sehr stark, zudem habe ich Ausstrhlungen in die Beine und so ein komisches Gefühl in den Beinen. Der Orthopäde meint an einer OP komme ich nicht herum, ich könnte aber noch abwarten. Er bezug seine Diagnose auf MRT Bilder die vor einem halben Jahr aufgenommen wurden. Damals ging es mir an der LWS noch supi bzw nur unter straker Belastung hatte ich Schmerzen. Jetzt habe ich selbst beim Sitzen starke Schmerzen.

Ein neues MRT will er nicht machen da man auf dem alten schon sieht dass ich einen Gleitwirbel habe. Welche Möglichkeiten habe ich? Möchte nur ungern unnötig an der LWS opperriert werden, zumal eine Versteifung oft auch Nachteile bringt.

Wie komme ich an ein neues MRT oder an einen Arzt der sich mal 15 Minuten Zeit nimmt für einen Kassenpatient?

LG Marc

Antworten
LJuci3(2


Neues MRT brauchst du nicht, sondern konsequente Krankengymnastik.

OP bringt kurzzeitige Linderung. Langfristig gesehen, sind Leute die nur KG und Sport machen wesentlich besser dran. Daher operieren die Neurochirurgen am Wirbelsäule nur noch selten.

Sport sollte auf Rumpfstärkung ausgerichtet sein. D.h. keine Gewichte stemmen sondern Schwimmen, Übungen mit Pezzi Ball und Theraband usw.

G#aroux78


Bevor ich mich operieren lassen würde, würde ich mir definitiv in einer neurologischen Fachklinik eine zweite Meinung einholen. Denn bei Operationen an der Wirbelsäule kann viel schief gehen. Ich bin selber nach einer kleinen Routineoperation am Rücken seit 9 Jahren jetzt inkomplett querschnittsgelähmt TH12. Mein blindes Vertrauen hat mir ein dauerhaftes Leben im Rollstuhl beschert.

Heute bereue ich es sehr, dass ich mir damals KEINE zweite Meinung eingeholt hatte und dem Operateur leider blind vertraute. Mach Du bitte diesen Fehler nicht und höre Dir ruhig weitere Meinungen dazu an. Vielleicht hat ja auch "Luci32" recht und man kann mit konservativer Therapie langfristig mehr erreichen.

Aber ein Arzt, der unbedingt operieren will, wird Dir diesen Tipp niemals geben.

Fgisch7Y01


ja wende dich an einen Neurochirurgen /in Gibt es aber nur in den Grösseren Städten Lass dir Helfen und die

Infiltration hilft wurde 3x bei mir gemacht dauerte 1 Jahr nach Bandscheibenvorfall die Krankschreibung

besteh bitte darauf .

den nerv umspülen lassen okay .

:)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)^ :)z :)z :[] :[] :[] :[] :[] :[]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH