» »

Kribbeln Hinterkopf & Lippe

Emhemal^iger Nut%zer (#?5909x24) hat die Diskussion gestartet


Hallo, vielleicht finde ich hier Rat oder eher Beruhigung...

Ich bin Mitte 20 und hatte vor ein paar Wochen gelegentlich über den Tag verteilt kribbeln am Hinterkopf. Habe es nicht weiter beachtet, es ging 2, 3 Tage dann war es weg. Dann kam plötzlich kribbeln in der linken Oberlippe... Auch das ging weg nach einer Woche ungefähr. Aber seit gestern ist das kribbeln am Hinterkopf wieder da und langsam macht es mir Angst... Habe meinen Arzt schon angesprochen, der meinte könnte von Verspannungen kommen, wenn keine weiteren Beschwerden hinzu kämen, wäre das nicht weiter schlimm...

Kennt dieses Problem noch jemand ??? So langsam bekomme ich schon angst vor neurologischen Sachen oder einem Tumor?!

Hinzu kommt, seit ca. Einem Monat beobachte ich, dass ich keinen Alkohol mehr Vertrage. Egal was, 1 Bier oder 1 Sekt, 1-2 Stunden später bekomme ich Kopfschmerzen. Richtig starke sodass ich mich schlafen lege.

Vielen Dank schon mal!

Antworten
E&hemaDliger N1utzer R(#59x0924)


Kennt das niemand? Liebe grüße.

s.y4stEema3tiker


ich kenne kribbeln am Hinterkopf,

abrupt Alkoholunverträglichkeit kenne ich auch-

Alkohol vertrage ich bis heute nicht, ich kann ich leider zu kopfschmerzen in diesem Zusammenhang nichts sagen.

Emhemali1ger Nu:tzer (#590B924x)


Das kribbeln, ist das schon länger ??? Es ist seit 2 Tagen bei mir wieder komplett weg... Es ist echt komisch.

sMyOstemavtikexr


ja kommt und geht, hatte u.a. auch ein enervierendes kribbeln an der rechten hand und am linken knöchel und so ein vibrieren

EGhemaligeOr NutzeWr (#x590924)


Warst du damit beim Arzt? Ich komme mir irgendwie schon doof damit vor.

s=ysteOmatik;er


ja also ich komme mir auch iwi blöd vor und war schon bei HA, AA, Kardio, Endokrinologie, Neuro

es scheint bei mir schwierig zu artikulieren, dass meine symptome ein problem sind

E9hemalriger INutz_er (#u59$09x24)


Achso okay... hattest du auch schon mal ein ct vom Kopf oder so etwas ??? Ich werde wohl doch mal zum Arzt gehen falls es nochmal auftritt... Allerdings denke ich selber, wäre es was schlimmes, würde es vermutlich nicht verschwinden und wieder kommen?!

B&esagtjeFrxau


Ich finde, das hört sich nach harmlosen Verspannungen oder mal einem geklemmten Nerv im Nacken an. Vielleicht hilft da schon eine Massage oder Übungen für die Rückenmuskulatur. Sitzt du viel am PC? Wenn ich einige Stunden am PC sitze habe ich das auch schon mal gehabt, dass der Hinterkopf unangenehm kribbelt.

E-hemagliger Nu5tzer[ (#5909x24)


Danke erstmal für deine Antwort :-)

Ja ich sitze viel am PC. Allerdings tritt es meistens am Wochenende auf oder an den Tagen wo ich nicht viel PC Arbeit mache... Gerade das Lippen kribbeln irritiert mich sehr. Mein Mann meinte auch, es sei nichts schlimmes... Aber es macht einem eben angst.

BWesaEgteFraxu


Ja, ich verstehe deine Angst. Wenn man das nicht kennt, überlegt man halt woher es kommt. Kribbeln im Gesicht hatte ich übrigens auch in der Zeit, als ich eine Schilddrüsenunterfunktion hatte. Eine Blutuntersuchung gibt da Aufschluss. Aber selbst das wäre echt keine große Sache. Aber auch das Lippenkribbeln kann von einem irritierten nerv verursacht sein. Mach dir nicht so viele Gedanken. Beim Arzt ansprechen ist voll ok und nimmt einem die Angst, aber du brauchst dich echt nicht so zu beunruhigen. :)*

E\hemal@iger cNutze}r (#59092x4)


Ja,ich denke du hast recht...

Ich werde den Arzt mal fragen. Es kommt halt momentan körperlich viel zusammen, deswegen ist es mir echt unangenehm den Arzt zu fragen...

Buehs\a^gteKFrau


Unangenehm deine Arzt was zu fragen? :-o Wiesooo? Der ist doch dafür da. Er verdient sein Geld damit. Und wenn du viele kleine Wehwehchen oder auch ein großes hast, ist doch total in Ordnung, wenn du ihm das erzählst und fragst, was dahinter stecken könnte. Also wenn du einen Arzt hast, den das nervt würde, ich woanders hingehen.

EXhemaligcer Nutzer (N#590924x)


Nein, aber es ist halt einfach unangenehm. Ich bin Mitte 20 & habe momentan 3 Baustellen... bzw Beschwerden. Er ist ein ganz lieber, aber ich habe schon das Gefühl das die Helferinnen mich belächeln... Und mir ist es eben in dem alter schon irgendwie doof soviel zum Arzt zu rennen... War dieses Jahr glaube schon 6 mal da. Und jedesmal ist was neues.

EXhemaligmer Nutz]er (r#5909x24)


Ich habe noch mal einen Termin bei meinem Arzt und werde ihn um ein ct / mrt vom Kopf bitten. Die Kopfschmerzen kommen auch immer häufiger und langsam wird die Angst immer größer!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH