» »

Neurologische Ausfälle

Sxoph`iue92xi hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich hatte vor ein paar Tagen plötzlich heftiges Stechen im Kopf und kurz darauf Sprachstörungen d.h mir sind kurzzeitig einzelne Wörter nicht mehr eingefallen. Nach 2-3 min war der Spuk vorbei. Einige Zeit danach hatte ich eine ziemliche Schwäche im linken Bein und im linken Arm. Plötzlich wurden meine beiden Arme schwer wie Blei und irgendwie leicht taub genauso wie mein linkes Bein. Darauf rief ich den Notarzt. Im Krankenhaus wurde CT, MRT gemacht ohne Befund. Zusätzlich wurde noch Nervenwasser entnommen. jedoch sind die Ergebnisse noch nicht vollständig da. Ich war 2 Nächte im Kh danach entließen sie mich, eigentlich wollten sie mich noch behallten um am montag ein EMG zu machen, jedoch sagte ein anderer arzt er geht davon aus, dass nichts rauskommt. Deshalb bin ich nach Hause gegangen. Jetzt habe ich heute wieder eine Schwäche in der linken Seite und ich hatte auch einen kurzen Moment in dem ich im Kopf verwirrt war. Morgen muss ich zum Hausarzt, da diesem die Ergebnisse der Nervenwasseruntersuchung geschickt werden. Auf meinem Entlassungsbrief stand:

- Passagere Beinparese links unklarer Ätiologie

- DD. hypokaliämische periodische Paralyse bei Hypokaliämie

- DD. Somatisierungsstörung

Zur Info ich bin 19 jahre und hatte bei Einliferung 38 Grad Fieber und Blutdruck 140 auch an den folgenden Tagen.

Am Schluss steht:

Im weiteren Verlauf empfehlen wir - insbesondere bei erneut auftretenden Beschwerden- eine weiterführende Abklärung zum Ausschluss einer hypokaliämischen periodischen Paralyse (EMG) .

Auch wurde ein leichter Kaliummangel festgestelt.

Nun meine Frage: Soll ich den Arzt morgen bitten mich wieder ins Krankenhaus zu überweisen um die ausstehenden Untersuchungen noch machen zu lassen? Wartezeit für einen Termin beim Neurologen dauert sehr lange

Ich möchte endlich wissen woher es kommt, es kann ja auch wo anders herkommen, Migräne mit Aura, wirbelsäule, nerv eingeklemmt oder durchblutungsstörungen im gehirn. Soweit ich weiß snd diese im MRT oft nicht sichtbar sogennante TIA

Was würdet ihr tun?

Danke im Voraus :)^

Antworten
Saophi^e9x2i


weiß keiner was dazu?? ???

BOesaZgtUeFrxau


Also ich kann dir nur sagen, was ich tun würde. Es ist also kein Rat. Ich würde, wenn ich jetzt eh schon entlassen bin auf meinen Termin beim Hausarzt warten und ihn entscheiden lassen. Ich vertraue meinem Hausarzt. Wenn ich allerdings bis dahin wieder diese Beschwerden hätte, würde ich sofort ins Krankenhaus zurück gehen.

Ich wünsche dir alles Gute und dass es sich schnell klärt. Ich möchte hier auch keine weiteren Vermutungen anstellen, worum es sich noch alles handeln könnte. Ich drücke dir die Daumen, dass dein Hausarzt alles aus den vorliegenden Ergebnissen schließen kann.

Liebe Grüße

S7imConexs2


Hallo,

war beim Hausarzt. Er meint das sind sogenannte TIA s. Jetzt hat er Blut abgenommen um den Kaliumwert festzustellen. Mein problem ist dass ich schon wieder so Attacken habe und ich ganz schwach bin. Soll ich doch ins Krankenhaus fahren? Aber was können die da noch machen? ???

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH