» »

Muskelzuckungen/ Faszikulationen - Angst vor Als

Arstu(riaxs90 hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe Leser,

Ich bin männlich, 26 Jahre alt und bei mir hat sich eine Art phobische Angst vor ALS entwickelt.

Am Mittwoch dem 10.08.2016 kam es zu permanenten Faszikulationen im rechten Trizeps, die mehrere Tage anhielten, sich jedoch mit einem Magnesiumpräperat nach ca. 5 Tagen besserten und nun komplett weg sind. Das bedeutet mein rechter Trizeps macht nicht die kleinste Zuckung. Man kann also sagen, dass da alles "okay" ist. Zudem muss ich sagen, dass ich 2 Tage vorher am 08.08.2016 ein zwar normales aber anstrengendes Trizeps Training hatte (Ich treibe allgemein relativ viel Sport).

Nun hat vor einigen Tagen ein Zucken in den Beinen/ Po angefangen. Dieses Zucken ist aber "anders", denn es ist nicht permanent da. Es tritt nur im Entspannungszustand (Abends auf der Couch im Sitzen) oder im Bett auf. Dann ist es aber auch nicht permanent vorhanden, sondern es zuckt kurz an einer Stelle, anschließend kann es sein, dass für 20 Minuten nichts passiert und ein bisschen später zuckt es an anderer Stelle. Das Zucken äußert sich dann in einer kurzen Vibration.

Magnesium nehme ich weiterhin, allerdings konnte ich bis jetzt keine wirkliche Verbesserung fest stellen. Ich muss hier allerdings noch erläutern, dass ich während dem Urlaub (vom 10.08 bis zum 17.08) jeden Tag joggen war und ich normalerweise nicht so viel laufen gehe.

Natürlich habe ich "Dr. Google" nach meiner Symptomatik befragt und bin leider auch auf ALS gestoßen, was mir seit Anbeginn meiner Recherche große Angst bereitet. Ich mache permanent Selbsttests, wie Zehenspitzengang oder Fersengang (alles unauffällig). Ich teste meine "Kraft", da ich recht viel Sport treibe und kann auch keine Minderung fest stellen. Termin beim Neurologen bekomme ich erst Mitte Oktober! :(

Nun meine Frage:

Gibt es hier noch weitere Leute, die ähnliche Muskelzuckungen/ Faszikulationen haben?

Muss ich mir Gedanken machen wegen ALS? Was kann ich tun?

Ich bitte um Hilfe!

Danke

Antworten
bUahyaxla


Erstmal: Keine Panik. Du hast keine ALS. Ich habe das letzte Jahr exakt dasselbe durchgemacht wie du. Langsam wird es besser mit der Angst, auch wenn es munter zuckt. Schau mal im Faden "Wer leidet auch schon seit Jahren an Muskelzucken?" vorbei - da sind wir viele, denen es so geht, wie dir. :)_

Alles wird gut.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH