» »

Verwirrte Wahrnehmung, Gedächnisverlust etc.. Bitte um Rat!

S@outhei4x5


Hallo liebes forum,

Ich war gestern beim Hausarzt. Dieser stellte sicher, dass es sich bei mir nicht um einen Magnesiummangel handelt. Ziemlich ratlos verwies er mich auf den erneuten neurologischen Termin am 15.9. Desweiteren empfiel er mir Baldrian für meine Unruhe. Das hilft mir aber natürlich momentan nicht wirklich weiter.

Ich muss sagen, dass seit gestern Mittag meine Beschwerden sich verschlimmert haben. Das Taubheits/Ermüdungsgefühl sowie das kribbeln in den Beinen ist stärker geworden (klingt aber dann auch gerne von jetzt auf gleich ab) aber vorallem beeinträchtigt mich weiterhin meine Psysche.

Mittlerweile fühlt es sich an wie ein Druck im Kopf. Kennt ihr das Gefühl, wenn man länger auf einen Punkt guckt, träumt und die Umgebung leicht verschwimmt? Dieses Gefühl und diese Sicht habe ich zurzeit durchgängig. Mein Kopf dreht vorallem zur Mittagszeit voll am Rad (ohne wirkliche Gedanken zu haben) und ich springe ständig zwischen Wut und Trauer hin und her.

Um abzuklären, dass auch orthopädisch alles okay ist, besuchte ich heute morgen einen befreundeten Sportarzt welcher mich röntge, aber auch nichts fand. Alles sei "in ordnung"..

Ich hab langsam das Gefühl ich verlier von Tag zu Tag mehr den Zugriff auf meine Wahrnehmung, mein Sprachzentrum und auf weitere dinge, die eigentlich für einen gesunden menschen normal sind..

Ein Termin bei einem Psyschologen werde ich wohl erst in ein paar monaten bekommen. Solange muss ich wohl selber dadurch ohne zu wissen was los ist. Das macht mich sehr fertig, da auch ab Montag wieder die Arbeit anfängt und ich meinen geliebten Sport zurzeit nicht ausüben kann..

Hat jemand noch einen Rat?


Hallo Sommersonne,

ehrlich gesagt kann ich mit dem Wort "Borreliose" nichts anfangen. Werde mich aber mal darüber mal informieren. Danke :)

Aenka1)01


Baldrian ist ein Witz !!! Da kannst Du gleich warme Milch mit Honig trinken. Hat die selbe Wirkung.

Vielleicht würde Dir momentan ein Tranquilizer helfen. Wäre jedenfalls einen Versuch wert.

Aber dafür braucht man einen vernünftigen Arzt und keinen Hasenfuss. Die meisten Hausärzte

kann man vergessen.

k-leiner_;drache7nstxern


Ein Freund von mir hatte ähnliche Symptome, dann kam noch ein Hörsturz ... Diagnose: Burn-out.

Arnka10H1


Burn-out ist nichts anderes als eine Erschöpfungsdepression und gehört in die Behandlung eines Psychiaters.

F|rveßsaxck


Ich wackel viel mit den Beinen, schnipse die Kippe tausend mal ab oder bewege mich komisch.

Was ist DAS denn?

T*hal5inxa


Mein Schwager hat ähnliche Symptome und es wurde festgestellt dass er eine Borreliose (von Zecken übertragbare Krankheit) hatte von der er nichts gemerkt hatte. Ich würde mich daraufhin untersuchen lassen.

Saommersfonxne80


Ja Thalina ... das ist ganz meine Rede (bzw. Schreibe) ;-)

Smouthxi45


Hallo,

Erstmal zur Erklärung: ich bin Raucher und mit dem Satz wollte ich lediglich ausdrücken wie nervös ich bin.

An einen zeckenbiss kann ich mich nicht erinnern, möchte das aber auch nicht ausschließen.

Gestern hatte ich DIE negativerfahrung überhaupt. Ich bat meinen Trainer mich erst 20 Minuten vor Schluss einzuwechseln statt von Anfang an zu bringen. Es waren die schlimmsten 20 Minuten meines fussballerlebens. Kein ballgefühl mehr, Orientierung zum Geschehnis und Gegner gleich null usw. Das hat mich sehr deprimiert, da Fußball für mich sehr viel bedeutet.

Ich bemerkte im übrigen heute, dass mein Nacken Steifer geworden ist. Ein ganz komisches Gefühl kam von der HWS bis hoch in den Hinterkopf. Seit dem ist mir ab und zu übel und es fängt an zu schmerzen. Ich hatte vor 2 Wochen einen Sturz mit dem Fahrrad. Kann es auch daran liegen? Dass quasi ein Nerv eingeklemmt ist und mein Gehirn nicht genügend Sauerstoff oder so bekommt? Wie auch immer.

Ich fühle mich müde, bin nur noch schlecht drauf und erkenne mich garnicht mehr wieder. Meine ganze Wahrnehmung ist so schlecht geworden, dass es mich sehr sehr runter zieht..

Ich wünsche allen eine gute Nacht. Und bedanke mich dass ihr trotzdem noch so regelmäßig antwortet und probiert mir zu helfen. :-)

X\iraxin


Hast du mal versucht einen Termin beim Psychiater zu machen?

HWS, wurde denn auch CT/MRT gemacht?

Vielleicht liegt das Kribbeln doch an etwas andrem, eingeklemmter Nerv?

Meine Mutter hatte Ausfallerscheiungungen am Arm, sie hatte im Endeffekt einen Bandscheibenvorfall in der HWS.

Ich möchte dir keine Angst machen, immerhin machst du viel Sport und bist anscheinend noch jung.

Also halte ich es eher für unwahrscheinlich...

Aber wer weiß...

Hast du denn nach dem Sturz dich untersuchen lassen auf Wirbelsäulenverletzung?

S"outhxi`45


Nein, lediglich von meinem Kopf und von der unteren Wirbelsäule.

Bei meinem Sturz war ich zugegebener Weise betrunken. (Heimweg von der rheinkirmes) und bis auf ein aufgeschlagenen Ellenbogen und einer schürfwunde an der Hüfte, hätte ich nichts. Auch in den nächsten Tagen hatte ich keine Probleme.

Es kann im Endeffekt alles sein. Und bisher wurde noch nichts gefunden. Das deprimiert sehr. Ich werde mir Montag direkt einen Termin beim Psychologen machen lassen und hoffen, dass man mir schnell helfen kann.

X#iraixn


Wenn du einen suchst, schau nicht nur bei Psychiater, sondern halt auch Ausschau nach "Psychosomatischen Medizinern"

Protip von mir ;-)

Ich war bei einem solchen in Behandlung, allerdings hat er neben Medikamente verschreiben und meine Therapie mit mir gemacht.

SgouDthi"45


Hallo ihr lieben,

Ein wenig Zeit ist vergangen und es hat sich leider nichts geändert. Neben dem üblichen Unwissen der Ärzte gab es bei mir ein auf und ab der Symptomstärke. Mal war es besser - zurzeit ist es wieder schlecht. Jetzt wurde erneut ein Termin von meinem Arzt beim Neurologen gemacht, da laut KH das EEG grenzwertig Befunde aufwies. Was könnte das bedeuten? Was misst ein EEG genau?

Im Endeffekt leb ich immer noch zwischen geistiger Abwesenheit, Alltag und depressiver Stimmung da ich noch immer nicht weiß was ich hab.

Grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH