» »

Wenn bulbäre Als im Hals beginnt...

P5rad4aTeufeIl


Das verstehe ich gut! Nicht zuletzt, weil ich die Problematik von mir selbst gut kenne und auch ich mich wohl irgendwann in einer Psychiatrie wiedergefunden hätte, hätte man mir sowas in der akuten Phase um die Ohren gehauen.

Mein Freund ist in der Pflege tätig und hat dadurch natürlich in der Ausbildung auch viel über diverse Erkrankungen gelernt. Sein Lehrer hat damals ausdrücklich gesagt, dass die Schüler bemerken werden, dass sie viele der Erkrankungen bei sich selbst vermuten werden, wenn sie die Symptome dazu besprechen werden. Da ist dann vom Schnupfen bis zum Herzinfarkt alles dabei! Und natürlich ist die Chance, dass es wirklich so ist, so wahrscheinlich wie ein 6er im Lotto ;-D

AWnnYa{lena1x3


Denkt ihr wirklich, ich bin eine Ausnahme? Sorry da habe ich im KH genug andere getroffen, den es genauso erging. Da war es keine Ausnahme sondern Standart. Nette aussage. leider zeigt sich im Verlauf oft erst was vorliegt und ist dann erst feststellbar.

Meine Krankheit wurde auch über 5 Jahre nicht erkannt (mittlerweile heißt es 7 Jahre lang) und dann war's urplötzlich die Psyche. Ich hatte dann psych. Erkrankungen die eigentlich gar nicht zu mir passten. ;-D Musste auch ADs nehmen obwohl sich im Nachhinein herausgestellt hat, dass ich nichts psychisches sondern wirklich eine Krankheit hatte. Und ei ADs haben mich fertig gemacht! 2 genommen und ich war ein Zombie. Also dieses "Das ist die Psyche!" kann meist noch mehr schlimmer machen. Ärzte wollen einfach schnell auf die Psyche schieben, weil die heutzutage mittlerweile keine Lust mehr haben - und keine Zeit. Mit ADs sind die Menschen ruhig und man kann wieder Geld mit ihnen machen.

Deshalb würde ich wirklich alles ausschließen lassen und nicht zu 9 Neurologen rennen. Allerdings hats bei mir auch Unikliniken, diverse Haus- und Fachärzte gebraucht, bis mal wer was rausgefunden hat (sieht man eigentlich im Blutbild!). Nicht mal Unikliniken waren fähig. Wenn man selbst spürt, dass es nicht die Psyche ist, dann sollte man schon auch auf sich hören - man kennt sich selbst am besten. @:)

H!ypegrioxn


Ein Beitrag wurde gelöscht

B,rombee=rkwücbhl_eixn


Schade, dass Brombeerküchlein derzeit nicht aktiv ist ....

Ich les trotzdem mit Liebelein ;-D

Aber du weißt doch - ich antworte nur noch wenn jemand echte ALS Symptome hat oder wenn jemand riesen Blödsinn über ALS schreibt. ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH