» »

Seit Jahren starke Schmerzen in der Hüfte.

k_arry]annxing hat die Diskussion gestartet


Hallo an alle,

Ich habe seit 4 jahren starken schmerz in der hüfte und bin eingeschränkt in meinen aktivitäten. Sport kann ich garnicht mehr machen und lange laufen nur unter schmerzen. Das ganze wurde von einer.falschen bewegung meines beines ausgelöst, kurz danach konnte ich mich garnicht mehr bewegen ,ein paar tage später ging es durch spritzen besser Aber der schmerz ist geblieben . Ich war schon.bei zahlreichen Ärzten und habe.viele Therapien gemacht die aber langfristig keine Erfolge gebracht . Letztendlich habe ich die Diagnose das der Muskel in der Hüfte ganz steif ist und nicht mehr richtig durchblutet wird ,zuden ist das ganze bindegewebe geschädigt und unbeweglich. Da ich mich momentan wieder in einer sehr schlechten Phase befinde wollte ich mal nachfragen ob jemand von euch ähnliches durchgemacht hat ,tipps oder hilfsmittel, oder ärzte und kliniken kennt die mir weiterhelfen können.

Vielen dank schonmal !

Antworten
apkaxf


Bei ursächlich muskulären Problemen kann ein guter(!!!) Physiotherapeut helfen. Je nach Ausprägung braucht das aber einen langen Atem, 1 Jahr lang mit 2 bis 3 Terminen pro Woche kann das locker dauern, bis es deutlich besser ist. Sollte jemand sein, der vielfältige Fortbildungen hat und das regelmäßig anwendet und daraus die für Dich passende Behandlung macht.

Mir hat eine Kombination aus manueller Therapie, Akupressur, Provokation der extrem schmerzenden Stellen und diversen anderen Häppchen geholfen. War auch muskulär durch eine falsche Bewegung ausgelöst, ich habe allerdings, nachdem Knochen und Knorpel okay waren, umgehend mit der Physiotherapie begonnen. Wenn es schon lange so schmerzt ist es sicher ungleich schwieriger, da wieder raus zu kommen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH