» »

Freundin im schlaf geschlagen - fertig mit der welt

sTackc1ool hat die Diskussion gestartet


Hallo,

heute um 4uhr ist für mich etwas unglaublich schlimmes passiert.. Ich hatte einen sehr realen Alptraum indem ich von 2 Gestalten mit einem Messer bedroht wurde. Es war so real ich habe im Traum zugeschlagen... Dann aufeinmal ein panischer schrei von meiner Freundin und ich bin aufgewacht... Ich habe ihr mit der Faust ins Gesicht geschlagen.

Ich bin fertig mit det welt wir sind seit knapp 1 1/2 jahren zusammen und sie bedeutet mir alles. Sie hat es mit nicht böse genommen ganz im gegenteil.. Nachdem der schock vorbei war hat sie mich sogar getröstet weil ich fertig mit der Welt bin, wie kann so eine scheiße nur passieren..

Ich kann einfach nichtmehr ich will mich selbst dafür bestrafen.

Ich habe Angst einzuschlagen und weiß nicht was ich machen soll...

Antworten
slackncool


ich meine Angst einzuschlafen..

Ich würde es niemals über das herz bringen eine Frau zu schlagen..

Auch wenn ich nicht bei bewusstsein war es tut mir so unendlich leid.

BWirkennzweixg


es war ein traum. deine freundin hat das erkannt und nicht persönlich genommen. du würdest das in real nicht fertig kriegen...

sie hat dir vergeben, dann darfst du das auch tun- dir selbst vergeben

CGhaGrlieIs Ta#ntxe


Mach dich locker. Es ist in 1,5 Jahren jetzt 1x passiert, dass es gleich wieder passiert ist wohl recht unwahrscheinlich...

sUackcoRoxl


Danke für die beruhigenden antworten. Ich bin ein sehr sentimentaler Mensch. Es ist wohl eher selbstmitleid sehr dumm von mir.

Denkt ihr ich solte mal zum Neurologen?

Den es ist leider nicht das erste mal das es passiert ist ich habe sehr unruhigen Schlaf seit ich aufgehört habe zu Kiffen das ist mittlerweile 1Jahr her. Aber in den Ausmaßen das ich ihr ins Gesicht geschlagen habe ist noch nie passiert.

Tut mir leid das ich so rumgeheult habe hier... Habe gerade mit einem engen Freund gesprochen er hat mich genauso versucht aufzubauen wie ihr.

Danke für diese schnelen Antworten..

Liebe grüße

CIharlies qTante


Zum Neurologen?

Nein, geh ins Bett und schlafe. Unnötig einen Facharzt mit so etwas zu blockieren..

1Fa+1aN=2axa


Bis der erste Schreck vorüber ist, kannst du doch in einem separaten Bett schlafen.

CuomZrxan


Ups :-o {:(

Wie schlimm war's denn? Es liest sich jetzt nicht so, als wären Nase und Kiefer gebrochen. Klar ist das doof gelaufen, aber es war ja keine Absicht.

Denkt ihr ich solte mal zum Neurologen?

Quatsch. Bei Träumen passieren nun mal merkwürdige Dinge. Ich habe schon die Zimmerdecke festgehalten (schlafen unter der Schräge), weil ich träumte, irgendetwas würde auf mich fallen. Einmal hat mich im Traum mal ein Auto fast überfahren und ich bin aus dem Bett gesprungen und habe dabei "Hey!" gerufen.

So Dinge passieren vielleicht alle zwei Jahre mal und es ist einfach Pech, wenn dann der Bettnachbar was abkriegt. Das Risiko ist aber sehr gering. Also gib ihr 'nen Kuss auf die Stelle und nimm sie heute abend vor dem Einschlafen in den Arm.

Vielleicht klatscht sie dir ja in paar Wochen mal eine ;-)

s,acdkcoxol


Gebrochen ist zum glück nichts, sie hat eine ziemlich empfindliche haut deswegen ist unter dem Auge ein kleiner "cut" ca 50mm ist aufgeplatzt deswegen war ich auch so aufgebracht. Meine Jugend ist leider geprägt wurden von Drogen und Gewalt aber sie hat mich dort rausgeholt.

Doch die rechnung dafür muss ich jetzt zahlen..

Ihr leben steht vor meinen deswegen bin ich auch so aufgebracht.

Ich habe in letzter Zeit vermehrt so derart reale Albträume das ich Angst habe zu schlafen.. Bin schon deswegen mehrmals auf der Arbeit eingeschlafen..

Aber immer solche träume das ich getötet oder bedroht werde das macht mir ziemlich Angst...

Ich hoffe ihr habt recht und es geht vorrüber , danke für eure Antworten.

Liebe grüße

s+ackQcoxol


5mm**

Ghalga


Vielleicht hilft es ja ,wenn ihr einfach ein Kissen zwischen euch legt.

Ich Zappel nachts auch sehr Viel, setz mich auf und rede usw. Siwas ist aber zum Glück noch nie passiert .

h@ewix47


Such mal im Internet nach "RBD" (Schlafverhaltensstörung) und lass durch einen Neurologen (Schlaflabor) deinen Schlaf überwachen.

Die Gefährdung des Partners lässt sich vermutlich mit Medikamenten reduzieren. Es bleibt die Gefahr der zukünftigen Entwicklung der Krankheit.

h,aveqn't_waEitexd


Ich würde einen Arzt konsultieren. Ich finde, die Sache wird hier doch ziemlich heruntergespielt. Mit Schuld hat das nichts zu tun, aber mit einer fehllaufenden Entwicklung. Auch wenn es dir peinlich ist, geh doch einfach mal hin und spricht mit dem Arzt drüber, was hast du zu verlieren?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH