» »

Chorea huntington

OGstfriWesin1x23 hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich hoffe mir kann jemand helfen.

Erstmal zu meiner Geschichte:

Ich bin 24 Jahre alt und habe mit 18 mitgeteilt bekommen von meinen Pflegeeltern, dass es von der Seite meines leiblichen Vaters diese Krankheit gibt.

Ich war damals mit 18 bei einer GenÄrztin zum Beratungsgespräch, die kannte mein Familie und hatte auch einen Stammbaum.

Naja ..

Ich habe nun nach 6 Jahren, nach langen aufschieben der Krankheit den Entschluss gefasst mich doch testen zu lassen.

Mein Vater ist Ende Mai an der Krankheit verstorben, testen lassen hat er sich nie.

Ich habe heute mit meinem älteren Halbbruder (auch väterlicher Seite) geschrieben und er will sich auch testen lassen.

Ich habe in dem medizinischen Zentrum in Osnabrück angerufen, die mich wiederum anrufen sobald sie einen Termin für mich haben.

Zur psychologischen Betreuung werde ich auch gehen.

Wie lange dauert es bis man die Diagnose weiß?

Was wird in dieser Zeit alles gemacht?

Hat jemand Erfahrungen mit Dr Klinik in Osnabrück ?

Bin über jeden Tipp dankbar 🤗

Antworten
TBhebjlackxpony


Ich glaube, deine Frage ist sehr speziell, und dass du deswegen hier nicht unbedingt viele Antworten bekommen wirst - aber versuch es doch vielleicht mal unter [[http://www.huntingtonforum.de/]].

Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen, dass du das Ergebnis bekommst, dass du nicht erkrankt bist :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH