» »

Fingernerv geschnitten

a/nfton49x393 hat die Diskussion gestartet


hab mir vor 22 monaten den fingernerv am zeigefinger durchgeschnitten. es wurde sofort eine nervennaht gemacht.

bis jetzt ist eine hälfe des fingers immer noch taub. wenn ich ganz sanft mit einem gegenstand drüber streife spüre ich noch einen leichtenbimpuls aber das taubheitsgefühl ist da.

Ich spüre auch ein ziehen am finger welches stärker ist bei Schlechtwetter.

Ärzte haben mir gesagt der nerv wächst sehr langsam und ab 2 jahren ist eine besserung immer unwahrscheinlicher.

Der schnitt ist ganz am fingerbeginn.

Hat jemand solche erfahrung oder kann ich mit keiner besserung mehr rechnen?

Antworten
B~igBangxJule


es ist richtig, was dir deine ärzte gesagt haben. nerven heilen sehr, sehr langsam und auch nach fast zwei jahren ist es unwahrscheinlich, dass das gefühl in deinem finger wieder vollständig zurück kommt.

BqeautaifulD5ay89


Ich habe mir vor 6 Jahren mit einem Deckel einer Konservendose die Daumenfingerbeere einmal durchgeschnitten. Da ich ein Mensch bin, der nicht wegen jedem Wehwehchen zum Arzt rennt hab ich erst mal versucht die Blutung zu stillen. Hatte kaum Schmerzen... Nach 6 Stunden war es dann doch etwas schmerzhaft und ich ging zum Arzt welcher sofort meine Fingerbeere zunähte.

Ich blieb also gute 7 Stunden ohne, dass es genäht wurde. Gute 4 Jahre hatte ich an der rechten oberen Seite des Daumens sehr eingeschränktes Gefühlsempfinden. Heute, gute 6 Jahre danach (passierte Ende Oktober 2010) habe ich bestimmt wieder 90% Gefühl auf der rechten oberen Daumenseite. Teilweise, wenn das Wetter spinnt, merke ich, dass die Nerven nicht zu 100% richtig zusammengewachsen sind. Sonst ist alles tiptop obwohl ich viel zu lange gewartet habe mit dem Nähen. Eigentlich zu lange um wieder volles Gefühl in der Fingerbeeren zu haben gemäss dem Arzt von damals. Der meinte, das Gefühl kommt nicht mehr zurück weil ich solange gewartet habe und einige Nerven durch waren.

Keiner kann 100% sagen, ob das Gefühl wieder zurückkommt aber gewiss ist, dass es sehr schleichend zurückkommt wenn eben überhaupt.

amntonw9393


aber es könnte sein das durchaus noch was kommt? WIE lange hats bei euch gedauert?

Xiiraixn


Ich habe eine Operation am Fuß gehabt (Sprunggelenksbänder) vor 10 Jahren und habe bis heute die gleichen Missempfindungen wie am Anfang.

Allerdings bin ich nicht sicher, inwiefern Nerven beschädigt und genäht worden sind.

B5eautifMulDany8x9


Steht doch bei mir... 4 Jahre... :)^ Kann, muss aber nicht. Ich drücke dir die Daumen @:)

BiigsBang6Jule


naja, ich denke, dass du mit nicht mehr viel verbesserung rechnen solltest. wenn es dann doch noch etwas besser wird, dann ist es toll. doch viel erwarten kannst du nach fast zwei jahren nun nicht mehr. :)*

eine nervennaht von dem ganzen fingernerv ist ja schon was anderes, als wenn nur oberflächliche nervenabzweigungen durch eine schnittverletzung verletzt wurden. wie schon geschrieben, heilen solche verletzungen eben nur sehr langsam und manchmal eben nicht ganz.

ich selbst habe mir durch einen sturz auf den ellenbogen einen nerv verletzt und habe davon einen bleibenden nervenschaden zurück behalten und bei mir war der nerv noch nichtmal durchtrennt, sondern nur gequetscht/geprellt! das ist im nov. 2014 passiert, also auch fast zwei jahre her. mir hat ein neurologe aber schon im letzten jahr, anhand der schlechten nervenleitgeschwindigkeiten prognostiziert, dass es sich der nerv nicht mehr vollständig erholen wird. naja, er hatte recht. ;-)

aEntoon93x93


BeautifulDay

wie war dein fingerefühl nach 2 jahren?

B2eauytiful(DaByz8x9


Ziemlich gefühlslos an der Einschnittstelle. Heute, nach 6 Jahren, ists zu guten 95% wieder da.

Aber eben, ich hatte einfach eine tiefe Fleischwunde bei dem kleinere Nerven durchgeschnitten wurden, keine Nervennaht... Da ich erst spät zum Arzt bin hat man einfach gehofft, dass es von alleine wieder zusammenwächst und sich von alleine regeneriert...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH