» »

Verschiedene Symptome

p+hoeJni?Eixa hat die Diskussion gestartet


Auf die Gefahr hin, dass ich vielleicht lieber im Krankheitsangst-Forum schreiben sollte, trotzdem lieber hier, da ich tatsächlich eine Diagnose habe. Ich bin einfach verwirrt, was mit mir los ist.

Ich bin 34 Jahre alt, arbeite im Bürobereich (aber nicht viel am Computer), bin verheiratet und habe 2 Kinder.

Seit ca. 8 Monaten habe ich gemischte Symptome, Missempfindungen, Muskelzuckungen an verschiedenen Körperregionen (anfangs Hand, Bein, mittlerweile auch an den Armen und Bauch), immer wieder Gelenk- und Rückenschmerzen an verschiedenen Stellen, häufig Hitzewallungen. Ich war im Februar beim Neurologen, dort wurde auch viel gecheckt, EEG, NLG, MLG, Sonografie, MRT Kopf, Röntgen Rücken, alles unauffällig, auch die Standardblutwerte waren alle normal.

Ich habe nichts weiter dann unternommen, aber im Juli kamen Schmerzen in der rechten Hand (ich bin aber Linkshänder) dazu, im August war ich nochmals beim Neurologen und es wurde wieder EMG und NLG gemacht, dieses war dann auffällig, sodass ein Karpaltunnelsyndrom diagonistiziert wurde, jetzt soll mit Nachtschiene abgewartet werden, ob dieses besser wird. Allerdings habe ich nicht den typischen Klopfschmerz an den Stellen, wie sie bei Karpaltunnel üblich sind, sondern mir tut die Hand vor allem bei bestimmten Bewegungen und Druck weh, eher wie bei Sehnenscheidenentzündung. Ich weiß aber nicht, ob bei Sehnenscheidenentzündung das NLG/EMG auch auffällig wäre.

Vielleicht übertreibe ich, aber ich bin beunruhigt, da die Neurologin ja im Feburar sagte, wenn diese Werte ok sind, dann ist es nichts Schlimmes und nun sind sie es halt nicht mehr. Ich habe auch Angst, dass das jetzt an allen Stellen, an denen ich Missempfindungen oder Zuckungen habe, so kommen kann.

Hat jemand hier vielleicht ähnliche Erfahrungen, meint ihr, ich sollte nochmals nachforschen (nicht neurologisch?) oder einfach abwarten? Natürlich stelle ich fest, dass ich jetzt meinen Körper stärker beobachte, es ist aber nicht so, dass sich jetzt etwas besonders verschlimmert hat, es ist einfach alles ähnlich wie zu Beginn des Jahres, bzw. die Hand eben unverändert zu Juli, nur zermürbt mich das alles eben etwas.

Danke an euch

Phoeni

Antworten
S(ommexr67


Hallo phoeni,

Ähnlich ist es ein mir auch, nur dass es hauptsächlich meine linke Hand bei gewissen Bewegungen betroffen ist (greifen oder auch Druck,) und manchmal mein rechter Grosszeh. Gefunden wurde nix. Keine Arthrose, kein Karpaltunnel.. Kein auffälliges EMG.. Aber er ist da, der Schmerz.... Manchmal mehr manchmal weniger. MuskelZuckungen habe ich auch seit April... Überall am Körper, wechselnd und nicht sehr lange. 2 Untersuchungen EmG/nlg unauffällig, zwar waren die Zuckungen zu sehen, aber keinen krankhaften Hintergrund... Gelenk und Muskelschmerzen hab ich auch... Diagnose Crampi Faszikulations Syndrom.... Wenn du was wissen möchtest, einfach schreiben ;-)

LG

p?hqoenxi?ia


Hallo,

ja da ist vieles ähnlich, außer dass bei mir ja das letzte NLH und EMG auffällig war, also auf der Handseite, die vom Schmerz betroffen ist. Auch bei mir ist es nicht so, dass ich permanent Zuckungen habe, aber eben auch nicht nur in Ruhe, sondern manchmal auch unterwegs. Bei den Untersuchungen hatte ich jedoch keine Zuckungen. Worauf mir bisher keiner eine Antwort geben konnte, sind die Gelenk und Rückenschmerzen. Ich fühle mich körperlich einfach diffus, weil das irgendwie für Orthopäden und Neurologen alles nicht ins Bild passt. Was machst du jetzt gegen die Beschwerden?

LG

Sbomxme?r6x7


Leider gibt es nichts, was ich gegen die Beschwerden tun kann :-( ich habe schon ne Arztodyssee hinter mir, Orthopäde, 2 Neurologen, Internist, Allgemein.. Werde jetzt mal progressive Muskelentspannung probieren und Autogenes Training... Vielleicht bringt das was 🤔...

PS. Die Zuckungen werden sicher durch meine Angst verstärkt... Es gibt gute und schlechte Tage, mal kaum Zuckungen und mal wieder mehr... 🙄

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH