» »

Fusshebeschwäche /Parese

Dga1ni x0505 hat die Diskussion gestartet


Hallo habe eine fusshebeparese rechts ,MRT kleiner Fleck Schädel,lumbalpunktion negativ ,weitere Untersuchungen wie Eds unauffällig ,trotzdem Verdacht auf MS ??? ?was ist ausschlaggebend das man MS diagnostiziert LG Dani

Antworten
O!li19G7x3


@ Dani,

ersteinmal ist MS wie viele andere Neurologische Krankheiten im Frühstadium nur schwer zu 100 % genau zu identifizieren. Neben typischer Anzeichen spielt auch Dein Alter eine Rolle (deutlich unter 40 spricht für MS, deutlich älter für andere Erkrankungen). Dann zeigen sich beim MS im MRT häufig Entzündungsherde im Gehirn (helle Punkte).

Kopf hoch!

Oli

L8uc3i32


Es ist aber auch bei MS möglich, dass (erstmal) nur die Wirbelsäule betroffen ist.

S<ticmh6lxing


Hallo Leidensgenossin,

auch ich habe zweimal eine Fußhebeschwäche rechts gehabt. Hielt jeweils länger an, verschwand dann wieder. Konnte zum Beispiel nicht auf den Beifahrersitz ins Auto einsteigen ohne mit den Händen das Bein hochzuheben und reinzuwuchten.

Da die Wartezeiten beim Neurologen lang sind, war es zum Termin wieder verschwunden. Allerdings ergaben Messungen, dass eine beginnende periphäre PNP vorliegt. Weitere Untersuchungen folgen nun.

Bleiben wir in Kontakt.

L%obmax


Schon mal Parkinson in Betracht gezogen?

Die Krankheit begann bei mir mit etwas ähnlichem.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH