» »

Nervenschmerzen im Unterkiefer mit brennen im Mund & taube Lippe

L(ehaxs hat die Diskussion gestartet


Guten Abend,

Hatte im Februar eine Wurzelbehandlung im unteren Bereich rechts. Der Zahn wurde mir nach langer Behandlung Ende Juni zugemacht. Seit diesem Tag hatte ich ein kribbeln und danach starkes Brennen und Taubheit in der Lippe. Hatte jetzt schon mehrfach 1000 mg Antibiotika genommen, Nach Beendigung der Einnahme fing das Brennen und Taubheit wieder an. Der Zahn wurde mir im August gezogen und die Schmerzen sind leider weiterhin. Zur Zeit nehme ich 2x IBU 600 ein und diese halten nicht lange den Schmerz zurück.

Benötige bitte Hilfe & Erfahrung was ich noch tun kann. War schon beim Kieferchirurg, Zaharzt keiner kann mir meine Schmerzen lindern.

Für jede Info bin dankbar.

Gruß lehas

Antworten
mznef


Wenn es Nervenschmerzen sind, solltest du nochmal zum Neurologen. Der kann dir da eher weiterhelfen.

LGeh\as


vielen Dank für deine Antwort. Ich vermute, dass das Brennen vom Nerv kommt. Der Kieferchirurg machte CT Aufnahmen davon und meinte, dass der Nerv nicht verletzt ist eventuell stark entzündet.

Werde jetzt Richtung Neurologe gehen

m*nef


Ja, der Neuro kann z.B. auch Nervenleitgeschwindigkeiten etc. messen. Mit einem CT kommt man da nicht wirklich weiter bzw. darüber hinaus ist der Kieferchirurg auch einfach nicht 'zuständig'.

Kümmer dich bald um einen Termin, Neurologen haben gerne mal gepfefferte Wartezeiten.

Alles Gute bis dahin @:)

L-uRci3x2


Sonst geh zum Hausarzt und lasse dir Pregabalin verschreiben. Verschwindet das Schmerz darunter -> Nervenschmerz (Trigeminus Nerv)

D'.oriOs L.


Vielleicht sind das Gesichtsschmerzen. [[http://www.med1.de/Forum/Zahnmedizin/649901/]]

Pass mit den Tabletten auf. Ich weiß das ist leicht gesagt bei höllischen Schmerzen. Vermutlich habe ich durch den langen Tablettenkonsum eine Allergie bekommen., der Ausschlag war auch nicht schlecht.

Übrigends geht es mir wieder sehr gut, nach einem halben Jahr waren die Schmerzen weg und sind nicht wieder gekommen. Die Zahnlücke lasse ich wegen der Angst vor wiederkehrenden Schmerzen nicht schließen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH