» »

Akupunktur gegen Migräne-Aura?

k7asse|lklaus hat die Diskussion gestartet


Ich leide seit 25 Jahren an einer besonderen Form der Migräne, der sog. Aura. Es treten Sehstörungen auf, insbesondere Flimmerlinien. Danach kein oder nur ganz schwacher Kopfschmerz.

Kann gegen diese seltene Form der Migräne eine Akupunktur helfen?

Danke im Voraus für die Antworten!

kasselklaus

Antworten
k>ornp_ickexr


Migräne mit Aura

schau mal in Folgenden Thread:

[[http://www.med1.de/Forum/Neurologie/71302/]]

mpohnb'lumi


akupunktur hilft!

das einzige, das mir bisher nach 14 jahren auramigräne wirklich geholfen hat war akupunktur. nach zehn sitzungen war ich für 5 jahre migränefrei. das war wie eine erleuchtung. ich hatte immer totale panik vor der aura. nach 5 jahren kamen die anfälle zurück und ich habe wieder akupunktur durchführen lassen. bin jetzt seit 2 jahren schmerzfrei. hoffe, es bleibt noch ein bißchen so :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH